Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 173 Antworten
und wurde 16.845 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12
awobmw Offline



Beiträge: 5

15.10.2010 11:36
#61 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

20.-euro pro boot gleich 40,-euro an die wasserschutzpolizei bei königstein auf der elbe , der tag war verdorben... hab jetzt ein x und ein y mit klebeband aufgebracht!!!

GeorgS Offline



Beiträge: 72

15.10.2010 14:41
#62 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Ja, das sind Dinge, die mir bekannt vor kommen.
Ich habe meine Boote ja alle mit Namen versehen, aber habe selbst eine Jugendgruppe mit 5 Booten getroffen, wo man mir für jedes Boot ein Beleg für das Knöllchen gezeigt hat.
Als ich das erste Mal um Dresden mit dem Boot unterwegs war, war ich voller Lob über die Rücksicht der WaPo.
Sobald Sie mich sahen drosselten Sie den Motor und tuckerten langsam und in großer Entfernung an mir vorbei. Einer der Polizisten schaute sogar mit dem Fernglas nach mir, ob es mir auch gut ging.
Am Abend wusste ich dann was der Grund für diese Rücksichtnahme war. Man hat geprüft, ob mein angebrachter Name vielleicht nur 9,9 cm war. ;)
Ich traf nämlich einen Kajakfahrer, der zwar einen Namen auf seinem Boot hatte, aber der war nur 6 cm groß, ergo Knöllchen für den Jung.

In der Gegend gibt es viele Boote, die so Namen wie "EI", "AHA" und ähnliches. ;) (halt alles, was man mit einem Isolierband aufkleben kann)

Georg

Kunst ist schön, macht aber viel Arbeit! (Karl Valentin)
Paddeln ist Erholung von der Arbeit!

raftinthomas Online




Beiträge: 555

17.10.2010 15:20
#63 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Mich erstaunt ja, dass dieses Sujet immer noch noch Thema ist.
Ich dachte, das wäre ähnlich durch wie "Die Erde ist eine Scheibe".

grüsse vom westzipfel, thomas

Andreas-2 Offline



Beiträge: 3

12.05.2013 13:54
#64 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Hallo,

die Wasserschutzpolizei Lübbenau hat mich am 29.04.2013 auf Bootsname (beidseitig) und Halteranschrift kontrolliert.
Es soll nun Vorschrift im Spreewald sein.

Gruß Andreas

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

12.05.2013 15:26
#65 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Hallo Andreas,

danke für diese wichtige Information. Etwas Amtliches konnte ich gerade nicht finden, aber hier ganz unten
wird auch darauf hingewiesen http://www.spreewaldmarathon.de/SM/index.php?link=paddeln

Eigentlich wollte ich mein Boot nicht mit einem Namen verunstalten, aber langsam wird es wohl nötig.

Gruß, Stefan
__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

12.05.2013 16:43
#66 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

die Wasserschutzpolizei Lübbenau hat mich am 29.04.2013 auf Bootsname (beidseitig) und Halteranschrift kontrolliert.
Es soll nun Vorschrift im Spreewald sein


Vielleicht wurden die Umsatzvorgaben bei der Polizei erhöht.
Meine Boote haben übrigens alle Namen: z.B: Bell, We.no.nah, Swift, Old Town, usw ....

Algonquin - Klaus Offline



Beiträge: 49

12.05.2013 17:07
#67 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Hallo an alle,

verlangt wird ein Name, der anders ist als der Hersteller - Namen und die Adresse auf einem Schild innen im Boot lesbar angebracht, dann lässt Dich die Polizeistreife weiterfahren,
Gruß Algonquin Klaus

Rheinländer Offline




Beiträge: 376

12.05.2013 19:01
#68 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Mein Boot heisst "Independence", die"Ally" etc... und da kommt bis auf weiteres nix anderes drauf

Grüße Björn

__________________________________________________________________________________
Da wir im gleichen Boot sitzen, sollten wir froh sein, daß nicht alle auf unserer Seite stehen.

Bernd-pgl Offline



Beiträge: 387

12.05.2013 19:08
#69 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Hallo Björn

Wenn du auf öffentlichen Verkehrsstrassen unterwegs bist, Rhein,Elbe usw. sieht das ganz anders aus. Da hast du bei der Waspo. immer die schlechteren Karten wenn sie dich kontrollieren.

viele Grüße
Bernd

www.canoetrail.de

Rheinländer Offline




Beiträge: 376

12.05.2013 19:32
#70 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Hast natürlich Recht Bernd. Ich treibe mich auf dem Rhein bisher nur mit (gekennzeichnetem) Schlauchboot mit Aussenborder rum. Sollte es doch mal mit Canadier der Fall sein, vielleicht tut's dann ne temporäre Lösung. Mich zieht's aber eher auf nicht schiffbare Wasserwege. Will mein Boot nicht mit ner dauerhaften Beklebung verschandeln. Ist mir einfach zuwider.

Gruß Björn

__________________________________________________________________________________
Da wir im gleichen Boot sitzen, sollten wir froh sein, daß nicht alle auf unserer Seite stehen.

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

12.05.2013 19:52
#71 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Auf die Schnelle hilft Isolierband (nicht das gute Gorillatape von Albert.

Mit 5 Streifen heißt das Boot dann "EI" .

Die Halteradresse lässt sich unter den Süllrand schreiben, damit nicht jeder sieht, wer gerade NICHT zu Hause ist.

So wird die Verschandelung minimiert.


.

Im Leben ist es wie beim Paddeln: Wenn die großen Wellen kommen, immer in der Hüfte schön locker bleiben.

cello Offline




Beiträge: 185

12.05.2013 20:17
#72 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

mit 4 Streifen und somit kürzer
IA (rechtschriftlich richtig: I-AH - der pessimistische Esel von Winnie Puh)

Rheinländer Offline




Beiträge: 376

12.05.2013 20:26
#73 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Sehr gut Leute, danke für die Inspiration

Björn

TANTE EDIT: Wenn ich das hier richtig interpretiere, muss ich meinem Böötchen auf dem Rhein doch keinen beknackten Namen geben. Der Muskelkraft und dem Gesetz seid Dank! Und zwar bis zu einer Länge von 5, 50m!

__________________________________________________________________________________
Da wir im gleichen Boot sitzen, sollten wir froh sein, daß nicht alle auf unserer Seite stehen.

Rieke Offline



Beiträge: 31

12.05.2013 20:38
#74 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Im Estnischen gibt es das Wort "ei" und das heißt "nein".
Ein sehr interessanter Name, aber hier ja auch irgendwie passend.

Rieke

Rudo Offline




Beiträge: 172

13.05.2013 00:25
#75 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Zitat von Edith (Björns Tante) :
Wenn ich das hier richtig interpretiere, muss ich meinem Böötchen auf dem Rhein doch keinen beknackten Namen geben. Der Muskelkraft und dem Gesetz seid Dank! Und zwar bis zu einer Länge von 5, 50m!


Das gilt aber nur für ein amtliches Kennzeichen, das ist ein kleiner aber wichtiger Unterschied!

Gruß
Rudo

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... 12
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule