Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 2.036 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
markus_p Offline



Beiträge: 12

13.06.2010 10:47
wasserdichte tonne oder? antworten

hallo!

nimmt man eher eine wasserdichte tonne mit an bord, oder eher einen sack? was würdet ihr warum empfehlen?
und wo kauft man sowas günstig?

danke
gruß
markus

Karl-Michael Koch Offline



Beiträge: 414

13.06.2010 11:04
#2 RE: wasserdichte tonne oder? antworten

Hallo Markus,

ist geschmacksache!

Wir haben sowohl als auch. Bei mir im 17er Prospektor sind vor mir bis zur Mitte Werkzeug-, Lebensmittel-, Küchen- und Getränketonne. Von der Mitte bis zum Vordermann Zelt, Schlafsäcke und Kleidung in Säcken.

Die Tonnen werden im Baumarkt (Praktiker) als Maischetonnen gehandelt (ca. 15 EUR).

Grüße
Michael

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

13.06.2010 11:23
#3 RE: wasserdichte tonne oder? antworten

Hallo Markus
>>> wasserdichte tonne ... oder eher einen sack?
Meine Argumente wären
Tonne
+ kann man auch mal drauf sitzen.
+ Ist meist dichter als ein Sack.
- ist schwer
- ohne zusätzliche Gurte o.ä. schlecht zu tragen
- ist auch wenn sie leer ist nicht kleiner

Sack
+ flexibel paßt in Lücken
+ läßt sich dem Packvolumen anpassen
+ leicht
- muß sorgfältig verschlossen werden um dicht zu sein

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

welle Offline




Beiträge: 1.525

13.06.2010 11:30
#4 RE: wasserdichte tonne oder? antworten

moin MIchael

wieso """Getränketonne""", warum nimmst Du nicht gleich ein
Faß Bier mir????
Sehen wir uns in Ritterhude nächstes Wochenende ??? - da gibt
es leider nur Flaschenbier
Gruß
Albert

Karl-Michael Koch Offline



Beiträge: 414

13.06.2010 12:44
#5 RE: wasserdichte tonne oder? antworten

Hallo Albert,

die Fässer für Stirituosen sind mir zu groß!

Grüße
Michael

welle Offline




Beiträge: 1.525

13.06.2010 13:09
#6 RE: wasserdichte tonne oder? antworten

Michael
ein Whisky Fass aus Holz berechtigt zur Teilnahme am
Holzkanadier Treffen
Albert

Skua Offline



Beiträge: 244

13.06.2010 13:14
#7 RE: wasserdichte tonne oder? antworten

Halo Albert,
diese Woche will ich sowieso noch bei Whiskey and more vorbeischauen, aber leider wird so ein Holzfäßchen meinen Etat sprengen.
Grüße, Skua

Keine Hektik, wer hektisch wird macht Fehler.

markus_p Offline



Beiträge: 12

13.06.2010 14:18
#8 RE: wasserdichte tonne oder? antworten

so, nochmal zurück zum thema!
und weg vom schnaps, da ich sowas nicht trinke! ;-))

ich denke, daß es ein wasserdichter bootssack werden wird!
kann mir jemand nen link schicken, wo man sowas günstig kaufen kann!

danke
gruß

markus

Spartaner Offline




Beiträge: 845

13.06.2010 14:28
#9 RE: wasserdichte tonne oder? antworten

Lidl hat so was etwa jährlich mal im Angebot: http://www.supermarktangebote.de/superma...6-06-2005.shtml

Ich habe 2 davon und bin seit Jahren sehr zufrieden damit.

Gruß Michael

Skua Offline



Beiträge: 244

13.06.2010 15:58
#10 RE: wasserdichte tonne oder? antworten

Hallo Markus,
es gibt diverse Möglichkeiten: teuer und gut: Zölzer und Ortlieb (in jedem besseren Trekkingladen oder online. Billiger aber auch gut zu verwenden: Louis, Polo, Hein Gericke, u.s.w. (Motorradläden, nur große Säcke, meist schwarz mit Werbeaufdruck). Billigst, nur ein- oder zweimal im Jahr und nicht sehr haltbar, bei mäßiger Belastung aber auch zu gebrauchen: Aldi, Lidl, Penny
Grüße, Skua

p.s.: Whiskey ist kein Schnaps sondern "Wasser des Lebens" (korrekte Übersetzung aus dem gälischen)

Keine Hektik, wer hektisch wird macht Fehler.

vorstadtpaddler Offline



Beiträge: 41

13.06.2010 17:46
#11 RE: wasserdichte tonne oder? antworten

Hallo Markus!

Also ich benutze auch eine Mischung. Ist allerdings auch sehr stark von der Tour abhängig.
Da man im Canadier meist ja keine Platzprobleme hat, gönne ich mir für längere Touren immer 2 Tonnen zum drauf sitzen und eine Weithalstonne mit Brett im Deckel als Tisch/Arbeitsplatte. Die Klamotten und Schlafsäcke packe ich eigentlich immer in Säcke und schieb sie unter die Sitze oder ins Heck. Das Zelt kommt ebenfalls in einen Sack.

Gruß
Torsten

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

13.06.2010 20:21
#12 RE: wasserdichte tonne oder? antworten

Hallo Markus,

wir paddeln mit einer ganz bunten Mischung. Ausrüstung ist abgestimmt auf 2 Erwachsene und 2-4 Kinder.
Zeltsack (schwarz): Lidl 70 Liter Sack mit Rollveschluss
Iso-Matten: Army Seesack mit simplem Gurtsystem
Schlafsäcke und Kleider: Große Ortlieb (120 Liter?) mit simplem Tragesystem
Geschirr-Kiste: Werkzeugkiste aus Kunststoff
Lebensmittel: Alukiste
Gelbe Bug/Heck Auftriebskörper: Tages-Wechselkleidung, Geld, Tagesproviant, "Diverses".

Kisten oder Tonnen haben den Vorteil, dass man auch mal drauf sitzen kann oder einen Fußtritt hat, wenn man das Autodach beladen muss. Mir gefallen Kisten besser, weil die Öffnung größer ist und beim Suchen mehr Übersicht entsteht. Nachteil: nicht ganz wasserdicht. Lebensmittel sind deshalb wasserdicht verpackt. Was uns an der Geschirrkiste gefällt ist die gute Überrsicht und das gute Handling. Wir kochen mindestens 2 mal am Tag warm, auch auf Touren. Das, was oft gebraucht wird ist in Kisten einfach schnell griffbereit. Die Griffschale mit Geschirr und Gewürzen kann man außerdem schnell mal mit zum Kochplatz tragen und hat dort eine saubere Ablage. Beide Kisten habe ich im Baumarkt danach ausgesucht, ob sie unter den Sülrand passen bzw. zwischen die Holme passen. Beide Kisten sind auch beim Sommer Camping Urlaub fester Bestandteil vom "Basislager".

Über die Tragesystem bei Säcken haben wir hier im Forum schon diverse Diskussionen gehabt. Ich bin mit den Rucksack ähnlichen Tragesystemen bei unseren bisher kurzen Umtragungen ganz zufrieden. Gewicht meist unter 15 kg, so dass meine Frau oder 2 Kinder 1 Stück Tragen oder ich einen vor dem Bauch und einen auf dem Rücken habe.

Die diversen Säcke haben jeder einen festen Platz. Wo der Sack relativ gut press reinpasst brauch ich nicht aufwendig mit Leinen sichern. Nur die Kisten werden mit etwas mehr Aufmerksamkeit im Boot gesichert.

Gruße Norbert

Angefügte Bilder:
Packen2.JPG   Packen_Geschirrkiste.JPG  
Als Diashow anzeigen
docook Offline




Beiträge: 885

14.06.2010 12:12
#13 RE: wasserdichte tonne oder? antworten

Moin Moin,
oder wasserdichte Kiste (Aluminium oder Kunststoff). Für`s Auge aber auch aus rein funktionalen Gründen Holzkiste. Hier Wanigan (wasserdicht, angepaßt an die Bootsform, fester Deckel, Messingbeschläge, 2 Griffsysteme...). Zu testen beim Holzkanadiertreffen in Ritterhude - kommendes WE.
Viele Grüße
docook

Angefügte Bilder:
CIMG4780.jpg   CIMG4781.jpg  
Als Diashow anzeigen
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule