Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 144 Antworten
und wurde 14.849 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

13.04.2010 09:44
#91 RE: Neue Verordnung für Spanngurten / Seilbefestigung antworten

Kurt,
6mm geflochten oder Reepschnur, manchmal auch dicker.
Jörg Wagner

KS Offline



Beiträge: 19

13.04.2010 10:09
#92 RE: Neue Verordnung für Spanngurten / Seilbefestigung antworten

Hallo Jörg,

Danke, ich hätte wahrscheinlich wieder überdimensioniert.

Kurt

Triebtreter Offline



Beiträge: 16

08.08.2010 14:03
#93 RE: Knotenreligion antworten

Bei zwar kein geweihter Priester der Knotenreligion (immerhin kann ich tote Threads wieder zum Leben erwecken), aber die Grafik von Axel, scheint mir eine recht unsichere Variante des Truckers Hitch zu zeigen da sich die kleine Schlaufe bei starkem Zug einfach aufdrehen kann.
Schaut euch mal dieses Video an, der "doppelte Truckers Hitch" in der zweiten Hälfte ist der Abspann- und Sicherungsknoten meiner Wahl!
LG, Till

AxeI Offline




Beiträge: 1.001

17.09.2014 15:00
#94 RE: Knotenreligion antworten

Ich bin jetzt auf das ultimative Lehrvideo gestoßen, auf das wir alle gewartet haben (und es ist erheblich schwungvoller und unterhaltsamer als das Video von Till):

P A D D E L B L O G
"Why would you want to sit and pull your canoe along, when you can stand tall and carry a big stick?" Harry Rock

Rudo Offline




Beiträge: 172

17.09.2014 18:11
#95 RE: Knotenreligion antworten

Hey, danke, das ist mal ein cooles Video, so macht Knotenlernen Spaß! (Obwohl ich doch durchaus Bedenken habe, ob man von diesem Video den Knoten richtig lernen kann...)

Tatsächlich ist der Trucker's Hitch inzwischen einer meiner liebsten Knoten – überall dort, wo Spannung benötigt wird, ist er sehr hilfreich, zB beim Sichern von Ladung (Bugseil des Kanus am Auto), oder beim Aufbauen eines Tarps, oder für eine Wäscheleine, die kaum durchhängt...

Das beste Lehrvideo dafür finde ich dieses hier:



Das Video zeigt gleichzeitig auch, daß es zwei ähnliche Knoten gibt (Trucker's Hitch und Truckies Hitch), die Till oben in seinem Beitrag verwechselt hat (Tills Video zeigt den Truckie Hitch, Axels Grafik den Truckers Hitch – bei diesem kann sich die obere Schlaufe nicht von selbst lösen!). Tatsächlich kann es beim Trucker's Hitch dazu kommen, daß sich der Knoten bei einem nassen Seil schwer wieder lösen lässt; das kann beim Truckies Hitch nicht passieren. Dort wiederum besteht die Gefahr, daß sich die obere Schlaufe aufdreht; daher sollte man diese noch mit einem halben Schlag sichern.

Gruß
Rüdiger

____________________________________________________
The world is not a place to be if you're in a hurry!

el_largo Offline




Beiträge: 563

16.01.2016 12:25
#96 Spanngurte/Zurrgurte? mit Gummiüberzieher? antworten

Hallo zusammen,

ich muss dieses Thema nochmal hochkramen, da ich eine Frage dazu habe, die ich gerade im Netz anderweitig nicht klären kann.

Es geht zwar nicht um die Normierung von Spanngurten direkt, aber um Spanngurte, daher hänge ich mich mal hier dran.

Ich hab vor längerer Zeit, als ich mich mit dem Thema Paddeln im weitesten Sinne informierte, in diesem Video bei Minute 3:10 gesehen, dass es eine lackschonendere Variante meiner später gekauften Priongurte gibt.
Genau diese habe ich dann im Verlauf auf der Thule-Website auch gefunden, aber danach nicht mehr dran gedacht, mal bei einem Thulehändler danach zu fragen.
Genau das tat ich letztens - leider ohne Erfolg. Im Katalog war Solches nicht mehr auffindbar, im Netz ebenesowenig.
Von anderen Herstellern/Händlern scheint es so etwas nicht zu geben und Thule scheint nur noch die Abschließbaren zu vertreiben. Doch für Spanngurte um die 60 Euro zu berappen fällt mich etwas schwer und ich brauche auch nicht unbedingt Abschließbare, da ich dieses Problem wenn dann mit einem Seilschloß um Tragjoch und Trägerholm löse.

Kennt jemand von Euch einen Hersteller/Händler, bei dem solche Gurte zu beziehen sind? Zölzer wäre für mich noch ein Anlaufpunkt, doch auch hier habe ich auf der Seite etwas in der Richtung nicht gefunden.

Grüße aus dem südlichen Süden,

Klaus

Lederschlumpf Offline




Beiträge: 60

16.01.2016 13:12
#97 RE: Spanngurte/Zurrgurte? mit Gummiüberzieher? antworten

Hast du dir schon das System "Bison" bei Helmi Sport angeschaut? Dort dient der Gurt gleichzeitig als lackschonende Unterlage. Die normalen Zurrgurte mit Unterlage haben die aber auch im Shop.

hörmy Offline



Beiträge: 42

16.01.2016 13:28
#98 RE: Spanngurte/Zurrgurte? mit Gummiüberzieher? antworten

Hallo, el largo,
die von lederschlumpf empfohlenen Helmi-Gurte habe ich seit langem in Gebrauch und kann sie dir nur empfehlen, besonders in Verbindung mit den auf Holme aufschiebbaren geschlossenzelligen Schaumpolstern liegt das Boot optimal. (Die zwei Polster kann man für einen Canadier halbieren, sodass man nur zwei und nicht vier benötigt.) Das Abspannen ist einfach und durch das Umlegen des Metallhebels kommt nochmal extra Spannung auf.
Ich habe noch nie das Boot vorne und hinten abspannen müssen, da der Holm sich gut in die Polster drückt und nichts rutscht.
Viele Grüße, Hörmy

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.915

16.01.2016 13:43
#99 RE: Spanngurte/Zurrgurte? mit Gummiüberzieher? antworten

Hallo Klaus,
eigentlich ein Schmarren, wenn das Gummiteil beim Festziehen nicht zwischen Schloß und Boot ist.
Schicke Dir gern zweimal den Gummischutz, wie er bei einem Teil unserer Gurte dabei ist. Gurte selbst lieber nicht, die sind zwar Top, haben aber kein Fähnchen mit Prüfzeichen.
LGW

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

el_largo Offline




Beiträge: 563

16.01.2016 16:06
#100 RE: Spanngurte/Zurrgurte? mit Gummiüberzieher? antworten

Vielen Dank für die schnellen Antworten. Das Gurtsystem von Helmi habe ich tatsächlich noch nicht gesehen! Sieht ganz nett aus. Und scheint ja auch zu halten, wenn Ihr damit gute Erfahrungen habt.

Die Helmi-Seite ist etwas unübersichtlich... die Gummipolster @hörmy finde ich dort so nirgends.

@Wolfgang Hölbling Danke für Dein Angebot! Der Gummischutz dient aber ja nicht dem Schutz auf der Fahrt, sondern beim Verzurren und Hantieren mit dem Gurt. Dabei hab ich mir mit dem Klemmschloss schon eine Schramme in den Lack gezogen, was nicht passiert wäre, wenn ein Verhüterli drüber gewesen wäre...

Vielleicht treffen wir uns ja mal auf einem Treffen - ich habe mir fest vorgenommen, zu einem zu kommen, sobald unser Junior camping- und wasserfest ist. (aktuell ist er das mit 8 Monaten noch nicht)

Grüße aus dem südlichen Süden,

Klaus

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 2.915

16.01.2016 17:06
#101 RE: Spanngurte/Zurrgurte? mit Gummiüberzieher? antworten

Ok, gern, W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Hydrophil Offline



Beiträge: 254

16.01.2016 21:17
#102 RE: Spanngurte/Zurrgurte? mit Gummiüberzieher? antworten

Zu dem Fähnchen mit Prüfzeichen:
Ich nutze die Gurte, die Globetrotter mit gewebtem Schriftzug vertreibt (s.u.). Ich finde sie bequem und fühle mich sicher damit, aber: Diese Fähnchen sind aus einem super dünnen Material gemacht, das nach kürzester Zeit durch den Fahrtwind dermaßen zerfleddert und sich in "nichts" auflöst, als dass nur noch minimale Reste vorhanden sind. Irgendwo habe ich mal gelesen, dass man die Gurte aus versicherungstechnischen Gründen nur nutzen darf, wenn das Prüfzeichen vorhanden ist. Müsste ich die Gurte dann eigentlich in sehr kurzen Intervallen ersetzen? Oder könnte man sich darauf berufen, dass sie von dem Händler ja weiterhin verkauft werden und das Prüfzeichen daher grundsätzlich abrufbar wäre? Wohl nicht...
Wahrscheinlich würde die Quittung als Kaufnachweis auch nicht reichen, wenn es so sein sollte, das eben das Prüf-Fähnchen vorhanden sein muss, um der Rechtslage zu genügen.
Ein Schelm, der daher denkt, dass das dünne Material nicht umsonst gewählt wird. Oder soll es nicht möglich sein, diese Prüfzeichen-Fähnchen in einer dauerhaften Weise herzustellen?!

https://www.globetrotter.de/shop/wassers...lossgurt-137387. Was auf dem Foto nicht zu sehen ist: Für die Klemme ist ein Stück Gewebeband, ähnlich einem Autogurt, angenähnt, so dass die Metallklemme auf dem Gurt aufliegt, nicht auf dem Boot direkt.

Edit: http://www.ortec-products.de/shop/produc...-250kg--4m.html

________________________________________

sputnik Offline




Beiträge: 2.000

17.01.2016 00:16
#103 RE: Spanngurte/Zurrgurte? mit Gummiüberzieher? antworten

Hallo Hydrophil,

nutzt du die Spanngurte gewerblich? Wenn nein, juckt das Fähnchen nicht.

Gruß,
Stefan

__________________________________________________
Stark und groß durch Spätzle mit Soß'

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

17.01.2016 11:19
#104 RE: Spanngurte/Zurrgurte? mit Gummiüberzieher? antworten

Zitat
Der Gummischutz dient aber ja nicht dem Schutz auf der Fahrt, sondern beim Verzurren und Hantieren mit dem Gurt. Dabei hab ich mir mit dem Klemmschloss schon eine Schramme in den Lack gezogen, was nicht passiert wäre, wenn ein Verhüterli drüber gewesen wäre...


Die Thulegurte mit den Gummiummantelten Schlössern gibt es so nicht mehr! Die Gummitaschen waren wohl sehr UV-Empfindlich und haben daher nicht lange gehalten. Es ist sehr einfach aus einem Reststück Neopren selber etwas zu basteln.
Oder hier auch zu kaufen:http://images.google.de/imgres?imgurl=ht...4ACIQrQMIwwEwNQ

Internette Grüße Thomas

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

17.01.2016 11:38
#105 RE: Spanngurte/Zurrgurte? mit Gummiüberzieher? antworten

Hier die Swift Lösung (wie Wolfgang schon schrieb, leider ohne die EU Zulassungs-Fahne)



Ich bin sehr zufrieden damit, auch wenn das Fähnchen fehlt. Aber bei meinen Thule Spanngurten fehlts genauso

LG Günter

A bad day on the water is better than any good day at work (Jerry Vandiver)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule