Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 39 Antworten
und wurde 7.762 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2 | 3
Ruesch Offline



Beiträge: 71

22.11.2010 22:56
#31 RE: GPS Navigation antworten

Hi,

mein Wohlbefinden hängt auch davon ab, ob ich meinen mir unbekannten Lagerplatz in einem mir unbekannten Seengebiet, nach einem verregneten Tag auf dem Wasser, mit 10 nicht freiwillig mitreisende Jungs und 3 genervten Kollegen im Nacken nach einer halben Stunde "umher irren" finde oder direkt darauf zu steuern kann.


Ruesch

Spartaner Offline




Beiträge: 846

22.11.2010 23:26
#32 RE: GPS Navigation antworten

Ich frage mich so ein bischen, warum hier derartig Probleme mit der Technik konstruiert werden:

Zitat von bjoernen
Mess-Stress!!! .... Plötzlich sieht man, dass die vermeintlichen 17 km doch nur 13,4 km lang waren, fragt sich, wieso man denn so langsam war, zweifelt an sich, ist mit der Leistung nicht oder noch nicht zufrieden. Sprich: man misst sich, baut Benchmarkings gegen sich und Andere auf und vergisst mit der Zeit, was man eigentlich erleben wollte. Glaubst Du nicht?


Glaub ich nicht. Warum sollte ich mir wegen der besseren Kenntnis von Geschwindigkeiten oder Wegstrecken auf einmal Stress machen? Ich finde es für mich sehr interessant und befriedigend, wenn ich genau sehen kann, wie weit ich zB in einem unübersichtlichen Sumpfgebiet komme, oder auch wie schnell ich auf einem großen Fluss treibe, wo sich die Strömung und die Paddelei addieren. Insbesondere kommt es mir nicht in den Sinn, im Urlaub an meiner 'Leistung' zu zweifeln. Was hatten wir auf dem Dnjestr für Tagesetappen? 12 km auf dem Floß, 17 bis 35 km im Ally. Sicherlich keine besonders großen Tagesetappen, aber mein 'Ehrgeiz' reicht halt nicht für mehr ;-) Und das trotz GPS an Bord!


Zitat von bjoernen
Wenn das GPS nur zur groben Trackaufzeichnung verwendet werden soll, keine großen Seen mit eventuell versteckten Einfahrten befahren werden, Portagen auf ausgezeichneten Wegen stattfinden, nur zur besten Tageszeit gepaddelt wird und das nächste Batteriedepot nicht mehr als sechs Stunden entfernt ist, kann man ... das GPS [vergessen]...


Tja, und auch hier muss ich wiedersprechen. Allein die Tatsache, das ich meinen Weg im Nachhinein ganz genau nachvollziehen kann und auch die Fotos mit exakten Positionen versehen kann, das befriedigt mich sehr.

Zitat von bjoernen
Ich habe den momentan Anwesenden Diskussionspartnern eine PM zu diesem Thema geschrieben...


Vielleicht habe ich auch nur zu wenig mitbekommen von deinen 12 oder mehr Punkten bezüglich GPS. Ich hätte schon Interesse an dem Thema und bitte um eine Kopie aller deiner Punkte.

Gruß Michael

lej ( gelöscht )
Beiträge:

23.11.2010 00:22
#33 RE: GPS Navigation antworten

Moin
Einerseits habe ich ein bisschen die Sorge, dass mich das GPS zu Leichtsinn verleitet andererseits ist es ein Rettungsmittel und bei meinen seltenen aber vorkommenden Vergeßlichkeiten, kann ich wenigstens sehn, wo ich her komme, das beruhigt.
Wenn nur nicht das Erlernen des Umgangs mit dem Mistteil so ein Streß wäre also ich besuche den Workshop und nehme evtl. noch Privatunterricht bei Andreas (WP).
Gruß Jürgen

bjoernen Offline




Beiträge: 417

23.11.2010 01:08
#34 RE: GPS Navigation antworten

Gut, fassen wir's kurz:

Mein erlernter Beruf ist Navigation. Zwei meiner Hobbies auch. Das merkt man daran, dass ich mich entsprechend des Mottos "Lehrers Kinder und Pfarrers Vieh gedeihen selten oder nie" gerne mal verfahre .

Ich nutze das GPS, wenn es sinnbringend ist. Die Argumente dafür sind völlig ausreichend, um einer riesigen Industrie einen großen Absatzmarkt unter uns Außentürlern zu öffnen. Die Argumente, damit vorsichtig umzugehen und die ursprünglichen Navigationskenntnisse nicht zu vergessen, sind ebenfalls gut nachvollziehbar. Spätestens dann, wenn Ihr laut Darstellung eines sehr hochwertigen nautischen GPS schon einmal eine Segelyacht mitten auf einer Insel festgemacht habt, werdet Ihr verstehen, was ich meine.

Ich biete Euch an, auf dem WTL oder auf sonstigen Veranstaltungen ein wenig über GPS zu erzählen. Das wird dann aber eher weniger eine High-Tech-Erbsenzählerei à la HiFi- oder High-Definition-Digi-Cam-Fans. Letztendlich muss sich doch sowieso Jeder Gedanken drum machen, für welchen Einsatzzweck ein eigenes Gerät verwendet werden sollte.

Grüße

Björn

___________________________________
... der mit dem Ally tanzt ...
(und ständig an's Essen denkt)

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

23.11.2010 08:12
#35 RE: GPS Navigation antworten

@Jürgen:
>>>ein bisschen die Sorge, dass mich das GPS zu Leichtsinn verleitet ...<<<

Wenn da Leichtsinn ist, dann kommt der aber nicht vom Gerät. Es gibt zwar leichte, aber keine leichtsinnigen Geräte.
Aber der Vergleich zu ABS im Auto ist sicher nicht falsch. Es soll ja Untersuchungen geben, die bewiesen haben, dass anfangs die Bereitschaft zu riskanter Fahrweise mit ABS gestiegen ist.


Ich komme auch gut ohne GPS zurecht, aber warum sollte ich deshalb darauf verzichten.

Ich habe auch eine Uhr, obwohl ich recht gut die Tageszeit schätzen kann.
Was die Uhr für die Zeit, ist ein GPS für den Ort.

>>>Privatunterricht bei Andreas<<< Gerne, aber weiter als Grundlagen kann ich nicht bieten.

@Björn: Ich freu micht schon auf die GPS-Gespräche beim WTL bis dann.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

23.11.2010 08:16
#36 RE: GPS Navigation antworten

Hallo Björn,
sei herzlich zum AOC-Treffen Ende Mai am Faakersee eingeladen - brauchst nur Dein GPS-Wissen mitbringen, Landschaft, Seen, Füsse und Kanus sind in ausreichender Menge vorhanden.
Wäre lustig ein Suchspielchen zur Handhabung von Karte und GPS zu starten, zB: wo geht`s hier durchs Schilf zum Cafe?

Ich freue mich schon darauf, nächstes Jahr mit GPS unterwegs zu sein. Als Hilfe und Spielzeug, und ausgeschalten wenn es mich nervt.

LG

Ps. Ich war heuer einmal in einer Situation, wo ich auf einen kleinen Loop verzichten mußte, und denselben Weg zurückfuhr. Einfach weil ich mit der Karte allein nicht sicher war.

PPs. Die Sonne als Zeitmesser macht mir wenig Streß.

Wolfgang Hölbling

lej ( gelöscht )
Beiträge:

23.11.2010 12:56
#37 RE: GPS Navigation antworten

Moin Andreas,
habe mal sehr ausgedehnte und kalte Erfahrung mit Nebel gemacht als mir nachts in Lappland ein Mädel aus einer Gruppe mit dem Canadier abgehauen ist. Da habe ich mir die nicht vorhandene Technik herbeigesehnt.
Andererseits könnte ich heute selbst auf die Idee kommen, mich bei falschem Wetter auf die Socken zu machen, mit dem Wissen der Möglichkeiten des Geräts, aber nein, auch bei mir versucht sich mittlerweile ein bisschen Verstand zu bilden.Der Vorteil, den ich in erster Linie darin sehe ist, dass ich, falls ich mal vom Nebel unerwarteter Weise überrascht werde, mit dem Problem besser klar komme.
lG Jürgen

bjoernen Offline




Beiträge: 417

23.11.2010 15:23
#38 RE: GPS Navigation antworten

Also gut: Die 12 Punkte stehen im Thread GPS-Infos.

Zum Navigieren bei unsichtigem Wetter (Nebel, Schneetreiben, schwerer Regen, dichter Hagel) will ich hier nicht viel sagen.
Aber wenn man es überstanden hat, ist der stille Dank "nach Oben" sicherlich gerechtfertigt und die dazugehörige Story ist am besten in dem Buch "Lessons learnt" aufgehoben.

Grüße

Björn

___________________________________
... der mit dem Ally tanzt ...
(und ständig an's Essen denkt)

bjoernen Offline




Beiträge: 417

23.11.2010 15:25
#39 RE: GPS Navigation antworten

Wolfgang,

dein Vorschlag ist umsetzbar.

Grüße

Björn

___________________________________
... der mit dem Ally tanzt ...
(und ständig an's Essen denkt)

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.918

24.11.2010 08:17
#40 RE: GPS Navigation antworten

Hallo Björn,
das klingt echt gut!
Ich hatte vergessen: das mit dem Essen sollte nicht nur kein Problem sein!
LG

Wolfgang Hölbling

Seiten 1 | 2 | 3
Kajakbau »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule