Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 3.540 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Seiten 1 | 2
lej ( gelöscht )
Beiträge:

17.08.2010 20:05
#16 RE: Wikingerabzeichen 2010 Teil 1 antworten

Moin Interloper
Die Idee mit dem Klippschwert ist okay, auf langen Kursen auch in Ordnung, nur ist es auch für einen kleinen Canadier wie den Yellowstone einfach sehr unterdimensioniert. Auf dem Limfjord bei ca gut 4WS, bin ich mit anfänglichem Abstand von ca 1,5 km, bei auflandigem Wind, an einer etwas längeren Steilküste, etwa 4km, entlanggesegelt. Mit Mühe bin ich 100m hinterm Ende etwas nass in der Brandung an Land. Hätte das Paddel nehmen können, war aber wohl etwas zu stur.
Auf der Kreuz muss ich das Schwert per Hand umstecken, das ist auf engerem Kurs oft und dann wenn man zur Wende die Hände braucht nervig.
Dein Steuerbordschwert hat logischerweise auf Backbordbug auch eine deutlich größere Abdrift zur Folge, deswegen baue ich mir jetz ein 2seitiges Schwert mit 6o% mehr Fläche, da es ja nicht nur auf der Förde funktionieren soll.
Das Luggersegel bekommt jetzt im baumfreien Segment Ösen gestanzt und Reffbändsel verpasst, im Bereich 4-6 ist das kleine Segel immer noch zu groß.
Für den Atkinson bastele ich jetzt eine Sprietbeseglung mit unten angsetztem Spriet, das verkleinert zum Reffen um die Hälfte und vereinfacht es auch weil du nur an einem Band ziehen musst.
Übrigens, das Treffen ist Anfang September am Dranser See unweit von Wittstock, docook und Andreas kommen auch, versuchs doch mal, wäre schon schön.
Mast und Schotbruch Gruß Jürgen

docook Offline




Beiträge: 884

18.08.2010 09:01
#17 RE: Wikingerabzeichen 2010 Teil 1 antworten

Kanadier segeln?
Geht bei mir entweder mit dem roten Optimisten - Sprietsegel 3,5qm. Genug Sicherheitsreserve bei Gepäcktouren, verstaubar im Kanadier ohne Paddeleinschränkungen,
oder
mit dem weißen klassischen Kanadierluggersegel (50ger Jahre DKV vermessen für hiesige Kanadier Segelregatten)5,1qm. Damit wird`s schnell sportlich und die Rumpfgeschwindigkeit und mein Können begrenzt die Sache.
Mehr evtl. am Dranser See (ohne Boot dabei).
Viele Grüße
docook

docook Offline




Beiträge: 884

18.08.2010 09:31
#18 RE: Wikingerabzeichen 2010 Teil 1 antworten

hier die Bilder-ich weiß, der Trimm könnte besser sein.

Angefügte Bilder:
CIMG5194.JPG   HPIM0065.JPG   HPIM0069.JPG  
Als Diashow anzeigen
welle Offline




Beiträge: 1.525

18.08.2010 10:40
#19 RE: Wikingerabzeichen 2010 Teil 1 antworten

moin docook
5,1 qm Plünnen machen wohl richtig speed, kann ich mir vorstellen.
Optimistenbeseglung könnte ich mir an meinem Atkinson vorstellen.
wir schnacken da am Dransee drüber, bis dann
Gruß aus der Nordheide
Albert


www.absolut-canoe.de

lej ( gelöscht )
Beiträge:

18.08.2010 12:57
#20 RE: Wikingerabzeichen 2010 Teil 1 antworten

Moin docook
Was mich an deinem Canadier so begeistert, ist, das du bist zur Masthalterung keine störenden Dachlatten quer drin hast und Holz hat einfach was, ein schöner Dampfer.
LG Jürgen

interloper Offline




Beiträge: 59

18.08.2010 16:46
#21 RE: Wikingerabzeichen 2010 Teil 1 antworten

Hallo Jürgen,
das ist richtig. Die Süllrandschwert Option ist nur gedacht für Wanderfahrer die sich überwiegend mit dem Paddel fortbewegen und nur das Segel bei günstigem Wind hervorholen. Verbessert im Einsatz die Halbwindeigenschaften und ist für das Kreuzen gegen Wind nicht gedacht.
Spritsegel ist, glaube ich auch, eine sehr gute Option für Kanus. Da du durch die Wegnahme des Spritbaumes sofort eine um die Hälfte verkleinerte Segelfläche besteht. Wer nicht viel basteln möchte könnte sich ein evtl. gebrauchtes Optirigg kaufen.

Gruß - interloper

*Segle, wenn du kannst und paddle, wenn du mußt!*

interloper Offline




Beiträge: 59

18.08.2010 17:06
#22 RE: Wikingerabzeichen 2010 Teil 1 antworten

Hallo Docook,
ein tolles Segel hast du da. Ich kann mir gut vorstellen das bei viel Wind es sehr schnell sportlich wird.
Ende der 70’er Jahre habe ich 4-5 mal die Kanusegelregatten vom LKV-Bremen (Hamme,Tietjens Hütte osterholz-scharmbeck, Regattaleitung Herr Schmidt) mit gesegelt. Allerdings im Lettmann Ocean mit einer Pouchsteilgaffelbesegelung.
Falls es interessiert: Gestartet haben 420'er Jollen, Taifun-Segelkanu, IC-Segelkanu, verschiedene Canadierklassen, und verschiedene Faltbootklassen. Wir sind außer Konkurrenz gestartet. Canadier und Faltboote segelten nur einen Downwindkurs. Durch die Flussbiegungen konnte es aber passieren das ein kurzes Stück aufgekreuzt werden musste. War eine schöne Zeit und hat viel Spaß gemacht.

Gruß - interloper

*Segle, wenn du kannst und paddle, wenn du mußt!*

docook Offline




Beiträge: 884

19.08.2010 08:43
#23 RE: Wikingerabzeichen 2010 Teil 1 antworten

Moin Interloper,
-Ende der 70’er Jahre habe ich 4-5 mal die Kanusegelregatten vom LKV-Bremen (Hamme,Tietjens Hütte osterholz-scharmbeck, Regattaleitung Herr Schmidt) mit gesegelt. Allerdings im Lettmann Ocean mit einer Pouchsteilgaffelbesegelung.
Da müßten wir uns unbekannterweise schon mal begegnet sein. Zu der Zeit segelte ich eine Sunflower Jolle auf der Hamme. Zu der Zeit gab es auch ernsthafte Versuche die Kanadiersegelei wieder fest zu installieren aber der Zeitgeist ging eher woanders hin.
Eine kleine Vereinsregatta macht noch jedes Jahr der WWV Bremen Walle.
Mit meiner Tourensegelausrüstung geht nicht nur vorm Wind sondern auch halber Wind und mit den Seitenschwerter kann ich sogar Höhe laufen.
Viele Grüße
docook

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

19.08.2010 13:10
#24 RE: Wikingerabzeichen 2010 Teil 1 antworten

Danke für den Tourenbericht, Jürgen. Über Touren, bei denen mit dem Open Canoe streckenweise gesegelt wird, ist ja auch nicht so oft etwas zu lesen.

Gruß
Peter

P.S. Ansonsten würde ich vorschlagen, dass unter der Forumsrubrik "Allgemeines Canadierforum" ein entsprechender Segel-Theard eröffnet wird. Denn in dieser Rubrik geht es um Tourenberichte und es schweift hier gerade etwas ab.

interloper Offline




Beiträge: 59

19.08.2010 16:27
#25 RE: Wikingerabzeichen 2010 Teil 1 antworten

Hallo Peter Peuker,
du hast völlig Recht! Aber da sieht man mal was aus einem schönen Tourenbericht alles entstehen kann. Bitte um Entschuldigung!

Gruß - interloper

*Segle, wenn du kannst und paddle, wenn du mußt!*

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule