Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.323 mal aufgerufen
 > SELF MADE
McLean Offline



Beiträge: 18

05.05.2010 14:16
Bootswagen gebastelt antworten

Hallo Paddelfreunde,

nachdem ich meinen vorherigen Bootswagen geschrottet und anschliesend samt Boot versenkt hatte [URL]http://www.canadierforum.de/t3470f3-Ein-Neuer-mit-Geschichten.html#msg9955177[/URL] habe ich nun einen neuen - speziell für Faltkanadier gebastelt. Er besteht im wesentlichen aus Vierkantrohr und 1/2" verzinktem Wasserrohr und Räder aus dem Baumarkt - für knappe 60€. Die Tragarme und die Sänfte die aus zwei Schlaufen besteht passen sich durch die gelenkige Lagerung dem Bootsboden an. Die Stützarme würden durch das Gelenk sich bis zu den Rädern senken. Damit das nicht passiert werden sie mit 2mm VA-Seil abgefangen. So kann sich der Canadier -in Grenzen- seitlich etwas hin und her bewegen.
Zur Belastbarkeit: Nun - er ist "ziemlich" robust. So hab ich das Vollbeladene Boot (ca.120kg) auf einem Deich langsam längs heruntergefahren.
Die Belastung dabei auf einer Achse und einem Rad ist schon beachtlich. Sicherlich kann man das ganze noch etwas optimieren - vor allem Gewichtsmässig - denn die 1/2"-Rohre sind schon ziemlich rustikal - aber er ist rel. günstig - und funktioniert:

Angefügte Bilder:
P5020017.jpg   P5020026.JPG   P5020018.JPG   P5020019.JPG   P5020020.JPG   P5020021.JPG   P5020022.JPG   P5020023.JPG   P5020024.JPG   P5020025.JPG  
Als Diashow anzeigen
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule