Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 144 Antworten
und wurde 14.861 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

08.04.2010 07:04
#61 RE: Neue Verordnung für Spanngurten / Seilbefestigung antworten

Zitat
Vorne und hinten ist klar. Ich meinte mit Beidseitig rechts und links.


--->>> Du meinst am gleichen Seil an beiden Enden einen Zurrknoten?

Wäre eher kontraproduktiv, glaube ich...

Markus

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

08.04.2010 09:58
#62 RE: Neue Verordnung für Spanngurten / Seilbefestigung antworten

Verstehe. auf der einen Seite nehme ich einen bowline, auf der anderen den truckers hitch..
Jörg

Claus_Ulrich Offline




Beiträge: 312

08.04.2010 10:42
#63 RE: Neue Verordnung für Spanngurten / Seilbefestigung antworten

KS Offline



Beiträge: 19

08.04.2010 15:48
#64 RE: Neue Verordnung für Spanngurten / Seilbefestigung antworten

Danke Jörg, genau dass wollte ich wissen.

Kurt

Loghome Offline



Beiträge: 18

08.04.2010 16:41
#65 RE: Neue Verordnung für Spanngurten / Seilbefestigung antworten

Hallo zusammen
Ich kann es einfach nicht glauben, es gibt viele Leute, die den Fuhrmannsknoten (Truckers Hitch) einfach falsch machen und dabei noch behaupten und sich sicher sind, dass er richtig ist!!
Genau diese zwei Filmchen zeigen den falschen Knoten!! Die meisten machen den Schlag an dem Seil an dem sie ziehen, das ist sehr gefährlich, weil er sich sehr leicht von selber lösen kann. Besonders wenn es immer ein wenig schüttelt, wie das auf dem Auto der Fall ist. Der Schlag muss zwignend auf der Schlaufe (Umlenkschlaufe) gemacht werden, da löst er sich nicht mehr.
http://www.wasserfahren.ch/formulare/Jun...enschulung2.pdf
Beachte Seite 7+8. Das ist richtig und den kann mann auch gut wieder lösen.

Mit freundlichen Grüssen
Roland

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

08.04.2010 17:11
#66 RE: Neue Verordnung für Spanngurten / Seilbefestigung antworten

Hallo Roland!
Laut den Ausbildungsunterlagen der Schweizer Betriebsfeuerwehr, Karton Zürich ist der Schlag über die Seile unterhalb der Schlaufe...
(http://www.betriebsfeuerwehr.ch/ausbildung/knoten5.htm)
Wobei sie die Bucht auch anders bilden.
Was ist richtig, was ist falsch, wo lauern die Halbwahrheiten........

Liebe Grüße
Günter

Loghome Offline



Beiträge: 18

08.04.2010 17:24
#67 RE: Neue Verordnung für Spanngurten / Seilbefestigung antworten

Hallo Günter
Ja das von der Feuerwehr habe ich auch gefunden, das ist so auch richtig, nur etwas verwirlich gezeichnet, darum habe ich auch den andern Link reingestellt. Es ist egal ob man links oder rechts herumfährt, wichtig ist einfach, dass die Abbindeschlaufe wie bei beiden Zeichnungen ersichtlich ist um die Umlenkschlaufe gemacht wird und nicht wie auf den Filmen nur um das einfache Seil. Am besten mal selber probieren.
Hier noch eine genauere Erklärung im pdf.

Freundlicher Gruss
Roland

Dateianlage:
Fuhrmannsknoten.pdf
MrDick Offline




Beiträge: 1.234

08.04.2010 20:48
#68 Knotenreligion antworten

Warum die Variante mit dem Abbund unter der Schlinge sich leicht lösen soll kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich kenne diesen Konten genau so als Travelers-Hitch. Natürlich wird der Abschlüssknoten weniger stark belastet enn man ihn unterhalb abbindet. Dafür ist der Zug beim Knoten viel leichter zu halten. Wenn man den Abschkussknoten als Schlaufe ausführt, sollte man das Seilende sowieso nochmal durch das Auge führen, damit er sich nicht bei Zug löst. Dan allerdings löst sich da garnix mehr. mein Vavorit ist übrigens der Butterfly-Knot. Etwas schwieriger zu lernen aber noch leichter zu lösen und genauso sicher. Um mal das Knoten-Voodoo hier noch ein wenig anzuheizen


Grüße, Sebastian

--Canoes sind wie Hufeisen; die offene Seite gehört nach oben damit das Glück nicht rausfällt.
-
...der will nur spielen!
Für alle die am Bodensee spielen wollen: http://www.freestylecanoeing.org

sputnik Offline




Beiträge: 2.006

08.04.2010 21:49
#69 RE: Knotenreligion antworten


ich bin raus!

Die Idee mit dem Seiltest lasse ich sein. Dort verdrehen, da nicht festmachen, das wird
mir zu komplex.
Darum wurden vermutlich Spanngurte erfunden. Da erschließt sich die richtige Anwendung
recht leicht. Sorry, daß ich so schnell aufgebe.

Stefan

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

09.04.2010 06:23
#70 RE: Knotenreligion antworten

Zitat
Warum die Variante mit dem Abbund unter der Schlinge sich leicht lösen soll kann ich nicht ganz nachvollziehen


Beim falschen Truckers Hitch (den ich auch immer benutze) liegt nur die halbe Spannung auf dem 'Verschlußknoten'. Dadurch wird dieser weniger stark fixiert. Um diesem Problem aus dem Weg zu gehen, würde ich allerdings eher noch einen Sicherungsschlag dahinter legen, glaube ich...
Ich benutze den TH allerdings eher bei Tarps u.ä., wo das eventuelle Lösen des Knotens keine Katastrophen verursacht.

Markus

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

09.04.2010 07:36
#71 RE: Knotenreligion antworten

Ich glaube ja nicht, dass der eine falsch ist, er ist eben nur eine andere Variante. Solange da nichts rüttelt, oder zerrt, bleibt der genauso sicher, auch mit halber Last. Das hat ja beim Aufrechterhalten des Zugs auch Vorteile. Sonst muss er halt einfach nochmal gesichert werden, was dem "richtigen" TH auch nicht schlecht bekommt. Bei verschiedenen Knoten gibt es immer wieder auch regionale Unterschiede, gerade wenn sie früher sehr verbreitet waren und häufig verwendet wurden. Deshalb zu sagen sie seien falsch halte ich für etwas übertrieben. Unsere lieben Schweizer Nachbarn z.B. sprechen ja auch nicht falsch, sondern einfach nur anders als die Dütschen (Vielleicht sprechen aber auch wir anders - wer kann das schon sagen?) .

Grüße, Sebastian

Wie Heinz ja immer sagt; "Wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen."

...der will nur spielen!
Für alle die am Bodensee spielen wollen: http://www.freestylecanoeing.org

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

09.04.2010 08:03
#72 RE: Knotenreligion antworten

Ich hatte schon mehrfach das Problem, dass die Spannung der Gurte im Regen nachgelassen hat.

? Gibt es irgend ein System, das den Zugverlust der Gurte anzeigt?

Oder

? Ein System, dass die Dehnung der Gurte bei Nässe kompensiert?
So was wie einen Wantendämpfer, aber für Gurte.

Fragende Grüße
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

09.04.2010 08:13
#73 RE: Knotenreligion antworten

Hi Andreas!
Ein Dämpfungssystem ist mir nicht bekannt. Allerdings sollte ein guter Nylongurt von Nässen unbeeindruckt bleiben. Wir haben hier noch eine etwas steifere Variante von NRS (hatten die in England günstig bestellt) Da dehnt sich nix.

Grüße, Sebastian

--Canoes sind wie Hufeisen; die offene Seite gehört nach oben damit das Glück nicht rausfällt.
-
...der will nur spielen!
Für alle die am Bodensee spielen wollen: http://www.freestylecanoeing.org

Roland Offline




Beiträge: 227

09.04.2010 09:27
#74 RE: Knotenreligion antworten

Hi,

Zitat von WenigPaddler
Ich hatte schon mehrfach das Problem, dass die Spannung der Gurte im Regen nachgelassen hat.
? Gibt es irgend ein System, das den Zugverlust der Gurte anzeigt?



So etwas gibt es in der Tat. Es nennt sich Trummspannungsmessgerät.
Dieses Gerät misst die Schwingfrequenz des Gurtes.
Wenn du Interesse hast, ich hätte gerade 2 St. zum verkaufen. (a 400,00€)
Gruß
Roland

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

09.04.2010 09:33
#75 .........Wissenschaftliche Aussagen......... antworten

Schon interessant wieviele Wissenschaftler hier unterwegs sind.

Ich werde so vorgehen wie die meisten hier.

Wünsche ein schönes Paddelwochenende.

Klaus Förderer

PS.der eine sucht was was es nicht gibt! und andere hat was; was die Paddel-Welt nicht braucht. Grins.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule