Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 2 Antworten
und wurde 679 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Kanuhans Offline




Beiträge: 74

25.07.2010 11:49
Langford Canoe in der Süddeutschen Zeitung antworten

Eine Seltenheit: Die Süddeutsche Zeitung bringt einen Artikel über Holzkanus. Die kanadische Traditionsmarke "Langford Canoe" wird in der aktuellen Wochenendausgabe vorgestellt. Außerdem gibt es ein kurzes Interview mit Steve MacAllister, dem Präsident von Langford Canoe. Der Beitrag kann auf meiner Website www.dasKanu.de herunter geladen werden (Aktuelles).

Paddelgruß Hans

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

25.07.2010 14:19
#2 RE: Langford Canoe in der Süddeutschen Zeitung antworten

Hi,
Lasngford ist eine Firma ähnlich American Traders, unds die Boote strammen auch von den gleichen Herstellern. Langford - ebenso wie AT - hat mit dem Bau direkt nichts zu tun sondern handelt lediglich damit.
Jörg Wagner

welle Offline




Beiträge: 1.525

26.07.2010 10:14
#3 RE: Langford Canoe in der Süddeutschen Zeitung antworten

moin Hans
ich hatte mal ein Canoe von Langford Typ "Legacy". Eine gute Verarbeitung, mit
Halbrippen und nicht allzu schwer als 16'er.
Was mir gegenüber den canoes von At besser gefallen hat: der Lack war
nicht so "dick" aufgetragen - das ist mein persönlicher Geschmack und soll
keineswegs die Boote von AT diskreditieren.

Das Boot läuft jetzt bei Peter S. aus Bonn.
Anbei einige Bilder

Angefügte Bilder:
Langford Bug.JPG   Langford innen.JPG   Langford totale seitl..JPG  
Als Diashow anzeigen
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule