Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 32 Antworten
und wurde 3.373 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
GünterL Offline




Beiträge: 1.033

14.07.2010 12:35
Kanutrailer antworten

Hallo,
ich habe mir einen alten Bootstrailer zum Umbau auf Canadiertrailer gekauft. Ich möchte ihn für den Transport von 4 - 6 Canadier umbauen (lassen).
Die beiden Boxen, die schon vorhanden sind sollen ebenfalls bleiben, sprich, er wird erst oberhalb geändert.

Was würdet Ihr favorisieren? die T-förmigen Mittelsteher zum seitlichen Aufladen oder die seitlich geschlossene Form zum rückwärtigen Einschub
(die sich bei dieser Basis ja anbieten würde)
Unten seht Ihr ein Bild von meinem neuen Trailer, eins vom Siku Kanuanhängermodell, als Beispiel für die seitlich geschlossene Version und ein Bild eines ungarischen Trailer als Beispiel für die T-Form (der hat aber 2 Mittelständer).

Liebe Grüße Günter

Angefügte Bilder:
Gesamtbild.jpg   IMGP0838.JPG   Trailer Ungarn.jpg  
Als Diashow anzeigen
Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

14.07.2010 12:48
#2 RE: Kanutrailer antworten

Ganz klarer Favorit: T - Form.

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

14.07.2010 13:00
#3 RE: Kanutrailer antworten

auch T Form, ist auf jeden Fall besser zu beladen.
Habe so eine Träger System schon mal für eine Paddelladen gebaut.
Verstärkungsecken zu Mittelschiene nicht vergessen.


Gruß und Viel Spaß.
Klaus

Man muss sein Leben aus dem Holz
schnitzen , das man zur
Verfügung hat.
Th.Storm
www

Bernd-pgl Offline



Beiträge: 387

14.07.2010 15:42
#4 RE: Kanutrailer antworten

Hallo Günter

Vor dem selben Problem stand ich auch und habe mich für das T- Modell endschieden, da ich die Boote auch alleine laden kann.

viele Grüße
Bernd

http://www.canoetrail.de

Angefügte Bilder:
091.JPG   Heckklappe.JPG  
Als Diashow anzeigen
1967oldmaster Offline




Beiträge: 258

14.07.2010 15:45
#5 RE: Kanutrailer antworten

meiner hat T-Form mit rausnehmbaren Seitenteilen.
Damit kann ich auch Boote transportieren die zu hoch
sind um sie einzufädeln.
look am Bild

Robert
aka Oldmaster
http://www.fishsign.at

Angefügte Bilder:
IMG_8293-it.jpg   IMG_9131-it.jpg  
Als Diashow anzeigen
GünterL Offline




Beiträge: 1.033

14.07.2010 15:48
#6 RE: Kanutrailer antworten

Hallo Bernd,
sehe ich richtig, dass Du die oberen T-Träger abnehmen/höhenverstellbar sind?

Lg Günter

Bernd-pgl Offline



Beiträge: 387

14.07.2010 16:24
#7 RE: Kanutrailer antworten

Hallo Günter

Nein. Da ist nur die obere Längsstange damit befestigt.An der unteren Querstange ist eine Rundöse angeschraubt zum anseilen der Boote.
Das ganze Gestell kann ich mit vier Schrauben vom Hänger holen und habe dann einen Hänger Solo.

viele Grüße
Bernd

http://www.canoetrail.de

Angefügte Bilder:
001.JPG   Bootsauflagen.JPG  
Als Diashow anzeigen
Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

14.07.2010 16:45
#8 RE: Kanutrailer antworten

Hallo Günter mit Sicherheit könnte man die oberen T Träger so gestalten das man sie abnehmen kann.
So kann auch der Abstellplatz eine geringere Höhe haben.
Wieder eine Idee, die man beim nächsten Anhänger Projekt anwenden kann.

Klaus

Man muss sein Leben aus dem Holz
schnitzen , das man zur
Verfügung hat.
Th.Storm
www

Wolfgang Hölbling Online




Beiträge: 2.916

14.07.2010 17:01
#9 RE: Kanutrailer antworten

Hi Günter,
T hat sich gut bewährt.
Ich habe den Fehler gemacht, die Tragarme nicht vertikal übereinander anzuordnen. Ergebnis: beim Auf- und Abladen orientiert man sich am untersten Holm, nimmt an, daß die anderen darüberliegen und stößt sich den Kopf.
Deshalb belade ich den Hänger gerne allein, schließlich habe ich mich schon an die Eigenheit gewöhnt.
Heute würde ich das konventionell lösen.
Viel Spaß

Wolfgang Hölbling

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

14.07.2010 17:15
#10 RE: Kanutrailer antworten

Hi,
ich habe selber ja auch die T Version favorisiert, dachte, es werde sich vielleicht jemand der das andere System hat
über die Vorteile des Systems äussern (da mein Schlosser nächste Woche in Urlaub geht, hab ich ja noch genügend Zeit).

Meine derzeitg angedachte Ausführung: Die unteren beiden Etagen fix, und ein zusätzliches T oben einsteckbar, sollte ich Bedarf
an zwei zusätzlichen Plätzen haben. Höhe zwischen den Holmen 44 cm (andere Vorschläge?) Breite der Holme noch offen, wobei die unterste Lage leicht mit Auszug zu versehen ist...

Platz für die Paddel ist auch noch nicht fix, muß eventuell die hintere Box verlängern, die Paddel gehen derzeit nur diagonal rein.
Und die Tür der Box muß auch noch geändert werden, will nicht jedesmal wenn ich rein muß, die Lichtleiste abnehmen

Lieben Gruß Günter

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

14.07.2010 17:23
#11 RE: Kanutrailer antworten

Achja Wolfgang,
Deine Speziallversion mit unterschiedliche Abständen der Holme werd ich sicher nicht kopieren.

Noch eine Frage, welchen Abstand zwischen den vorderen und den hintern T haltet ihr für
universell brauchbar?
Mein Solo hat eine Länge von 4,20, das Poling-Boot hat 4,65, aber über kurz oder lang
kommt sicher noch ein längerer Canadier ins Haus, sprich ich möchte Canadier zwischen 4,00 und 5,50 Meter
sicher transportieren können

Lieben Gruß Günter

welle Offline




Beiträge: 1.525

14.07.2010 17:57
#12 RE: Kanutrailer antworten

moin Günter

ich nutze diesen Siku-Kastentrailer für meine Boote - vorher habe ich
den T-Träger Trailer vom Verein genutzt, habe also Vergleichsmöglichkeiten:
1. Beladen: Ist bei T Träger leichter aber auch beim Kastenmodel nicht allzu
schwierig, schiebe einfach von achtern rein...
2. Fahren: Meinem Gefühl nach liegt der Kastentrailer ruhiger auf der Straße,
weil das ganze Gerüst stabiler in sich ruht.
3. Stabilität: Wir hatten bei dem T-Modell mehrfach Brüche der waagerechten Trageholme
am stehenden Mittelholm, obwohl an den Kontaktstellen Dreiecke zur Verstärkung hinter-
legt waren. Allerdings wurden die Holme mit den schweren Bavaria Mustangs doch reichlich
gefordert.
Mein Trailer kann Boote bis zu 6,50 m Länge laden, die Zuggabel ist entsprechend lang,
der Trailer ist dann noch gut ausbalanciert. Unten ist ein großer Alukasten mit Plane/
Zollverschluss, so daß letztlich der begrenzende Faktor mein kleiner Peugoet Partner ist.
Gruß
Albert

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

14.07.2010 18:10
#13 RE: Kanutrailer antworten

Wenn die Träger einen ungefähren Abstand von 2 m haben, ist das ein gutes Maß. Eine kurze Semmel geht gut drauf, ein 19-Füßer ebenso.

Eine Alternative habe ich kürzlich in Polen gesehen, leider nicht fotografiert.
Anhänger > eine Lage Kajaks, dann ein Balken drüber mit Aussparungen für die Boote oben und untern, nächste Lage Boote, dann wieder Balken ... über alles ein fetter Ratschengurt ...

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

14.07.2010 18:17
#14 RE: Kanutrailer antworten

Hi,
die T-Träger-Variante ist klar benutzerfreundlicher, die Dauerhaltbarkeit und Stabilität aber klar geringer, bei meinem Trailer mußten mehrfach Ermüdungsbrüche geschweißt werden aufgrund der Vibrationen im Fahrbetrieb, teilweise sahen die Brüche aus, wie mit der Eisensäge gesägt, sosehr setzen die Vibrationen den Schweißnähten zwischen senkrechtem Ständer und den Traversen sowie an den Schraubverbindungen zur Hängerkastenwaqnd zu. Deshalb nehme ich z.Zt. die Unbequemlichkeit beim Beladen öfter mal in Kauf und lasse mein "T-Modell" eher mal stehen.
Jörg Wagner

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

14.07.2010 18:38
#15 RE: Kanutrailer antworten

Hallo Albert!
Ist der Siku-Kastentrailer nicht ewas klein für Deine Canadier?
Also meiner hat eine Länge über alles von 9,5 cm, Deichsellänge von 1,7 cm Breite 4,1 cm und Höhe
mit Aufbau 4,5 cm

Mein neuer, alter Bootsanhänger hat eine Deichsellänge von 2 m und eine Länge über alles von 4,7 m
mit eingefahrener Lichtleiste.

Über den limitierenden Faktor Auto brauch ich bei 70 Ps kein Wort verlieren.
Auch ist der Trailer auf 400 kg höchstzulässiges Gesamtgewicht typisiert...


@Frank,
bei den 2 Metern komm ich mit den vorhanden vorderen und hinteren Querholmen sehr gut hin,
dann brauch ich da nichts mehr ändern

Danke Leute
für die Hinweise auf die Stabilitätsprobleme beim T Modell.

Liebe Grüße
Günter

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule