Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 742 mal aufgerufen
 Paddelpartner SÜD
Riverwalker Offline




Beiträge: 195

13.11.2010 16:44
Glan am 14.11. für Kurzentschlossene antworten

Ich werde Morgen eine kurze Tour mit meinem Familiendampfer machen. Abfahrt in Lauterecken bis Rehborn. Wenn jemand Lust hat. Ich denke bin um 11:15 in Lauterecken.

Wasserhexe Offline



Beiträge: 34

14.11.2010 07:35
#2 RE: Glan am 14.11. für Kurzentschlossene antworten

Hallo Axel,
ganz kurzentschlossen: ich komm auch mit. Wo treffen wir uns?
LG
Gabi

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

14.11.2010 10:29
#3 RE: Glan am 14.11. für Kurzentschlossene antworten

Hallo Axel,
Hallo Gabi,

ich lese eure Tour erst heute Morgen und bin vmtl. zu spät. Ende Lauterecken ist ein ziemlich blödes Wehr. Umtragen ist dort schwierig. Im Sommer bei richtigem Wasserstand kann überhoben werden.

Wir fahren deshalb lieber von Medard und steigen etwas später aus.

Gruß Norbert

Riverwalker Offline




Beiträge: 195

14.11.2010 19:35
#4 RE: Glan am 14.11. für Kurzentschlossene antworten

Hallo Kanuotter,

wir waren beim Einstieg KM 21 an der Brücke hinter Lauterecken, aber der Pegel 2,56 war dann doch zuviel. Ein netter Verleiher meinte auch, wir sollten das Paddeln bei diesem Wasserstand besser sein lassen. Also sind wir unverrichteter Dinge mit langen Gesichtern wieder von Dannen gezogen. Ich war mir nicht sicher, ob ich mit meinem Anfängerkönnen das Wasser oder das Wasser mich beherrscht hätte.
Sehr Schade, denn eine solche Gelegenheit im November wird sich wohl eher selten wiederholen lassen.
Bist Du denn gepaddelt?
Uns sagte man, ab Pegel 2m Odenbach sollte man es sein lassen.

Meines Wissens nach paddelst Du dort öfter. War das heute zu gefährlich?

lej ( gelöscht )
Beiträge:

14.11.2010 19:49
#5 RE: Glan am 14.11. für Kurzentschlossene antworten

Moin Axel,
da hat scheinbar dein gesunder Menschenverstand eine sehr souveräne Entscheidung getroffen, damit allein bist du dem Anfänger schon ein Stück voraus.
Gruß Jürgen

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

14.11.2010 22:16
#6 RE: Glan am 14.11. für Kurzentschlossene antworten

Hallo Axel,

den Glan bin ich glaube ich 4 mal gepaddelt. Das erste mal bei Odenbach 0.9 später bei 1.2 m. 1.2 m ist entspannt, 80-100 cm ist zu weinig, schlecht für´s Boot und die Wassertierchen. Langes schieben/tragen hinter den Mühlen.

Zur Gefährlichkeit kann ich wenig sagen. Wir hatten heute Boos 1.70 cm. Ich war mal auf der Nahe bei Boos 2.0 Meter und würde das heute nicht mehr paddeln, oder nur in guter Vorbereitung mit mehreren Booten und Auftriebskörpern. Da sind die Ufer an einigen Stellen nicht mehr erkennbar, einige enge Flusskurven mit ausgeprägten Prallhängen. Fließgeschwindigkeiten wie ein langsames Fahrrad. Für den Glan heute würde ich das auch vermuten. 20 cm über "DKV-Mindestpegel" ist für Canadier ein guter Einstieg und dann von Mal zu Mal nach oben tasten.

Eigentlich ein schöner Fluss. Und im Gegensatz zur Nahe auch mit Pegel 1.1-1.2 Meter im Sommer öfter zu fahren. Aber in den letzten 2 Jahren bin ich in der Region meist Flüsse mit Bahn-Shuttle gepaddelt. Beim Glan geht das nur im Oberlauf. Da ist er aber nicht so schön, wie zwischen Medart und der Mündung.

Gruß Norbert

Riverwalker Offline




Beiträge: 195

14.11.2010 22:37
#7 RE: Glan am 14.11. für Kurzentschlossene antworten

Ja mit dem gesunden Menschenverstand ist das schon so ne Sache.....

die Fließgeschwindigkeit war Fahrrad fahren bei gemütlichem Tempo. Schwer zu schätzen, aber ich war mir sicher, dass ich die eine Flussbiegung (S-Kurve) mit super Prallhang nicht gemeistert hätte....wenn ich überhaupt bis dahin gekommen wäre. Naja. Dann schau ich mal ob es in nächster Zeit nochmals schönes Wetter gibt und ich ein Wochenende ohen Fussball spielende Kinder habe. Danbn starte ich einen erneuten Versuch. Grundsätzlich ist der Glan dort wunderschön. Mich würde allerdings auch die Nahe unheimlich reizen...das was ich heut zuviel hatte, hatte ich ja im Sommer zu wenig und musste das Kanu mehr treideln als paddeln. So dass ich Tag zwei mit den Kids auf dem Zeltplatz verbracht hatte und ausspannte.

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

15.11.2010 19:39
#8 RE: Glan am 14.11. für Kurzentschlossene antworten

Hallo Axel,

mit dem Verstand ist das tatsächlich so eine Sache. Interessant, was für Impulse aus einer Situation heraus entstehen können. Gestern habt Ihr euch absolut richtig entschieden. Habe heute morgen mal ein paar Stellen im Kopf durchgefahren. Speziell vor Meisenheim ist der Glan noch sehr eng. D

Vor Odenbach: scharfer 90-Grad Knick. Direkt im Anschluß Flußteilung. Meist fließt links mehr Wasser. Da finde ich es schon bei Pegel 1.2 Meter spannend, nicht zu dicht an den Sandhang gedrückt zu werden. MÖchte nicht wissen, was da gestern bei dem Wasserstand los war.

Odenbach: ist in Ortmitte eine tief eingegrabene Rinne. Da rauscht man heftig durch. Aussteigen geht da nicht. Schon bei gemütlichem Wasser nicht.

Meisenheim: am Ortseingang eine alte Steinbrücke mit 2 Bögen. Da presst sich bei Hochwasser alles Wasser durch. Ob bei dem Pegelstand der Ausstieg vor dem Wehr möglich ist? Evtl. sind die Spundwände in der Stadtmauer zu...

Also besser abwarten auf Pegel Odenbach 1.2 Meter oder Boos 60-80. Das sind in der kalten Jahreszeit schöne Touren. Vielleicht kommen wir ja in den nächsten Monaten mal zusammen.

Grüße Norbert

Riverwalker Offline




Beiträge: 195

15.11.2010 20:06
#9 RE: Glan am 14.11. für Kurzentschlossene antworten

Hallo Norbert,

ich bin dort auch bisher dreimal gepaddelt und an genau diese Stellen hatte ich mich auch erinnert. Mir graute vor dem Prallhang in dieser S-Kurve und war mir mit den Wehren auch nicht sicher.
Ich habe dann vor Rehborn (da hatten wir das zweite Auto geparkt) die Steinbrücke gesehen, vor dem einen Bogen war lauter Hpolz, kein durchkommen, nebenan floss dann der Rest. Das war die richtige Entscheidung.
Ich bin mir sicher, dass wir es demnächst dort mal gemeinsam wagen können. Sobald das Wetter nochmal trocken ist und die Pegel ungefärlich.
Ich würde mich sehr freuen und vielleicht geht ja einer meiner Söhne mit!

Wir sehen uns auf dem Wasser

«« frohes Fest
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule