Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 120 Antworten
und wurde 10.366 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
martinaundflorian Offline



Beiträge: 490

17.12.2008 22:30
#106 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

Ist auch nur eine Vermutung...aber ich glaube das gäbe einen Aufstand. Kennt jemand einen Verleiher zum Nachfragen?

--------------------------------------------------
Keep the open side up!

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

18.12.2008 08:05
#107 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

Im Moment wird hier eine Situation diskutiert, die ja so noch nicht gegeben ist. Noch sind DEPP, NEPP und EPP keine Führerscheine, auch in naher Zukunft wird sich daran nichts ändern. Noch sind diese Dinger offiziell nichts weiter, als verbandsinterne "Qualifikationen". Mehr nicht!

Aber: Langfristig können diese Dinger zum "Führerschein" durch die Hintertür mutieren, nicht sofort und überall, aber was sich auf einem Bach "bewährt", ist ja auch für den nächsten gut .... usw.
Im übrigen ist auch der Vergleich von Detlef Stöcker zu den Motorbooten und Seglern interessant. Parallelen kann es da sicher geben.

Übrigens läßt sich das alles in der Zukunft auch mit den Verleihern regeln: Entweder erwerben die Verleiher eine Lizenz, um den EPP Stufe 0,5 zu vergeben (beiliegend eine Werbezettel für den DKV) oder bei den Kontingentierungen auf Bächen bekommen sie ein Kontingent, mit dem Leihbootfahrer nach besonders "gründlicher" Einweisung und unter Dokumentation von Uhrzeit, Datum, verantwortlicher Paddler usw. den Bach so befahren dürfen. Schließlich geht es hier um Arbeitsplätze und Steuern. Aber das ist sicher eine Problemlösung für die Zukunft.

Noch steckt der EPP in den Kinderschuhen. Zum Führerschein kann das Ding ja eigentlich nur werden, wenn er eine solitäre Stellung am Markt hat und beibehält. Was wäre, wenn jede Kanuschule, der BKT, der GOC und alle möglichen Instanzen jeder seinen eigenen Paß herausgeben??? Dann würde dieser "potentielle Führerscheinstatus" auf sehr wackligen Füßen stehen. Zumindest müßte man die anderen "Beipackzettel" ebenso berücksichtigen. Es könnte zumindest eine weitere Möglichkeit neben Protesten sein ...

@ Florian
Nein es gäbe keinen Aufstand. Zumindest nicht bei uns in Deutschland. Wir sind es als selbstverständlich gewöhnt, daß alles geregelt wird, was sich irgendwie regeln läßt.




welle Offline




Beiträge: 1.525

18.12.2008 08:48
#108 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

moin Florian,
Aufstand?
"Die Deutschen lösen erst eine Bahnsteigkarte
bevor sie einen Bahnhof stürmen" Lenin
Gruß aus der Nordheide
Albert

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

18.12.2008 09:27
#109 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

Franks Analyse trifft es sicher, wobei der Aspekt wer kann wie den Paddlern Geld aus der Tasche ziehen, sicher genau betrachtet werden muß. Zum Beispiel muß dann der Verleiher den EPP 0,5 auf einem offiziellen Papier abgeben, dass bei einer bestimmten Stelle bestellt werden muß, so kommen schnell mal 50 Cent in die Kasse.

Noch ein Beispiel vom Segeln bzw. Motorboot fahren der:
Bodensee, mit meinem Deutschen Motorbootführerschein darf ich da nicht rauf, für 50(!)Euro stellt mir das Landrats Amt aber gern eine befristetes Bodenseeschifferpadent aus, ohne weitere Prüfung oder Belehrung.

Der Ansatz das jede Kanuschule einen Führerschein ausstellt ist super, dass wird einigen Funktionären, die eine Lizenz zum Gelddrucken erhoffen sauer aufstoßen.

Das der EPP in Richtung Führerschein geht, zeigt sich auch daran, das Kinder ihn nicht bekommen, obwohl sie Inhaltlich die gleichen Kurse wie Erwachsene besuchen.

Gruß
Andreas

GA Offline



Beiträge: 146

18.12.2008 09:39
#110 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten
Vorrangig geht es nur um's Geld. Bei Interesse: [url=http://www.kanu.de/nuke/downloads/EPP_Informationen_fuer_Kanuvereine.pdf]
Verlinken hat nicht geklappt.
Gruß Gunter
Trapper Offline




Beiträge: 1.561

18.12.2008 12:42
#111 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

Zitat von Frank_Moerke
Im Moment wird hier eine Situation diskutiert, die ja so noch nicht gegeben ist. Noch sind DEPP, NEPP und EPP keine Führerscheine, auch in naher Zukunft wird sich daran nichts ändern. Noch sind diese Dinger offiziell nichts weiter, als verbandsinterne "Qualifikationen". Mehr nicht!

Noch steckt der EPP in den Kinderschuhen. Zum Führerschein kann das Ding ja eigentlich nur werden, wenn er eine solitäre Stellung am Markt hat und beibehält. Was wäre, wenn jede Kanuschule, der BKT, der GOC und alle möglichen Instanzen jeder seinen eigenen Paß herausgeben??? Dann würde dieser "potentielle Führerscheinstatus" auf sehr wackligen Füßen stehen.


Trotz aller Beteuerungen des DKV ist das Ding in meinen Augen ein Führerschein der nicht lizensierte Paddler von öffentlich ausgeschriebenen Veranstaltungen ausschließen kann.
Ich zitiere mal den DKV:
-Darüber hinaus bietet der EPP die Möglichkeit, unkompliziert an Fahrten ausländischer Kanuvereine teilzunehmen, denn dort wird immer häufiger ein Nachweis kanutischer Kenntnisse verlangt. Auch innerhalb des Deutschen Kanu-Verbandes werden immer häufiger für die Teilnahme an im DKV-Sportprogramm ausgeschriebenen Fahrten Mindestkenntnisse verlangt. Mit dem Besitz eines EPP kann ein Teilnehmer diese Kenntnisse nachweisen, ein verantwortlicher Fahrtenleiter sich davon überzeugen, dass sie vorhanden sind.-

Im Seekajaksport,den ich auch betreibe, wurde aufgrund der Vernachlässigung durch den DKV vor Jahren die Salzwasserunion gegründet.Diese gibt schon immer für ihre Lehrgänge den
A;B und C-Schein heraus. Dort ist man sich aber durchaus bewußt, das diese "Qualifikationen" nur eine Momentaufnahme sind. Für alle Paddler wird dort eine wiederkehrende Teinahme an den sogenannten RST's(Rettungs- und Paddelübungen im Frühjahr)empfohlen,was durchaus Sinn macht.Trotzdem sagt auch dieser Schein nichts über derzeitige Kondition,Wissen oder Können
aus.

Die Idee von Frank ist genial.Schlage vor das jeder der an einem Kanutreffen teilgenommen hat einen Ausweis erhält, der bescheinigt das er Canadier von Kajaks unterscheiden kann

Internette Grüße Thomas

Frank Münker Offline




Beiträge: 132

22.12.2008 17:49
#112 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

Hallo und eine schöne geregelte Zukunft.

Das der Europäische Paddel Pass kommt, steht außer frage.
Wenn man die Entwicklung der Befahrungsbeschränkungen beobachtet sieht man, das es kaum noch Flüsse ohne diese gibt. http://www.kanu.de/go/dkv/_ws/mediabase/...ngsregelung.pdf

Du möchtest mal eben die Fulda, Diemel oder die Eder befahren, nah dann mal los.
http://kanuhessen.zwei-k.com/DesktopDefa...107&tabindex=-1
http://www.kanu-hessen.de/ourfiles/datei...12_06%20_2_.pdf
http://www.kanu-hessen.de/ourfiles/datei...er_15_12_06.pdf
http://www.kanu-hessen.de/ourfiles/datei...da_15_12_06.pdf

So und wenn Ihr euch daran nicht haltet, dann ist schluß mit lustig, dann sitzen der DKV Präsident, der Fischereipräsident, die Umweltpräsident und der Regierungspräsident zu Kassel zusammen und sagen du böser Kanute weil du keine Angelrute mit dir führst, fliegen alle Reiher hoch, alle Fische schwimmen weg und überhaupt gehen alle Pflanzen ein und deshalb bleibst du besser daheim.

Daher wird der Europäische Paddel Pass kommen, nur wer sich mit seinem fälschungssicherem Ausweis am Fluß-Terminal einlockt, wird die Schranke öffnen und schon geht’s los bis zur nächsten Vollsperrung.

Guten Tag

Frank Münker

PS. Nicht das damit Ruhe am Fluß ist, Angler dürfen fast überall rumtapern, die fallen unter das Bundesjagtgesetz. Es Grüsst die Spiritosenindustrie Jägermeister- und Wodgafraktion.

moose Offline



Beiträge: 1.478

22.12.2008 20:39
#113 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

... und das ist einer der Gründe, warum ich meine Rente in ca 15 Jahren nicht in -D- verlebe
moose
ich krieg das...

imbush

Maddin_XL Offline




Beiträge: 33

11.01.2009 21:20
#114 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

@ moose; Sondern????????? - an der Socca , oder der Bruch (Vogesen) oder, oder, oder...

Salut aus dem Elsaß

Martin
Esquif Nitro, Eriba Touring (festes Bett mit Heizung)

GSM (Mobil): +33-624358505

moose Offline



Beiträge: 1.478

12.01.2009 09:42
#115 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten
geplant ist Big River Gebiet Alaska, da hab ich meine Jugend verbracht, jedenfalls den interessanteren Teil, das scheint mir für ein selbstbestimmtes Altern angemessen .
61°52'29.35"N 154°43'0.54"W
moose

imbush

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

14.01.2009 09:13
#116 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

Habe das gerade in einem anderen Forum gelesen. Endlich mal ein Verband im DKV der dagegen ist!
Vielleicht ist der Schwachsinn noch zu bremsen.
http://www.kanu-oberpfalz.de/home/termin_details.php?tid=48

Internette Grüße Thomas

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

14.01.2009 17:48
#117 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

macht Euch keine Sorgen, der Schwachsinn ist nicht mehr zu bremsen.

Der DKV hat bereits festgelegt, wer unter welchen Bedingungen (jährliche Lizenzgebühr an den DKV, höhere Abgabepreise als DKV) als "außenstehende" Kanuschule (genannt sind z.B. VDKS und BKT) den EPP ausgeben kann.
Ist doch schon sehr komisch, sollte doch nur ein "verbandsinterner Qualifikationsnachweis" sein.

Wenn ich also zuküftig den EPP verkaufen möchte, weil die Paddler so ein Ding haben wollen, müßte ich jährlich 100,- an den DKV zahlen, müßte DKV Werbematerial und Mitgliedsanträge aushändigen und müßte mir von DKV-Funktionären vorschreiben lassen, was meine Kursteilnehmer lernen sollen.
Das wird definitiv nicht passieren!

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

14.01.2009 17:57
#118 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten
In Antwort auf:
....müßte mir von DKV-Funktionären vorschreiben lassen, was meine Kursteilnehmer lernen sollen.
Das wird definitiv nicht passieren!

Wahnsinn,die trauen sich was! Nach meinen Erfahrungen sind die ACA-Kurse den DKV-Canadier-Kursen um
Lichtjahre voraus. Die ACA-Teilnahmebescheinigung genügt da vollauf.
Oder wir erfinden den ACPP (Amerikanischen-Canadier-Paddel-Pass)

Internette Grüße Thomas

welle Offline




Beiträge: 1.525

14.01.2009 18:41
#119 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten

ICH DREH IN DIESEM LAND MIT SEINEN VORSCHRIFTEN
NOCH DURCH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

14.01.2009 20:03
#120 RE: Europäischer Paddel Pass ? antworten
Hi Albert, es wird nie so heiß gegessen wie es gekocht wurde.
Solange die zu einem Kajak KANU sagen sind die bei mir sowie so unten durch.
Aber vielleicht ist es auch so richtig und ich habe keine Ahnung von ....



Klaus

Seiten 1 | ... 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule