Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 19 Antworten
und wurde 2.510 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
lej ( gelöscht )
Beiträge:

30.11.2010 16:20
#16 RE: Tragesysteme für Transporttonnen antworten

Moin nochmal,
Größe o,85 x o,38m, zusammengeklappt an der dicksten Stelle 8cm, Gewicht unter 2kg. Absteller lässt sich ranklappen. Allein die Räder taugen nur was auf hartem, glatten Untergrund, deshalb bekommt die Kraxe bald richtige Lufträder. Ich bring das Ding immer unter, öfter nutze ich sie im Canadier als Graeting unter vor Feuchtigkeit schützenswertem Gepäck.
Gruß Jürgen

Angefügte Bilder:
PB300130.JPG   PB300132.JPG  
Als Diashow anzeigen
sputnik Offline




Beiträge: 2.005

30.11.2010 16:44
#17 RE: Tragesysteme für Transporttonnen antworten

Zitat von lej
... deshalb bekommt die Kraxe bald richtige Lufträder....



Hallo Jürgen,

ich hatte mal eine Kindertrage, die hatte auch Räder an dieser Stelle. Die waren etwas größer
und haben immer an meinen Hüftring gedrückt . Ich weiß, daß du um die Hüfte weniger Masse
hast, wähle aber den Raddurchmesser mit Bedacht.

Stefan

lej ( gelöscht )
Beiträge:

30.11.2010 16:57
#18 RE: Tragesysteme für Transporttonnen antworten

Hallo Stefan
Bist du sicher, knapp 100kg. Zur Not verlängere ich die Achse.
Gruß Jürgen

Panta Rhei Offline



Beiträge: 75

21.12.2010 00:20
#19 RE: Tragesysteme für Transporttonnen antworten

Axel, ich geb Dir da ganz recht, ich mag auch nicht so gerne nasses vollgesaugtes und dann vielleicht noch gefrorenes Baumwollmaterial am Rücken (und steh deswegen eher auf die moderneren Packs).
Habe aber meine Tonnentragesysteme verkauft, da ich für meine Bedürfnisse gut auf die Verstellung verzichten kann und deshalb einfach Kielstreifen in die Tonnen schraube, ähnlich wie bei meinen Kisten. Das trägt sich leidlich komfortabel und ist viel leichter. Außerdem hat man immer die Gurte um die Tonne aus Boot rausundreinzuheben und die paar Meter, um die es meistens geht, zum Lagerplatz zu tragen.
Für längere Portagen und größere Gewichte (45kg) hat sich ansonsten das Volker Lapp System bei mir sehr gut bewährt (z.B. Nahanni Overland dieses Jahr). Die Gurte können realtiv schnell ausgetauscht werden (etwa für Flug) und durch z.B. Vaude Rucksacktragegurt ersetzt werden. Sie sind außerdem ziemlich wasserabweisend, wie auch andere Rucksacktragegurte, außerdem liegen die Tonnen auf dem Rücken im Boot, so daß die Gurte kaum naß werden. Außerdem sitzt es sich auf den liegenden Volker Lapp Tonnen ganz vorzüglich.

Gruß T o m m y

PS wasserdichte Karosserierschrauben aus Edelstahl etwa bei Schrauben Online.de

Angefügte Bilder:
IMG_8434.JPG   IMG_8401.JPG  
Als Diashow anzeigen
Amateur Offline




Beiträge: 500

21.12.2010 11:04
#20 RE: Tragesysteme für Transporttonnen antworten

"Kielstreifen"? - ahh, Du bist auch mit einem Ally unterwegs. Jetzt bei Anblick der Bilder verstehe ich was Du meinst, Tommy.

Ja, das scheint mir auch ein gangbarer Weg zu sein da diese LKW-Planen-Kielstreifen sich nicht vollsaugen können (das sehe ich als Nachteil des Volker-Lapp-Systems). Ich habe inzwischen so ein Tragesystem für Tonnen und bin ganz begeistert (ohne es im wirklichen Ernstfall eingesetzt zu haben). Es lässt sich nicht ganz so klein zusammenlegen wie ich gehofft habe, passt aber immer noch oben in eine Tonne und kann natürlich für mehrere Tonnen und Kisten nacheinander verwendet werden.

Axel

P A D D E L B L O G

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule