Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 1.209 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

03.12.2010 18:12
Lederscheide enger machen antworten

Hallo Leute,

mein Grohmann #1 macht sich in letzter Zeit gerne selbständig, weil die Lederscheide ein klein wenig zu weit geworden ist. Mit Einweichen in Wasser und anschließendem Trocknen habe ich es schon probiert, wenn man die Frage googelt kommen nur seltsame Resultate (), also was tun?

Danke für die Hinweise und liebe Grüße aus dem Schnee
Heinz

Wer vom Weg abkommt lernt die Gegend kennen.

www.karteundkanu.at

Roland Offline




Beiträge: 227

03.12.2010 22:12
#2 RE: Lederscheide enger machen antworten

Hallo Heinz,
dir kann geholfen werden:
Erhitze normales Kerzenwachs (je nach Wunsch mit Duft oder in der Farbe Pink)
Bade die Scheide im Wachs über längere Zeit. Aber nur von der Außenseite.
Bis sich das Leder voll gesaugt hat.
Dann Messer rein und die Scheide zwischen 2 Metallplatten spannen (gleich unterhalb des Heftes).
Bis sich alle abgekühlt hat. Fertig.
Hält absolut. Der 2. Vorteil die Scheide ist wasserdicht. Was bei nicht Rost freien Messern ein großer Vorteil ist.
Nimm aber ein altes Gefäß um das Wachs zu erhitzen. Und mach es nicht in der Küche.
Das geht nicht immer klekkerfrei.
Gruß
Roland

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

04.12.2010 11:40
#3 RE: Lederscheide enger machen antworten

Hallo Heinz,

vielleicht kannst du die Scheide mit einer kleinen Naht enger machen? Sieh dir mal das Bild an, das Grüne soll ein Faden sein! Könntest du mit einer Nähahle selber machen oder beim Sattler machen lassen. Es wäre nur zwei Löcher notwendig! Evtl. würde diese Naht aber gegenüber, d.h. im Bild am oberen Rand, mehr Sinn machen, weil der Faden dann im Rücken der Messerklinge ist und nicht durch die scharfe Klinge aufgeschnitten werden kann - war das verständlich?

Gruß
Uwe

Angefügte Bilder:
Scheide Grohmann mit Naht.jpg  
HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

05.12.2010 10:54
#4 RE: Lederscheide enger machen antworten

Danke für die Tipps, das mit dem Wachs habe ich auch schon gehört, klingt aber ein wenig aufwändig, ist aber vielleicht dennoch einen Versuch wert. Das Einklemmen unterhalb des Griffes habe ich bei nasser Scheide schon probiert, hat aber nicht gefunkt...

Die Verengung an der Öffnung mit einer Naht klingt auch gut, nur vielleicht wäre es sinnvoller, das mit einer zweiten kleinen Niete zu machen, dauerhafter und schnittsicher. Bei einem provisorischem manuellem Zusammendrücken an der Stelle war der Griff sofort gut fixiert.

Mal sehen...

Lg Heinz

Wer vom Weg abkommt lernt die Gegend kennen.

www.karteundkanu.at

pogibonsi Offline




Beiträge: 478

05.12.2010 11:02
#5 RE: Lederscheide enger machen antworten

Klar, Niete geht auch und ist noch haltbarer.

Gruß
Uwe

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

05.12.2010 11:03
#6 RE: Lederscheide enger machen antworten

Das mit der Naht kann doch irgendwie nicht halten.
Und mein schön scharfes Messer möchte ich auch über keinen Niet schieben.
Der Niet muß dann also soweit überlappen, dass das Leder so fest zusammen gepresst wird, dass das Messer nur das Leder berührt.

Aber vielleicht ist das mit dem Wachs garnicht so aufwendig.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Roland Offline




Beiträge: 227

05.12.2010 13:47
#7 RE: Lederscheide enger machen antworten

Hallo Heinz,
die Geschichte mit dem Wachs ist schon seeeehr aufwändig :
1. Du musst dir überlegen in welchem Gefäß du das Wachs erhitzen willst. Mamas guter Topf empfiehlt sich nicht. Auch dein neuer Titantopf scheidet aus. Eine Sauerkraut oder Ravioli Dose wäre zu empfehlen. Sollte aber leer sein. Das leer essen kostet aber auch Zeit.
2. Wo kann ich das Wachs erhitzen? Herd, Gaskocher, offenes Feuer oder?
3. Das Hauptproblem: Es dauert mindestens 1 Jahr bis du genügend abgebrannte Teelichter gesammelt hast. Dann musst du aus jedem die Reste raus kratzen. Wir wollen ja keine neuen Kerzen nehmen.(Aus Kostengründen).
4. Das baden der Lederscheide geht verhältnis mäßig schnell. Ein paar mal drehen und wenden. Fertig
5. Das pressen der Scheide ist dann nur noch Minutensache. Du musst nur solange pressen, bis das Wachs ausgehärtet ist. Geht bei Metall ratz fatz. Besonders bei diesen Temperaturen. Holz oder andere Materialien gehen auch. Dauert dann aber ein paar Sekunden länger.
Durch das ausgehärtete Wachs behält die Scheide seine Form.
Der einzige Nachteil an der Geschichte: Das Leder wird dunkel.(Durch normalen Gebrauch auch). Und sie fühlt sich nicht mehr nach Leder an. Eher wie Holz oder Horn.
Was passiert mit dem Wachsrest: Besorg dir Schmickpads (Aus Baumwolle) von der Frau deiner Wahl. Bade die Pads und lass sie trocknen.
Du hast dann die besten Feuerstarter. In der Mitte knicken und anzünden. Brennt mehrere Minuten.
Ein kleiner Tipp noch: Wenn du mal nach Kanada möchtest, nimm kein parfümiertes Wachs. Bären können das riechen.
Noch einen schönen Sonntag
wünscht
Roland

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

05.12.2010 14:24
#8 RE: Lederscheide enger machen antworten

Vielleicht, läßt sich die Wachsmenge wie beim Kerzenziehen weiter reduzieren, indem man das Schmelzgefäß zu 2/3 mit Wasser füllt.
Das flüssige Wachs schwimmt dann auf dem heißen Wasser, taucht man von oben ein bildet sich ein Wachsfilm und das Wasser kommt garnicht mit dem Leder in Berührung.

Beim Kerzen ziehen geht das.

Ein weiterer Vorteil ist das im Topf nur ein "Ring" aus Wachs bleibt, der viel leichter zu säubern ist, aber die Würstchendose landet ja eh im Müll.
Wegen der kleineren Wachsmenge kann man dann auch Bienenwachs nehmen, paßt ja viel besser zu einem schönen Messer.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

05.12.2010 14:59
#9 RE: Lederscheide enger machen antworten

Zitat von Roland

1. Du musst dir überlegen in welchem Gefäß du das Wachs erhitzen willst. Mamas guter Topf empfiehlt sich nicht. Auch dein neuer Titantopf scheidet aus. Eine Sauerkraut oder Ravioli Dose wäre zu empfehlen. Sollte aber leer sein. Das leer essen kostet aber auch Zeit.

Gibt es eigentlich auch eine Spaghettidose, noch besser wäre eine Halbespaghettidose, diese hätte dann die richtige Länge, aber eine Würstchendose klingt praktikabel (vor allem, wo unser Hund jetzt auf den Geschmack gekommen ist...)

2. Wo kann ich das Wachs erhitzen? Herd, Gaskocher, offenes Feuer oder?

Offenes Feuer geht, vielleicht auch Holzkohlenglut, bei Gas könnte es schon kritisch sein, dass die Temperatur nicht zu hoch wird, sonst kracht es ev...

3. Das Hauptproblem: Es dauert mindestens 1 Jahr bis du genügend abgebrannte Teelichter gesammelt hast. Dann musst du aus jedem die Reste raus kratzen. Wir wollen ja keine neuen Kerzen nehmen.(Aus Kostengründen).

Der kluge Mann sorgt vor, ich habe seit Jahren immer die Reste der Christbaumkerzen aus Bienenwachs gesammelt, die würden sich doch toll eignen, wenn man nicht unbedingt in Bärengebiete reist...

4. Das baden der Lederscheide geht verhältnis mäßig schnell. Ein paar mal drehen und wenden. Fertig

Na dann...

5. Das pressen der Scheide ist dann nur noch Minutensache. Du musst nur solange pressen, bis das Wachs ausgehärtet ist. Geht bei Metall ratz fatz. Besonders bei diesen Temperaturen. Holz oder andere Materialien gehen auch. Dauert dann aber ein paar Sekunden länger.
Durch das ausgehärtete Wachs behält die Scheide seine Form.

Klingt doch gut, Holz hätte ich...

Der einzige Nachteil an der Geschichte: Das Leder wird dunkel.(Durch normalen Gebrauch auch). Und sie fühlt sich nicht mehr nach Leder an. Eher wie Holz oder Horn.
Was passiert mit dem Wachsrest: Besorg dir Schmickpads (Aus Baumwolle) von der Frau deiner Wahl. Bade die Pads und lass sie trocknen.
Du hast dann die besten Feuerstarter. In der Mitte knicken und anzünden. Brennt mehrere Minuten.
Ein kleiner Tipp noch: Wenn du mal nach Kanada möchtest, nimm kein parfümiertes Wachs. Bären können das riechen.
Noch einen schönen Sonntag
wünscht
Roland



Danke für die ausführliche Beschreibung, werde mal eine Dose Würstchen kaufen und dann berichten...

LG Heinz

Wer vom Weg abkommt lernt die Gegend kennen.

www.karteundkanu.at

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

05.12.2010 19:36
#10 RE: Lederscheide enger machen antworten

Zitat von HeinzA

Danke für die ausführliche Beschreibung, werde mal eine Dose Würstchen kaufen und dann berichten...
LG Heinz



Ausgediente Würstchendosen können auch prima als Ofenrohrdurchführung durch das Zeltdach genommen werden.

kanute Offline




Beiträge: 549

10.12.2010 15:35
#11 RE: Lederscheide enger machen antworten

"Ausgediente Würstchendosen können auch prima als Ofenrohrdurchführung durch das Zeltdach genommen werden"

Vorausgesetzt, sie sind knapp 50cm hoch.

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

11.12.2010 12:07
#12 RE: Lederscheide enger machen antworten

So ungefähr.

Angefügte Bilder:
BILD0592.JPG  
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule