Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 619 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Blackmore Offline



Beiträge: 52

09.09.2010 17:45
Pelly River oder Big Salmon antworten

Wir planen für Ende Juli/Anfang August 2011.
Es gibt bestimmt den einen oder anderen, der beide Flüsse befahren hat.
Was sind denn die Unterschiede, welcher ist mehr zu empfehlen?
Letztes Jahr waren wir auf dem Teslin, Yukon bis Carmacks.
Freue mich auf Antworten.

angua Offline




Beiträge: 72

09.09.2010 21:14
#2 RE: Pelly River oder Big Salmon antworten

Hallo,

den Big Salmon fand ich "netter": kurvernreich, enger als den Pelly. Ersteren hatte ich vor Jahren bei verhältnismäßig viel Wasser gefahren, es liegen gerne umgefallene Bäume genau in der Aussenkurve im Stromzug; das Szenario sollte man von Bootshandling her wirklich beherschen. Anonsten sehr schön, viele leichtgläubige Äschen im Wasser und später in der Pfanne.
Auf dem Pelly war ich letztes Jahr dann bei wenig Wasser; die wenigen "Stellen", die sonst beschrieben werden, waren daher einfach nicht vorhanden (bei viel Wasser mehrere Schwallstrecken und eine scharfe Linkskurve mit Prallwasser und Verschneidung - vermutlich). Der Pelly ist offener, viele Wölfe - eine Nacht dort werde ich wohl nie vergessen - und kurz vor Ende Pelly Farm mit der Möglichkeit, frisches Gemüse, Eier usw, zu bunkern. Die Leute dort freuen sich über Besuch vom Fluss. Ein paar Fotos zu dem Bach sind auf meiner homepage; der Big Salmon kommt irgendwann im Winter, wenn ich meine alten Dias endlich durch den Scanner durch habe.
Wenn Ihr Unterlagen braucht, meldet Euch per PM.
Beide Flüsse sind auf alle Fälle spannender als der Teslin.

Gruß

Claudia

Baumjoe ( gelöscht )
Beiträge:

13.09.2010 22:25
#3 RE: Pelly River oder Big Salmon antworten

Hallo,

ich würde auf jeden Fall den Big Salmon vorziehen. Für mich ist er einer der schönsten der bisher im Yukon gepaddelten Flüsse. Habe ihn jeweils einmal im Juli, August und September gepaddelt und es war wie 3 verschiedene Flüsse zu paddeln. Ich fand ebenfalls, dass einer der Reize des Big Salmons darin liegt, dass er relativ schmal ist und unendlich viele Kurven hat. Im August könnt ihr auch schon Lachse im Fluss sehen. Schöne Hütte am Ende des Quiet Lakes und später die von Franz Six. Aufpassen beim Log jam hinter dem Big Salmon Lake. Wenn man guckt, findet man einige bereits genutzte Campplätze mit Feuerstellen. Besonders schön fand ich den Platz unmittelbar hinter der Einmündung der North Fork des Big Salmons, wo man auch mal ein Hügelchen hochlaufen kann.

Der Pelly River ist einfacher zu fahren aber breiter. Ihr könnt im Dorf Ross River einsteigen oder am Hoole River (etwa 40 km südlich auf dem Robert Campbell Highway), müsst dann aber am Hool Canyon umtragen. Hinter Faro wird es dann recht abgelegen und sehr gut für Tierbeobachtungen. Die Berglandschaft drumherum ist klasse. Das Bett des Pellys liegt im Tintina Trench, einer über 1.000 Km langen Erdverwerfung, die quer durch den Yukon führt. Die letzten Km vor Pelly Crossing liegen in riesigen Schleifen und dauern ewig. Davor im Canyon kann man - bei normalem Wasserstand - herrlich campen. Besonders interessant fand ich den Pelly in Verbindung mit dem Ross River ab Sheldon Lake auf der North Canol Road. Allerdings sollen Waldbrände dort in den letzten Jahren ziemlich gehaust haben.

Als Flussführer empfehle ich die von Mike Rourke, die es bei Mac's in Whitehorse gibt.


Gruß

Baumjoe

--------------------
www.Baumjoe1.de

«« Kanutrailer
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule