Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 889 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
MrDick Offline




Beiträge: 1.234

12.08.2010 22:32
Wiffen und "Faltboote" antworten

Schon mindestens das zweite auf diesem Bach in diesem Jahr.
http://www.suedkurier.de/region/kreis-ko..._medium=twitter

Also immer schön Abstand halten...

-
"It's not the equipment!" (Pat Moore)
-
...der will nur spielen!
Für alle die am Bodensee spielen wollen: http://www.freestylecanoeing.org

1967oldmaster Offline




Beiträge: 258

14.08.2010 08:53
#2 RE: Wiffen und "Faltboote" antworten

was bezeichnet man bei euch als Wiffen?
thx

Robert
aka Oldmaster
http://www.fishsign.at

moose Offline



Beiträge: 1.478

14.08.2010 09:56
#3 RE: Wiffen und "Faltboote" antworten

auf so was bin ich auch mal mit dem faltboot gekracht, die wiffe ist nicht das problem, sondern der betonpfosten wo die drauf sind, die ziehen jedes canoe magisch an
http://upload.wikimedia.org/wikipedia/de...55_im_Rhein.jpg
moose
wiffe see schiffahrtszeichen hier der fahrrinnenmarkierungspfosten aus stahl holz oder beton

was wäre ein o/c ohne racine, ofen + tipi/cft

1967oldmaster Offline




Beiträge: 258

14.08.2010 18:53
#4 RE: Wiffen und "Faltboote" antworten

hey das ist ja ein festes Seezeichen...
wie kann man da bloß daran geraten... ;)

Robert
aka Oldmaster
http://www.fishsign.at

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

14.08.2010 22:09
#5 RE: Wiffen und "Faltboote" antworten

wie moose schon schreibt:
>>> ...die ziehen jedes canoe magisch an

Was dem Segler die Tonne und dem Autofahrer der einsame Baum, ist dem Kanuten eben die Wiffe.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

14.08.2010 22:21
#6 RE: Wiffen und "Faltboote" antworten

Das ist vermutlich so wie mit Brückenpfeilern. Kaum ist man in deren Nähe fangen einige plötzlich an wie verrückt hin- und her zu springen (also rein subjektiv gesehen).

Grüße Norbert

1967oldmaster Offline




Beiträge: 258

14.08.2010 23:24
#7 RE: Wiffen und "Faltboote" antworten

axh ja, die Bäume springen ja auch pötzlich
vor die Autos ;)

Robert
aka Oldmaster
http://www.fishsign.at

lej ( gelöscht )
Beiträge:

16.08.2010 00:39
#8 RE: Wiffen und "Faltboote" antworten

Moin
Hätte ich sein können, vielleicht sehr selten aber in der Freizeit träumt man schon mal, deswegen auch eine Frage des Glücks. Man/Frau kann nie wach genug sein, nur Monotonie oder Träumerei können schon mal Folgen haben. Wem ist sowas noch nie passiert?

raftinthomas Offline




Beiträge: 555

16.08.2010 07:35
#9 RE: Wiffen und "Faltboote" antworten

vor zwei jahren ist eine aachnerin auf der elbe bei dresden mit dem faltboot vor eine tonne getrieben- sie wurde im boot eingequetscht und ertrank.
IMMER mit abstand und konzentration an solchen hindernissen vorbei!

grüsse vom westzipfel, thomas

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

16.08.2010 08:03
#10 RE: Wiffen und "Faltboote" antworten

Bei unserer Elbetour durften wir genau DAS beobachten...

Wir stehen abends am Ufer des Paddelclubs.

"Bade-Schlauchboot" treibt mit zwei sonnenden, bewegungslosen Insassen die Elbe runter... antriebslos... genau auf Tonne zu... keine Reaktion... KOLLISION... Bade-Schlauchboot kippt um, ein Insasse NICHT mehr zu sehen!

Ich überlege, den Notruf zu wählen - schwimmen ist zu weit (Distanz schon ~ 500 Meter, unser Canadier schon auf Clubgelände)

Nach elendigen langen 60 - 70 Sekunden taucht die zweite Person unter'm Schlauchboot wieder auf - für deren Blödheit und unsere langen Schreckenssekunden hätten denen die Ohren lang gezogen gehört...

lG Leichtgewicht

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

16.08.2010 08:12
#11 RE: Wiffen und "Faltboote" antworten

Unser Jagtinstinkt läßt uns die Wiffe erkennen evtl. anstarren, den freien Raum drum herum kann man eben nicht fokusieren.

Neben der von Thomas empfohlenen Konzentration und dem Abstand, sollte man seine Entscheidung früh genug treffen, je später ich dem Hindernis ausweiche um so weniger Platz bleibt, es wird immer enger.
Das klingt trivial, aber dieser Entscheidungskegel ist zwingend und gilt eigentlich für Alle Entscheidungen.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Amateur Offline




Beiträge: 500

16.08.2010 08:47
#12 RE: Wiffen und "Faltboote" antworten

Als wir zuletzt am Hochrhein waren galt es die Wiffen konzentriert zu fokusieren um dann knapp dahinter ins Kehrwasser zu treffen. Das Kehrwasser ist klein aber es hat einen gewaltigen Zug. Da man auf dem Gewässer bevorzugt mit langen Tourenbooten unterwegs ist trifft man nicht immer das kleine Kehrwasser und wenn doch kann es durchaus vorkommen, dass das Boot nicht richtig aufgekantet war und kentert - unterhalb der Wiffen ist das ja weniger tragisch. Der Hochrhein ist ja ohnehin ein Badefluss.

Axel

P A D D E L B L O G . P O L I N G T R E F F E N 2010

Angefügte Bilder:
Michael.JPG   Hochrhein.JPG  
Als Diashow anzeigen
raftinthomas Offline




Beiträge: 555

17.08.2010 00:08
#13 RE: Wiffen und "Faltboote" antworten

so,

hier nochmal der Faltbootthread zum Thema. http://www.faltboot.de/forum/read.php?1,129266
Übrigens nennt man einen solchen Unfall "Krawatte" bzw "krawattieren". Kann auch im WW an einem halbwegs symetrisch angespülten Stein passieren und geht schneller als man denkt. Vor allem, wenn man nicht instinktiv richtig herum kantet.
Das Krawattieren zusammen mit dem knienden Sitzen auf den Sitzbrettern von Schlauchcanadiern hat ja in der Vergangenheit auch einige Leben gekostet. Daher im technbischen WW niemals mit den Sitzbrettern fahren.
Anbei noch zwie Fotos aus dem Buch RiverRescue von LesBechdel und Slim Ray

grüsse vom westzipfel, thomas

Angefügte Bilder:
lesbechdel.jpg  
Als Diashow anzeigen
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule