Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 173 Antworten
und wurde 16.857 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
werraman Offline



Beiträge: 5

23.06.2014 17:39
#166 RE: Kennzeichnungspflicht = amtliches Kennzeichen antworten

Seid gegrüsst..

Ich muss meine Boote als Verleiher auf jeden Fall Kennzeichnen.

Die Frage:
Wie geht das am besten?
Lackieren oder gibts Klebefolien die an PE Booten halten?
Wie habt ihr das gemacht?

Auch für die Adresse Innen im Boot
Wie kann man das am besten lösen?

Danke für Tipps

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

23.06.2014 20:40
#167 RE: Kennzeichnungspflicht = amtliches Kennzeichen antworten

Auf meinem Wildwasserboot habe ich Edding Permanent benutzt. Hält gut,kostet wenig!

Internette Grüße Thomas

Gronne Offline



Beiträge: 5

29.06.2014 09:46
#168 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Grüße.

bei uns gehts zwar nicht um einb Kennzeichen sondern um den Wunsch meiner Frau.
Sie möchte unbedingt die Namen unserer zwei Töchter aufs Brot aufbringen.
Es ist so, dass wir das Boot irgendwann wieder verkaufen möchten, aber erst in 4-5 Jahren.
Habe also grundsätzlich nix dagegen.
Aber mir wäre eine Technik lieb, die wieder gut abgeht, aber trotzdem die nächsten Jahre übersteht.
Mein erster Gedanke waren Aufkleber.
Aber halten die? Die Aufkleber bleiben ja sicherlich nicht die ganze Zeit trocken.
Gibt es spezielle Boot Aufkleber?
Andere Ideen?

Danke schonmal im Voraus!

Ulme Offline




Beiträge: 793

29.06.2014 10:03
#169 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Ich habe gestern unseren Swift Winisk umgetauft.
Geh zu einem Kfz - Beschrifter deiner Wahl, nimm die Schriftart (font - datei) auf USB Stick mit, wenn es eine ausgefallene Schrift sein soll,
sag ihm wie groß und welche Farbe, und gut ist's.
Kosten zwischen 8 und 16 Euro.
Die verwenden allesamt hochwertige Folien, welche im Falle von Kfz- und LKW über Jahre mehr aushalten müssen als ein paar Spritzer Wasser.
Schriften findest du z.B. bei dafont im Web.
Wenn dir die Schrift nach ein paar Jahren nicht mehr gefällt, genügen die Fingernägel und ein Baumwolltuch mit einem Spritzer Lackreiniger.

---------

Ein Leben ohne Kanu ist möglich, aber sinnlos.

Rudo Offline




Beiträge: 172

29.06.2014 13:58
#170 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Aufkleber kannst du auch online bestellen, zB hier: http://aufklebergestalten.klebebude.de/

Halten prima auf su ziemlich allen Bootsoberflächen, sogar PE dürfte einigermaßen (also ein paar Jahre) halten.
Abziehen und mit ein bisschen Spiritus reinigen ist nachher kein Problem...

Liebe Grüße
Rüdiger

____________________________________________________
The world is not a place to be if you're in a hurry!

Gronne Offline



Beiträge: 5

05.07.2014 11:22
#171 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Hex danke euch. online bestellen ist nsatürlich super für besonders faule wie mich :D
werde mich mal umsehen.

Gronne

Ahornsirup Offline




Beiträge: 7

06.07.2014 13:50
#172 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Wenn du kein Problem damit hast online zu bestellen kann ich dir auch diese Firma für deine Aufkleber sehr empfehlen.Ich bestelle da öfter mal was und hatte nie ne negative resonanz auch wenn ich Aufkleber verschenkt hab und so!!

Schönen Sonntag noch!

Dicke Lippe Offline




Beiträge: 97

15.07.2014 20:37
#173 RE: Kennzeichnungspflicht ... ? antworten

Ich mache meine Kennzeichnungen bei allen meinen Booten selbst, guckt mal
in meinen Trööt "Die Taufe der Amadahy..."

Das ist gar nicht schwer, nur zeitintensiv, aber es lohnt sich.

gregor


ego sum qui sum

Mahyongg Offline



Beiträge: 248

15.07.2014 22:17
#174 RE: Kennzeichnungspflicht = amtliches Kennzeichen antworten

Auch die Hersteller bekleben in der Regel gern ihr PE mit Aufklebern. Etwaiges abflämmen hilft auch hier, die Haltbarkeit zu verbessern. Man kann auch lacken, das wird aber vermutlich nicht länger halten.. die Aufkleber aus dem normalen Folienschnitt-Sortiment halten bei mir auf dem Wildwasserboot so lange, wie sie keiner rohen Gewalteinwirkung durch Paddel oder Steine etc. ausgesetzt werden.. d.H. für Tourenboote ist die Haltbarkeit wohl nur durch Witterungseinflüsse (UV!) begrenzt. Wählt eine UV-feste Folie aus, da gibt es deutliche Unterschiede.. manchmal KFZ-Folie genannt. Schneiden kann jede Werbebude und jeder bessere Copyshop. Mit Wir-machen-druck.de hatte ich übrigens auch schon so meine Erfahrungen, daher würde ich von denen mal abraten, die anderen Alternativen sind sicher nicht schlecht. Da ging es übrigens um Reklamationsservice bei schlecht und teilw. kaputt geliefertem Digitaldruck.. aber ich wollte es nach dem Tipp oben nicht unerwähnt lassen. Kann natürlich auch gut gehen.

Kleine Tips für Folien: Keine Neonfarben wenns halten soll (bleichen schnell aus) und nach Möglichkeit nicht zu dünn schneiden (Schrift oder Grafik dementsprechend auswählen, unter 2mm wird schon heikel auf PE und mit feucht..). Auf dunklen Farben kann man auch gut gold-oder Silberfolien nehmen, nicht die pigmentierten, sondern die bedampften, das sieht aus wie verchromt oder vergoldet ;D

Was Schriftarten angeht, findet man in der Google Font directory übersichtlich durchsuchbar (google halt, oder?!) mehrheitlich (für laien) recht qualitative fonts, im gegensatz zu mancher anderen Website mit wenig Müll dazwischen. Und bitte tut mir und euch selbst einen Gefallen und verwendet nicht ausschließlich Versalien in einer Schreib- oder Zierschrift, die nicht dafür gemacht ist.. sieht man leider viel zu oft, und die Folienschneider sind da absolut schmerzfrei.... ;D

http://www.google.com/fonts

Viel Spaß beim Kleben!

Jan

Seiten 1 | ... 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule