Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 2.479 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

08.07.2010 17:55
#31 RE: Wegsägen von Baumhindernissen antworten

.

Angefügte Bilder:
to saw or not to saw.jpg.jpg   or to paddle.jpg.jpg   or to walk over.jpg.jpg   or to use C4.jpg.jpg   or to hangle.jpg.jpg   great nature all around.jpg.jpg  
Als Diashow anzeigen
ich Offline




Beiträge: 463

08.07.2010 17:58
#32 RE: Wegsägen von Baumhindernissen antworten

Die Bilder sehen ja nach ner sehr schönen Tour aus! Hübscher fluß mit ordentlich Holz drin, klasse.

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

08.07.2010 18:19
#33 RE: Wegsägen von Baumhindernissen antworten

Nicht umtragen, nicht gesägt ...

Angefügte Bilder:
DSC03426.JPG  
Als Diashow anzeigen
Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

08.07.2010 20:18
#34 RE: Wegsägen von Baumhindernissen antworten
1967oldmaster Offline




Beiträge: 258

08.07.2010 20:23
#35 RE: Wegsägen von Baumhindernissen antworten

ach ja... umtragen... anno dazumal ;)
Baumthema massive

Robert
aka Oldmaster
http://www.fishsign.at

Angefügte Bilder:
IMG_0007-a-it.jpg  
Als Diashow anzeigen
Frank Münker Offline




Beiträge: 132

10.07.2010 16:28
#36 RE: Wegsägen von Baumhindernissen antworten

Guten Morgen,

ein Wildfluß von dem wir träumen hat auch immer Holzeintrag, sei es dass ein bewachsener Prallhang abbricht, ein Sturm über das Land fegt oder der Bieber sein Werk ausübt. Ich finde es nicht schlimm mal zu klettern oder zu umtragen. Zudem sind auf solchen Bächen auch keine Verleiher unterwegs. Um den Rest kümmern sich schon die Wasserwirtschaftsämter, die für einen geregelten Abfluss der Gewässer sorgen.
Aber das Hohe Lied auf die Petriejünger einzustimmen, dem kann ich leider nicht folgen. 13 Jahre habe ich für einen Wasserverband geabeitet. Da muß ich sagen es gibt leider eine sehr große Zahl von Anglern, die sich mehr als merkwürdig verhalten.
Man kann anhand der Spuren von verlassenen Angel-Plätzen ausserdem genau sagen zu welcher Fraktion diese gehören. Wodka oder Jägermeister!
Zudem wo die überall rumlaufen und alles zertreten, kommt der Paddler in der Regel garnicht hin, weil er vorbei paddelt.
Das schlimme daran ist, dass die das auch noch dürfen, weil sie unter das Bundesjagdrecht fallen.
Also du mit deinem Boot darfst nicht anlanden, doch der Angler darf das Ufer und die Auen zertreten.
Mag sein, dass es auch sehr nette Angler gibt, die etwas für ein Gewässer tun und sich für den Fortbestand ihrer Jagdbegierde einsetzen.

Meine Säge nehme ich nur zum Feuerholz machen mit.
Holz würde ich nur aus einer Gefahren-Stelle entfernen.
(Oder um Angler zu ärgern).

Gruß Frank

Angefügte Bilder:
DSC03940.JPG   DSC03942.JPG   DSC03946.JPG  
Als Diashow anzeigen
Seiten 1 | 2 | 3
UV Schäden? »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule