Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 192 Antworten
und wurde 35.497 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
Bux Offline




Beiträge: 27

24.01.2014 19:08
#121 RE: KANU SEGELN SEGEL KANUS antworten

Hallo,
ich werde dieses Frühjahr meinen alten Holzkanadier restaurieren und wollte mich mal hier melden, da mich das Kanusegeln sehr interessiert.
Mein Kanadier ist ein altes Canvas aus dem Jahre 1949 und wurde in Bremen Burg von der Burmester Werft gebaut.
Es ist ein Segelkanu, wobei durch die lange Zeit das Segel und auch die Seitenschwerter nicht mehr vorhanden sind. Den Mast habe ich noch. Für Seitenschwerter (Leeboards) gibt es ja sehr schöne Bauanleitungen im Netz. Leider finde ich nichts passendes für das Segel (Gaffel). Mich würde interessieren, ob jemand weiß, wo man ein gebrauchtes Segel herbekommt, bzw. welche Maße solch ein Gaffelsegel hatte. Auch habe ich bisher niemanden gefunden, der auch ein Burmeister Kanu hat. Die Geschichte würde mich vor allem interessieren, warum die Burmesterwerft, die ja normalerweise sehr große Yachten gebaut hat, Canadier hergestellt hat.
Gebürtig komme ich aus Lingen an der Ems und es hat mich an den Oberrhein gezogen, wo ich dieses Jahr mal beim Holzcanadiertreffen in Lampertheim vorbeischauen wollte, vielleicht haben die ja ein paar Ideen.....
Gruß vom Oberrhein
Bux

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

24.01.2014 21:44
#122 RE: KANU SEGELN SEGEL KANUS antworten

Herzlich Willkommen Bux

Gruß Jürgen

PS:
Bist Du sicher, dass es ein Gaffel und kein Luggersegel ist? Kannst du von dem was noch vorhanden ist Bilder ein stellen?

Bux Offline




Beiträge: 27

24.01.2014 22:05
#123 RE: KANU SEGELN SEGEL KANUS antworten

Hallo Jürgen,

Mein Vater kennt das Segel noch. Es war ein Gaffelsegel. Bei einem Foto aus diesem Threat ist ein solches Segel zu sehen. Ich hab es mal angehängt. Ich hoffe es stört nicht den User der abgebildet ist :-))

Bux Offline




Beiträge: 27

24.01.2014 22:29
#124 RE: KANU SEGELN SEGEL KANUS antworten

Troubadix Offline



Beiträge: 1.213

24.01.2014 23:24
#125 RE: KANU SEGELN SEGEL KANUS antworten

cool, moderate Steilgaffel, das wird nicht einfach sein dafür was Gebrauchtes auf zu treiben. Wie sieht es mit selber nähen oder Segelmacher aus?
Docook hat bestimmt ein paar Unterlagen oder Kontakte zu den Paddlern mit dem Segel. Die Regattaklassen interessieren mich nicht so sehr somit kann ich dir da nicht helfen.
Wenn Du einen Segelmacher brauchst so wäre da sicherlich was zu machen. Lasse mir zum Sommer auch ein neues größeres Segel nähen.

andre rießler Offline



Beiträge: 48

25.01.2014 14:14
#126 RE: KANU SEGELN SEGEL KANUS antworten

Das Segel hat für mich Ähnlichkeit mit dem auf dem Bild, aufgenommen beim Holzkanadier-Treffen 2012 bei den "Wallern" in Bremen. Auch ich würde diesbezüglich mal auf docook verweisen.
Ich würde mich ja aus historischem Interesse über einige Bilder vom Kanadier freuen. Zum Segel kann ich nicht viel beitragen, eventuell aber zu allgemeinen Restaurationsfragen und Canvasbespannung.
André

Angefügte Bilder:
Segel.jpeg   Waller.jpeg  
Als Diashow anzeigen
Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

25.01.2014 15:09
#127 RE: KANU SEGELN SEGEL KANUS antworten

Erstmal Hallo hier im Forum.

Das Boot sieht auf dem Foto toll aus, asymetrisch mit deutlich hochgezogenem Bug, das ist keine ich bastel mal ein Segel drauf Lösung.
Mehr Bilder... mehr Bilder ....

Zum Segel selbst bleibt sicher nur schneidern lassen, in Bremen und Bremerhaven findet sich bestimmt ein Segelmacher der, der Sache auch interesse entgegen bringt. Im Süden kenne ich mich nicht aus.

Die Falten auf dem Foto zeigen ja schon Probleme des vorhandenen Segelschnittes. Zur Vergrößerung der Fläche und Verbesserung des Standes wurden eher gelattete Segel, wie Sie André verlinkt hat, genutzt. Für Regatta-Boote mag es aber Vorschriften gegeben haben, die die Latten verboten.

Für heutige Verhältnisse waren Segelkanus meist gnadenlos getakelt, vergleichbar mit heutigen Rennbooten. Als Freizeitskípper ist man eventuell schon mit der halben Segelfläche glücklich.

Viel Spaß auf dem Wasser
Andreas

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

25.01.2014 15:35
#128 RE: KANU SEGELN SEGEL KANUS antworten

moin
ein Segelmacher, der noch mit Baumwollgewebe arbeitet:
Bohn Segel GmbH
JUstuus v. LIebig Straße 6
25335 Elmshorn
04121-81313
info(at)bohn-segel.de

Vielleicht kann er auch was zur Takelung sagen, da er in der Oldtimer Szene arbeitet
Mast nd Schotbruch
Albert

Bux Offline




Beiträge: 27

25.01.2014 17:12
#129 RE: KANU SEGELN SEGEL KANUS antworten

Moin Moin zurück,

vielen Dank für die guten Infos. Hier mal ein Bild ohne Mast aber mit Motor (Fichtel & Sachs) von ca. 1935 :-)))

absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

25.01.2014 17:25
#130 RE: KANU SEGELN SEGEL KANUS antworten

moin
warte mal bis Anfang der Woche ab, dann hat docook wieder Internetzugang, er
kennt sich in der Bremer Wood canvas scene aus - so ein ähnliches Boot legt auch beim
Wallerwassersportverein
Ich such mal ein Bild raus
Albert

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

25.01.2014 17:30
#131 RE: KANU SEGELN SEGEL KANUS antworten

Die Bilder in #124 und #129 sind aber irgendwie nicht das selbe Boot - oder?

Bux Offline




Beiträge: 27

25.01.2014 17:34
#132 RE: KANU SEGELN SEGEL KANUS antworten

Hier noch ein paar Bilder. ich muss Sie leider einzelne hochladen, da irgendwie das mit dem IPad nicht funktioniert....

Angefügte Bilder:
image.jpg   image.jpg   image.jpg  
Als Diashow anzeigen
absolut canoe Offline




Beiträge: 1.361

25.01.2014 17:42
#133 RE: KANU SEGELN SEGEL KANUS antworten

hier ist das Bild, das sind die zwei Kumpels von docook, die
immer unter Segel kommen und dann im Boot unter der Persenning gepennt haben
das Boot sieht ganz ähnlich aus

Bux Offline




Beiträge: 27

25.01.2014 18:18
#134 RE: KANU SEGELN SEGEL KANUS antworten

Nein 124 und 129 ist nicht das gleiche Boot, aber vielleicht verwandt? Sehen zu mindestens ähnlich aus.

docook Offline




Beiträge: 885

27.01.2014 11:11
#135 RE: KANU SEGELN SEGEL KANUS antworten

Moin Bux
und herzlich willkommen hier.
Ein schönes Schätzchen, noch mit Firmenlogo in Messing und scheinbar recht gut erhalten. Typisch sind z.b. die langen Decks. Früher wurde in diesen Canadiern auch geschlafen. Sind da noch die Messing_Persenningstangenhalter am Süllrand vorhanden? Es gibt, hier im Bremer Raum noch einige Vereine mit solchen Canadiern. Die Besegelungen entwickelten sich zunächst als reine Tourensegel. Es wurde aber ebenso gepaddelt. Anfangs gab es noch keine festen Regeln. Auch die Wandercanadier-Segelregatten waren nicht komplett normiert. Ein erster Schritt waren vom DKV vermessene Segel (5 qm Segelfläche).Erst langsam ergaben sich Regeln.
So ein Luggersegel (kein Gaffelsegel)in Baumwolle habe ich hier liegen. Ein Gaffelsegel zu bekommen wird aussichtslos sein. Gebrauchte Segel werden eher nicht verkauft und wurden eher eine Beute der Bootshausmäuse. Schön ist schon einmal das Du den Mast noch hast (ist der Holzmast hohl, so, wie meiner ?). Mit Seitenschwertern wurde früher eher nicht gesegelt, kann man aber machen. Ein Segel wird man wohl nur neu fertigen lassen.
Da Du recht weit entfernt wohnst, wäre ein Tipp: Besuche die Messe boatfit in Bremen
http://www.boatfit.de/de/Home.
Dort sind Canadiersegler, Vereine vor Ort. Dort können sich Gespräche ergeben. Ebenso sind dort Segelmacherfirmen vertreten oder die Firma Toplicht für authentische Messingbeschläge (dann evtl . schon einmal vorher sichten und messen , was notwendig ist.
Schau mal die Videos, sofern nicht schon geschehen (verlinkt hier im thread #7 RE: Segel Criterium 2013 http://www.youtube.com/watch?v=NyDUtRJeARs) von der Canadiersegelregatta.
Da siehst Du viele alte Bremer Canadier.
Zur Burmesterwerft ( http://de.wikipedia.org/wiki/Burmester_) Werft kenne ich noch beitragen: Den Standort kenne ich noch, ist aber schon lange aufgelöst . In der Nachkriegszeit sind „wieder“ Canadier gebaut worden, weil größere Bauten nicht zugelassen waren. Zudem fehlte auch das Geld und die hiesige Canadierscene lebte wieder auf.
Viele Grüße
docook

Nachtrag:
Ich habe mir noch mal die Bilder angesehen: Toll, die Beschläge scheinen noch im Originalzustand zu sein!
Der Fichtel und Sachs Seitenbordmotor funktioniert noch? Auch dazu gibt es evtl. Ansprechpartner auf der boatfit Messe.
Die Steueranlage ist nicht original aber sehr gut nachgebaut.
Die Außenweger sind wahrscheinlich mal erneuert worden.
Die Canadiersteven sehen noch recht gut aus. Das sind so Stellen, wo es anfängt...!
Auch die Innenansicht ist nicht schlecht.

Seiten 1 | ... 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11 | 12 | 13
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule