Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 28 Antworten
und wurde 2.842 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
deepseven Offline




Beiträge: 40

10.07.2010 17:59
brauche Euere hilfe.... antworten

hallo zusammen,

kennt ihr die yukonboote?
ich habe mir mit einem freund ein masterclass 4ér (das bessere) zum anfangen gekauft. ich weiss...kauf billig, kauf 2x.
aber da wir nicht wussten ob es spass macht.........haben wir was günstigeres gekauft und getestet.

komme gerade von der tagestour am Inn zurück (Jettenbach - Mühldorf)
zuerst war alles klasse, wir haben uns schnell an den canadier gewöhnt und es lief top was das paddeln angeht. hi und da kommt am Inn ein kleiner "dücker" und die meisterten wir auch ohne probleme.
bei einem hatten wir dann berührung mit dem grund.....und das kam dabei heraus:




















ist das normal??????

befestigungen der sitzbänke(3 stück) rissen ein, dadurch wurde der canadier instabiel.....riss im boden auch im inneren bis zu den auftribskammern die sich mit wasser füllten.
das kann doch nicht sein, oder???

am montag bekommt der herr......einen anruf und ich hoffe wir bekommen unser geld zurück!

ist das bei anderen canadiern auch so......was mache ich wenn es mal wirklich etwas wilder zugeht???

grüsse DS

ich Offline




Beiträge: 463

10.07.2010 19:55
#2 RE: brauche Euere hilfe.... antworten

Ohne jetzt den Fluß noch das Boot zu kennen sieht dass nach ziemlich schlechter Verarbeitung aus! Dass das Boot instabil wird, wenn die Sitze rausbrechen ist normal, aber das sie sofort rausgebrochen sind nicht.

Ich bin gespannt auf deine Reklamtion!

1967oldmaster Offline




Beiträge: 258

10.07.2010 23:43
#3 RE: brauche Euere hilfe.... antworten

klingt nach gewaltig arbeit oder ärger...
leider sind fürs aufsitzen die wenigsten
boote gebaut...
viel glück

Robert
aka Oldmaster
http://www.fishsign.at

moose Offline



Beiträge: 1.478

10.07.2010 23:51
#4 RE: brauche Euere hilfe.... antworten

also ich sitze mit meinen booten oft auf, sehr oft auf sogar, km lang schrappt es, ratscht es, donnert es gewaltig, die fallen mir auch schon mal vom autodach, oder ich werf die bei der portage auch mal einfach weg, weil ich einfach nicht mehr kann, und das canoe landet am baum, bisher alles gut gegangen, beim nova craft prospector kevlar, american trader atkinson glasfasergemisch und noch so einem kevlar Teil, das kracht schon beim festzurren auf dem autodach -

würde sagen das boot ist nicht so ganz der hit
moose

was wäre ein o/c ohne racine, ofen + tipi/cft

welle Offline




Beiträge: 1.525

11.07.2010 00:00
#5 RE: brauche Euere hilfe.... antworten

moin DS
überprüfe doch mal, ob das Material unter der Farbe/innen aus Matten beseht oder ob es
wie bei vielen "preisgünstigen"Booten nur aus "geschrettertem" Glasfasermaterial besteht.
Wenn es keine sauber und kreuzweise verlegten Glasfasermatten sind, sondern lediglich
kleine Teile mit Kunstharz oder dergl. zusammengeklebt, ist das sichtbare Ergebnis kein Wunder.
unterste Preiskategorie, kannst nix anderes erwarten
Gruß aus der Nordheide
Albert

http://www.absolut-canoe.de

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2010 00:15
#6 RE: brauche Euere hilfe.... antworten

So wie die Bruchstellen aussehen war das mal ein SEHR Preiswertes Boot

aus dem sehr billigen Material Mix geschreddertes Glasfasermaterial.

Was du jetzt daraus machst, kann zu viel sein!

Klaus

Man muss sein Leben aus dem Holz
schnitzen , das man zur
Verfügung hat.
Th.Storm
www

deepseven Offline




Beiträge: 40

11.07.2010 08:09
#7 RE: brauche Euere hilfe.... antworten

ja es war ein günstiges boot, hatte ich ja schon geschrieben.
ich versuche mal rauszufinden, ob es matten oder stückchen sind.

die sache ist nur die, bin im moment voll angep......und weiss nicht was ich tun soll.
wenn es schon am Inn bei nem aufsetzen so ausgeht, was passiert dann in der tiroler ache, oder sonst wo.
bin vollens verunsichert, denn kauf ich mir jetzt einen canadier der qualitativ besser ist und lege 1500-2000 € hin....und das passiert auch , dann geb ich mir die kugel.

ich dachte das müssen die boote ab können, denn ich kann doch nicht bei jeder kleinen welle aussteigen und das boot tragen??
kann ich denn mit einem canadier nur am see im tiefen paddeln???

ihr glaubt eher das ich keine chance beim reklamieren hab, oder?

Grüsse der verunsicherte DS

sputnik Offline




Beiträge: 2.000

11.07.2010 08:42
#8 RE: brauche Euere hilfe.... antworten

Zitat von deepseven
....
ihr glaubt eher das ich keine chance beim reklamieren hab, oder?
Grüsse der verunsicherte DS



hey,

als Erstes solltest du ehrlich sein. Auch billige Kanus können Einiges ab.

Du schreibst von einer leichten Grundberührung. Was as GFK Material deines Bootes aushält,
ob jetzt Matten oder geschreddert, weiß ich nicht. Im 5.Bild sieht man aber, daß der Sitz
im Bereich der Schraube gesplittert ist. Da gehört schon allerhand dazu.

Hattest du das Kanu auf dem Autodach und wolltest in eine Tiefgarage fahren? Anders kann
ich mir das nicht vorstellen.

Dann gibst du vor, wenig vom Paddeln zu wissen. Kaufst deshalb ein billiges Kanu, weil du
ja nicht weißt ob es Spaß macht. Und als Erstes fährst du dann eine solchen Bach. Das passt
nicht zusammen. Meine Meinung

Stefan

deepseven Offline




Beiträge: 40

11.07.2010 09:21
#9 RE: brauche Euere hilfe.... antworten

hy sputnik,

nein ich habe nicht mit gesatteltem kanu in der garage eingeparkt.....auch ist das kein "solcher Bach" schau mal im netz nach und du weisst mehr über den inn.
in der 6 stunden fahrt kommen 4 "dücker" und an einem sind wir aufgesessen. die sitze rissen auf dem wasser ein bevor wir an dem "dücker waren.
an dem boot ist am bug und heck ein ...rammschutz....so eine va leiste, die hat sich beim aufgehen gefangen und deswegen ist auch der riss am boden entstadned....denke ich.

wie schon geschrieben, wenn ich nicht mal am inn (absolut leichtes gewässer) fahren kann.....ja wo denn dann....nur tiefe seen?

btw...ich bin ehrlich, du bist nicht mein händler also noch ein grund mehr dir nichts vorzugaukeln!

1967oldmaster Offline




Beiträge: 258

11.07.2010 10:03
#10 RE: brauche Euere hilfe.... antworten

ich weiss...kauf billig, kauf 2x.

Sagst es eh selber

Das Material allein machts auch nicht, es
kommt doch auch auf die Verarbeitung an!

Die Sitzbefestigung sieht sehr nach einem Winkel
aus der nach unten der Bordwand entlang angekleistert
wurde und an der Oberkante nur mit Lack verschlossen
ist...wie soll sowas halten?
Ach ja wie schwer seid ihr 2 denn? vieleicht war das Boot
von dieser Seite her überfordert?

Robert
aka Oldmaster
http://www.fishsign.at

deepseven Offline




Beiträge: 40

11.07.2010 10:14
#11 RE: brauche Euere hilfe.... antworten

gut 90 kg

das boot soll aber ein 4'er sein und bis 400 kg halten

jetz kommt der hammer auf der stark eingerissenen bank ( die 2. von hinten) sass gar keiner und auf der vordersten auch nicht ?!

welle Offline




Beiträge: 1.525

11.07.2010 10:34
#12 RE: brauche Euere hilfe.... antworten

moin
gibt es einen Kaufvertrag oder es gibt doch AGB von dem Händler???
Hast Du es im Internet gekauft???
Da würde ich ansetzen und alle Möglichkeiten der Rückgabe ausschöpfen -
auch wenn es ein preisgünstiges Boot ist, so geht es doch nicht. Ich will
hier keine anderen Händler in die Pfanne hauen, aber alles hat seine Grenzen.
Überlegt mal, es gibt größere Löcher und der Kahn säuft mit Mann und Maus
auf einem See weit vom Ufer ab???

Gruß aus der Nordheide
Albert


http://www.absolut-canoe.d

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

11.07.2010 10:37
#13 RE: brauche Euere hilfe.... antworten

Hallo Albert (Welle) das Thema hatten wir doch auch bei anderen Booten schon mal.










.

Man muss sein Leben aus dem Holz
schnitzen , das man zur
Verfügung hat.
Th.Storm
www

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

11.07.2010 10:42
#14 RE: brauche Euere hilfe.... antworten

Zitat von welle
Ich will hier keine anderen Händler in die Pfanne hauen, aber alles hat seine Grenzen



vor allem sollte man auch andere uninformierte "beginner" dadurch warnen können, sich nicht solch einen Seelenverkäufer zu erwerben...

Wenn man auf die deutsche Internetseite schaut, ist die Variante Masterclass schon die zweitbeste von vier Qualitätsstufen, dann möchte ich die beiden schlechteren nicht sehen...

Da ich nicht möchte, dass DIESE Seite Probleme bekommt, nenne ich den link des "Händlers" (wenn man den so nennen möchte) nicht - der Freund, mit dem Du diese "Schüssel" gekauft hast, sollte den Kauf beim Händler rückgängig machen, sich notfalls einen Rechtsanwalt nehmen, versuchen zu reklamieren, aber am Besten den Kauf zu wiederrufen.


lG LG

Kanuhans Offline




Beiträge: 74

11.07.2010 11:23
#15 RE: brauche Euere hilfe.... antworten

Ich meine auch, dass man andere potentielle Käufer vor solchem Schrott warnen sollte. Wenn ich bedenke, was ich mit Holz- oder auch Laminatcanadiern schon für Steinberührungen ohne merkbare Folgen hatte, dann kann ich aufgrund der Beschreibung und Fotos nur auf miserables Material oder/und schlechte Verarbeitung tippen. Hart bleiben beim Durchsetzen der Gewährleistung!

Paddelgruß Hans

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule