Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.351 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
Mahyongg Offline



Beiträge: 248

17.12.2010 21:49
#16 RE: Fischen auf längeren Touren ? antworten

Was genau findest Du denn an den Fischereibestimmungen in BC so kompliziert? Ich finds nur toll, wie sich da Arbeit gemacht wird um jeder watershed ihre Bestimmungen zuzuordnen.. und das wichtigste ist doch: man kann mit einem Schein überall angeln (wo es gerade offen ist) ;D

Na ja, die ganzen Fische auseinanderhalten sollte man natürlich schon können. Im Vergleich zu D finde ich es traumhaft.

Kaalsche Offline



Beiträge: 120

18.12.2010 12:11
#17 RE: Fischen auf längeren Touren ? antworten

Hallo Leute,

beruhigt Euch. Wir sind in D halt eindeutig zuviel Leute verteilt auf zuwenig Wasser. Ich habe auch schon oft darüber geflucht, dass es auf Tour in Deutschland so schwer ist überhaupt einen Angelschein zu erhalten.

Andererseits sind die besten Fischwasser in Deutschland halt nur noch so gut, weil sie von kleinen Vereinen oder Privatleuten mit viel Sachverstand bewirtschaftet werden. Dadurch ist der Befischungsdruck reguliert und die Befischung kann der Produktivität der Wildfischbestände angepasst werden. Ich rede jetzt nicht von Gewässern die künstlich mit fangfähigen Fischen besetzt werden - das ist Angelzirkus. Bei gebietsübergreifenden Karten sind die tollen und gleichzeitig gut mit dem Wagen erreichbaren Stellen zumeist hoffnungslos überfischt - auch in Skandinavien. Wir als Paddler haben ja das Glück auch an die anderen Stellen bequem dran zu kommen, aber ansonsten muss man auch in Skandinavien weit laufen um nicht überfischte Topgewässer zu finden.

Das mit dem Schwarzfischen in der Schonzeit ist eine ausgezeichnete Idee - da sind die Chancen besser, dass man die für den Bestand wichtigen Laichfische an den Haken bekommt - ganz großartig. In Großgewässern ist die Gefahr sicher nicht groß damit Schaden anzurichten, aber in kleineren Bächen können da ein paar Fischfrevler schon bleibende Schäden anrichten.

Wir kommen in der Frage nur weiter, wenn einzelne Leute oder Verbände aktiv werden und mit den Pächtern gebietsübergreifende Regelungen vereinbaren. Die von Jürgen berichtete Hottagenkarte kam auch nur zustande weil der Verleiher hier initiativ geworden ist. Ansoneten wären selbst in Schweden für diese Tour drei Karten nötig geworden.

Wer also oft größere Streken fährt - zum Beispiel die Donau - kann ja alle Pächter anschreiben und vorschlagen eine durchgängige Karte anzubieten. Schwarzfischen ist allerdings bequemer.

Gruß Martin

lej ( gelöscht )
Beiträge:

18.12.2010 21:59
#18 RE: Fischen auf längeren Touren ? antworten

Moin Martin
Sag ich doch, Küstenpaddeln in Schleswig-Holstein! Platz genug und genug Fisch für 12 Euro im Jahr Forelle, Dorsch, Butt, Hornhechecht, Hering etc.
LG Jürgen

Seiten 1 | 2
Canada »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule