Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 69 Antworten
und wurde 10.289 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Zelte, Öfen, Kochen, Lagerleben
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Doc Offline




Beiträge: 304

13.05.2010 11:29
#31 RE: Nicht schlagen...;-) Ofenteile... antworten

Hallo Bernd,
ich finde deinen Neuen affengeil, erinnert mich an den Bollerjan-Ofen der bei uns in der Werkstatt steht.
Also ein Minnibollerjan in Edelsthl.
Hast Du richtig gut gemacht.
Gruß
Rolf

Lodjur Offline




Beiträge: 731

13.05.2010 17:18
#32 RE: Nicht schlagen...;-) Ofenteile... antworten

Hi Rolf, danke..ich glaube ich such jetzt mal passendes Rohr das ich noch drumherum wickeln kann . Mich erinnerte der gleich an die Dampfmaschine die ich als Kind nie bekommen habe...

@Roland wenn das alles gut durchgeglüht ist sollte die Zinkbeschichtung weg sein.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Doc Offline




Beiträge: 304

14.05.2010 12:04
#33 RE: Nicht schlagen...;-) Ofenteile... antworten

hallo Bernd,
oben auf das Rohr noch ein Blechkanister, und am unteren ende ein kl. Wasserhahn und fertig ist der Durchlauferhitzer.
gruß
Rolf

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

14.05.2010 20:08
#34 RE: Nicht schlagen...;-) Ofenteile... antworten

Hi,

OT: Ich hab endlich DIE Alternative zum Ikea Hobo gefunden:
http://www.thebushcraftstore.co.uk/the-b...y-tin-690-p.asp
OT Ende

LG Günter

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

14.05.2010 22:01
#35 RE: Nicht schlagen...;-) Ofenteile... antworten

Hallo Günter,

toller Link und gute Idee. Mir wären die Töpfe zu klein.

Wenn ich das selber zusammen suche komme ich aber wohl günstiger davon:
Gelspritus vom Gastroservice: 1.5 Euro
Ikea-Geschirrkorb: 6 Euro?
2 kleine Töpfe, die in den Hobo passen ??
2 Heringe oder Feder-Spannschlösser aus dem Baumark ca. 2 Euro

Grüße Norbert

P.S.: Meine Kelly Feuerschale mit Aufsatz hat die erste Feuerprobe erfolgreich bestanden. Auflösung nach unserer Loire-Tour. Ich feue mich schon auf den Ruß unter den Töpfen...

Lodjur Offline




Beiträge: 731

15.05.2010 09:25
#36 RE: Nicht schlagen...;-) Ofenteile... antworten

Hi Günter, aber wieso Alternative? Ist doch auch wieder ein IKEA Besteckkorb im Spiel.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

15.05.2010 11:16
#37 RE: Nicht schlagen...;-) Ofenteile... antworten

Na, ja, Bernd,

ohne den geht in der richtigen Szene offenbar nix mehr... grins

Aber deiner ist natürlich ein Prachtstück...

LG Heinz

Nur zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen.

Wer vom Weg abkommt lernt die Gegend kennen.

http://www.karteundkanu.at

Lodjur Offline




Beiträge: 731

15.05.2010 13:44
#38 RE: Nicht schlagen...;-) Ofenteile... antworten

Jupp, nicht das Ikea das doch noch irgendwann merkt und die Preise drastisch anhebt. Ich glaube im Moment kostet das Ding 3 Euro irgendwas/Stück. Da fängt natürlich niemand an selber was zu dengeln.

Son Mist. eigentlich wollte ich heute den Ofen einbrennen. Aber wenn man nicht alles selber macht...Der Schlosser der mir das kurze Winkelstück zuzammen schweissen sollte hatte auch den Auftrag die Rohrenden passend abzudrehen das ich auf die eine Seite den Planflansch und auf die andere Seite den "Schaumspeisenring" als Adapter für das Folienrohr aufschieben kann. Jetzt hat er den Winkel schon geschweisst ohne abzudrehen. Jetzt geht das nat. nicht mehr. Da ich nicht bis nächste Woche warten will schleife und feile ich mir gerade nen Wolf. Mal sehen ob das noch was wird. Sonst muss ich das Teil nochmal machen lassen. 2/10tel von Edelstahl gleichmässig rund abschleifen ist kein Spass .
Aber es wird..alles wird gut.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Olaf Offline




Beiträge: 341

15.05.2010 15:30
#39 RE: Nicht schlagen...;-) Ofenteile... antworten

los feile schneller - mag endlich Bilder sehen

Sollte man "Schaumspeisenring" nicht für http://de.wikipedia.org/wiki/Wort_des_Jahres vorschlagen?

Olaf

Lodjur Offline




Beiträge: 731

15.05.2010 21:00
#40 RE: Nicht schlagen...;-) Ofenteile... antworten

So, es ist vollbracht. Nach 2 Stunden schleifen, einem abgefallen Satz Ohren, 5 verbrauchten Schleifkörpern und einem beinahe Ehekrach wegen dem Lärm im Keller .Das Teil brennt wunderbar,das ist ja sowas von geil. Beim zünden muss man die ersten 2-3 Minuten die Tür etwas auflassen sonst kommt es zu einem leichten pulsieren. Brennt erstmal alles Tür zu und geniessen. Wie erwartet zieht es gut nach hinten und es kommt keinerlei Qualm aus der Tür. Auch nicht wenn man die komplett offen lässt. Direkt nach dem Zünden beschlägt das Glas etwas dann ist die Sicht frei. Schööön. Ich habe eine knappe Stunde gefeuert eine gute Füllung brennt etwa 30-40 Minuten bevor ich meinte Nachlegen zu müssen. Der Ofen lief nach 30 Minuten komplett ganz leicht gelbgold an. Nur im hinteren Bereich gibt es wie erwartet eine blaurötliche Zone. Ich hatte da ich nur den Stutzen zum Ofen passend gemacht habe nicht das Folienrohr mit 3 Metern nehmen können. Stattdessen 2 Meter normales 60er Rohr angeschlossen. Auch ohne Funkensieb kam nicht ein Funken aus dem Rohr. Nach etwa 10 Minuten brannte der Ofen völlig rauchlos. Ich hatte trockenes Fita Holz genommen. Nach 1 Stunde war das Untergestell nur leicht warm und das Holz komplett und restlos verbrannt. Jungs, ich bin echt happy!
CU Bernd

1. der Auslassstutzen, 2. die Regelklappe, 3. komplett mit Rohr, 4. Zündung 5. in voller Glut 6. n. 30 min. 7. n. 45 min.

nicht nur drüber reden...machen!

Angefügte Bilder:
auslasstutzen.jpg   regelklappe.jpg   mit Rohr.jpg   zünden.jpg   in voller Glut.jpg   n.30 min..jpg   n.45.min.jpg  
Als Diashow anzeigen
saniwolf Offline




Beiträge: 437

15.05.2010 21:07
#41 RE: Nicht schlagen...;-) Ofenteile... antworten

Hallo Bernd,

schönes Teil - klasse Arbeit!

Ich wünsche dir viel Spaß damit!

Gruß aus Unterfranken

Wolf

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

15.05.2010 21:10
#42 RE: Nicht schlagen...;-) Ofenteile... antworten

Hallo Bernd,

schönes Teil. Hat nur den falschen Besitzer.

Lodjur Offline




Beiträge: 731

15.05.2010 21:37
#43 RE: Nicht schlagen...;-) Ofenteile... antworten

Na, das sehe ich aber sowas von anders...
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

moose Offline



Beiträge: 1.478

15.05.2010 23:12
#44 RE: Nicht schlagen...;-) Ofenteile... antworten

wie genau ist das ofenknie am ofen befestigt ?
moose

´und nicht vergessen - es geht hier ja eigentlich um den o/c

Lodjur Offline




Beiträge: 731

15.05.2010 23:52
#45 RE: Nicht schlagen...;-) Ofenteile... antworten

Hi Moose, wie ich ja beschrieben hatte ist das 60 mm Loch im hinteren Teller von beiden Seiten mit einem 1.5 mm dickem Flanschring verstärkt. Einen dritten Ring im gleichen Durchmesser habe ich nun auf den waagrechten Schenkel des Knies geschoben und der wird angeschweisst. Das Rohrstück wird 1 cm tief in den Ofen geschoben dann liegen Flanschring am Rohr und der äussere Ring am Ofen plan aufeinander. Da das Rohr saugend in das Loch passt ist das schon so gut wie dicht. Mit dem Flansch ist es absolut dicht. Das Rohr wird noch verriegelt durch einen Bajonetverschluss der noch in die Flanschringe gemacht wird. Also Rohr leicht schräg einsetzen, gerade drehen und fest. Das ist so fest und die Gewichtsverteilung ist derart das der Ofen mit aufgesetztem Folienohr frei stehen könnte.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule