Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 41 Antworten
und wurde 5.143 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
Horst Offline




Beiträge: 252

29.07.2010 13:18
#16 RE: Holzsüllrand selber bauen antworten

Beim Trip 17 stelle ich mir Holzränder optisch sehr schön und passend vor, denn seine Form geht ja mehr in Richtung Klassik als bei unserem Penobscot. Inwischen finde ich die dunklen Aluränder hier angemessener.

Allerdings hat dies für das Boot einen Nachteil: Es wird weniger gestreichelt als unsere Bells, denn deren Holzrand fühlt sich unvergleichlich besser an.

Pflegeleichter finde ich Holz jedoch nicht (zwanzig Jahre mit Segelbooten aus Holz und GFK haben es mir gezeigt) - aber vielleicht kommt es Jörg auch so vor weil es ihm (wie mir) mehr Spaß macht mit einem duftenden Ölläppchen, als mit einem muffligen Schwamm über den Rand zu gehen.

Ich wünsche viel Spaß beim Umbau und hoffe schon jetzt auf ein paar Bilder.

Horst

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

29.07.2010 13:44
#17 RE: Holzsüllrand selber bauen antworten

Horst,
mit "pflegeleicht" meinte ich das, was im Englischen so schön mit "maintainance" umschrieben wird, das umfaßt für mich auch den Erhalt eines schönen Äußeren, hier z.B. Kratzer, Dellen, Abschälungen (Vinyl) usw. Unter diesem umfassenderen Aspakte, glaube ich, stimmt meine Zuschreibung dann schon.
Jörg

Triebtreter Offline



Beiträge: 16

29.07.2010 14:25
#18 RE: Holzsüllrand selber bauen antworten

Zitat von Jörg Wagner
Hi,
Eine die Sache etwas verkomplizierende Frage ist, ob man den Rumpf einfach nur "einsandwiched" oder , zur Vermeidung offenliegenden Royalexes die Süllränder überfälzend einbaut, damit das RX oben abgedeckt ist. Das machen die vielen Hersteller recht unterschiedlich und es ist m.E. ehere eine ästhetische Frage.


Ich habe auch schon überlegt den die innere Leiste als L-Profil zu gestalten. Ist es wirklich nur eine ästhetische Frage oder gibt es einen technischen Grund, aus dem das Royalex oben abgedichtet sein sollte?

Esche ist natürlich das Material der Wahl (danke für die PM´s zu Bezugsquellen), ich hab ansonsten auch mit Buche geliebäugelt.
LG, Till

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

29.07.2010 15:01
#19 RE: Holzsüllrand selber bauen antworten

Till,
bloß keine Buche, das ist ein Holz, daß mit Abstand am schlechtesten gegen dauerhaften Wasserkontakt ausgerüstet ist, außerdem sehr schwer und unelastisch und kurzfaserig und und und.... Finger weg!!!!!!
Jörg Wagner

joe ( gelöscht )
Beiträge:

29.07.2010 16:04
#20 RE: Holzsüllrand selber bauen antworten

gelöscht

Peter_Will Offline



Beiträge: 108

30.07.2010 09:30
#21 RE: Holzsüllrand selber bauen antworten

Die Darrdichte alleine sagt gar nichts über die "Bootstauglichkeit" aus.
@ Joe: Hast Du schon mal ein Gartenwerkzeug mit Buchenstil gekauft? Ich bevorzuge Eschenstile!

Das größte Problem dürfte wirklich die Beschaffung von ausreichend langen Eschelatten sein. Ein ebenso schwer zu erhaltene Alternative wären Lärchenlatten. Hier ist nicht die Länge das Problem, sondern sie in dieser Länge auch astfrei zu erhalten.

Viel Erfolg wünscht

Peter

joe ( gelöscht )
Beiträge:

30.07.2010 11:35
#22 RE: Holzsüllrand selber bauen antworten

gelöscht

welle Offline




Beiträge: 1.525

30.07.2010 15:09
#23 RE: Holzsüllrand selber bauen antworten

moin Leute
warum nehmen die Bootsbauer Esche über lange lange Jahre???
weil die ERFAHRUNG gezeigt hat, dass es das best geeignetste
Material ist - wir reden hier doch nicht über hunderte von Euro
Invest.
Für billig kaufen haben wir kein Geld, hatte mein Großvater immer gesagt,
und das triff auch bei der Bootsreparatur zu. Irgendwann holt Dich das vermeintlich
preisgünstigere Material wieder ein: Du mußt wieder dabei und hast nix gespart.
also ash for gunwhales!!!!
Gruß aus der Nordheide
Albert

www.absolut-canoe.de

Angefügte Bilder:
Bootsrenovierung 6909.JPG  
Als Diashow anzeigen
Triebtreter Offline



Beiträge: 16

02.08.2010 19:35
#24 RE: Holzsüllrand selber bauen antworten

Ich musste übers Wochenende noch paddeln gehen (darum gehts ja eigentlich - egal mit welchem Süllrand ...), hab den Thread daher mal kurz aus den Augen gelassen.
In der ganzen Buchenholzaufregung ebenfalls aus den Augen verloren meine andere Frage, ob man das Royalex oben offen lassen kann oder besser "einsandwiched" (Zitat Jörg).
Bei "GFK/Carbon" Booten hab ich die "offene" Variante schon des Öfteren gesehen.
LG, Till

Amateur Offline




Beiträge: 500

02.08.2010 19:52
#25 RE: Holzsüllrand selber bauen antworten

Mir ist so als hätte ich irgendwo gelesen/gehört, dass der innere Schaumbereich von Royalex UV-empfindlich sei, aber selbst bei modernen Booten wie dem Swift Raven werden die Süllränder so angebracht, dass der Royalexrand oben deutlich sichtbar ist. Das ist erheblich einfacher so und erspart knifflige Fräsarbeiten. Dies insbesondere wenn die Stärke des Royalex am Süllrand variiert.
Vielleicht weiß Wolfgang ob die Swift-Leute da noch irgendeinen UV-Schutz drauf kleistern.

Axel

"There is nothing- absolutely nothing- half so much worth doing as simply messing about in boats." Ratty to Mole in Kenneth Grahame's "The Wind in the Willows".
P A D D E L B L O G . P O L I N G T R E F F E N 2010

Angefügte Bilder:
Raven.JPG   Raven2.JPG  
Als Diashow anzeigen
Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

02.08.2010 20:04
#26 RE: Holzsüllrand selber bauen antworten

Bein NovaCraft ist das Royalex auch oben offen.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

02.08.2010 20:31
#27 RE: Holzsüllrand selber bauen antworten

Hallo Axel schau mal das halbe (du weißt welches ich meine )Canoe an das du auch schon Fotografiert

hast da ist ein Ausschnitt bei dem der Schaumkern sich schon etwas

zurück gezogen hat!

Ein UV schutz muss drauf , bin aber auch gespannt was man da verwenden kann.

Gruß Klaus

Man muss sein Leben aus dem Holz
schnitzen , das man zur
Verfügung hat.
Th.Storm
www

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

03.08.2010 11:13
#28 RE: Holzsüllrand selber bauen antworten

@ Claus: Royalex und Faserverbundwerkstoffe dürften sich im bezug auf "Cracks" sehr unterschiedlich verhalten. Bei GFK/KFK/KevFK wird das Schraubenloch eher "ausnudeln", als das Material durch die entstehenden Spannungen reißt.
"Hot cracks" kann ich mir für kein gängiges Bootsmaterial vorstellen. Die "cold cracks", wenn sie den auftreten sind ja mehr der Versprödung des Royalex bei Kälte geschultet, als der Dehnung. Ich habe schon mal bei -20°C unseren Holzsüllrand gelockert, war eine Spannung zu erkennen, die war aber nicht so gewaltig, das ich Angst ums Material hatte.


Aus meiner Sicht ganz wichtig, wenn man Holzsüllränder montiert, die Oberflächen-Behandlung vor der Montage rundum machen.
Außen Lack und die Fläche Holz am Royalex unversiegelt ist der größte Mist. Wasser sickert ein und vergammelt das Holz von innen.
Beim Ölen ist das nicht ganz so schlimm, dennoch würde ich alle Flächen der Leiste behandeln.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Claus_Ulrich Offline




Beiträge: 312

03.08.2010 12:32
#29 RE: Holzsüllrand selber bauen antworten

Zitat von WenigPaddler
@ Claus: ... Ich habe schon mal bei -20°C unseren Holzsüllrand gelockert, war eine Spannung zu erkennen, die war aber nicht so gewaltig, das ich Angst ums Material hatte ...



So ähnlich hatte ich die Materialreaktion auch vermutet. Danke für den Erfahrungswert, hilft deutlich bei der Gefahreneinschätzung.

Grüße,
Claus

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.917

03.08.2010 13:17
#30 RE: Holzsüllrand selber bauen antworten

Hallo Axel,
ich glaube nicht, daß da was draufkommt. Sobald ich Antwort von Swift habe, sag ich wie es ist.
LG

Wolfgang Hölbling

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule