Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 144 Antworten
und wurde 14.857 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 10
saniwolf Offline




Beiträge: 437

05.04.2010 20:29
#16 RE: Neue Verodrnung für Spanngurte/Zurrgurte? antworten

Hallo,

wo ist das Problem?

- Ich verwende anständige Gurte,
- befestige meine Boote ordentlich/selbst und
- verwende immer eine zusätzliche 2. Sicherung!

Letztendlich muss ich es verantworten und ich möchte meine Ladung nicht auf der Autobahn verteilen! Ganz einfach also?

Gruß aus Unterfranken

Wolf

raftinthomas Offline




Beiträge: 555

05.04.2010 20:43
#17 RE: Neue Verodrnung für Spanngurte/Zurrgurte? antworten

na dann,
lieber woodesia, wünsch ich dir viel spass, wenn du künftig deine boote auch mit beladungsplan, verzurrplan und -berechnung und antirutschmatten unterwegs bist.
ganz nebenbei: mal augenmass bewahren. wenn ich mich um jeden furz irgendwelcher bürokraten kümmern würde, müsste ich meinen betrieb sofort morgen früh schliessen- und mit mir 95% aller gewerbetreibenden.

grüsse vom westzipfel, thomas

woodsia Offline



Beiträge: 36

05.04.2010 21:30
#18 RE: Neue Verodrnung für Spanngurte/Zurrgurte? antworten

Lieber Thomas,

ich wollte nur höflichst darauf aufmerksam machen, dass Deine Sichtweise Tücken bergen kann. Keiner wird beim Transport von Booten die komplette Anwendung der VDI 2701 fordern, soviel zum Augenmaß.
Ich stehe täglich in Betrieben (großen und kleinen), die gottfroh sind, wenn sie im Falle von Unfällen Normen, Gesetze und Richtlinen anwenden, um a) Unfälle zu vermeiden, b) ihre Schwere zu minimieren und c) wenigstens Organsationsverschulden zu vermeiden. Aus meiner Sicht sind Sicherheitsvorschriften nicht entbehrlich! Ich glaube, niemand von uns will in Mitteleuropa auf den Stand mancher asiatischen Staaten zurückfallen.
Das manch betriebswirtschaftlicher und steuerrechtlicher Auswuchs Gewerbetreibende drangsaliert - geschenkt, aber wer Sicherheitsvorschriften für obsolet hält, na ja, das kommentiere ich dann lieber nicht!

Aber das Thema waren ja schlichte Zurrgurte nach norm für 8-12 € das Stück (und ich brauche nur zwei für meinen Canadier, den ich auch nicht wegen mangelder Technik vom Dach verlieren will, dafür war er zu teuer!)- was um alles in der Welt spricht dagegen?

VG
Woodsia

Amateur Offline




Beiträge: 500

05.04.2010 21:32
#19 RE: Neue Verodrnung für Spanngurte/Zurrgurte? antworten



Das ist der "Fuhrmannsknoten" (neudeutsch "Truckers Hitch"). Der heißt so, weil er schon seit Jahrhunderten zur Befestigung von Ladung verwendet wird. Mag sein, dass die Fuhrwerke mit ihrer Ladung neuerdings ein wenig flotter unterwegs sind aber die verwendeten Seile haben sich qualitativ ja auch gesteigert. Ich jedenfalls vertraue dem Knoten mehr als Zurrgurten (die natürlcih einfacher zu bedienen sind).

Axel

P A D D E L B L O G
P O L I N G T R E F F E N 2010

yohofahrer Offline




Beiträge: 141

05.04.2010 22:19
#20 RE: Neue Verodrnung für Spanngurte/Zurrgurte? antworten

Servus!

Spätestens wenn hier deswegen mal einer 150 € Geldbuße und 3 Punkte in Flensburg kassiert hat ist das Thema erledigt. Wenn einem dann auch noch Sonntags Nachmittags 200 km von zu Hause die Weiterfahrt wegen "nicht ausreichender und/oder micht zugelassener Sicherungsmittel" untersagt wird wünscht man sich sicher die 8-12€ für einen entsprechenden Gurt investiert zu haben. Nicht das mir das bis dato mal passiert währe aber als Disponent in einem Speditionsunternehmen kenn ich mich ein winig mit der Problematik "Ladungssicherung" aus.

Ob eine derartige Verordnung Sinnvoll ist oder nicht muss letztlich jeder mit sich selbst ausmachen, Fakt ist aber, es gibt eine entsprechende Verordnung und sie wird auch umgestzt.

Grüße aus dem Sauerland!

Ralf.

jota Offline



Beiträge: 227

05.04.2010 22:34
#21 RE: Neue Verodrnung für Spanngurte/Zurrgurte? antworten

der untergang des abendlandes kommt näher...

ich habe eine ganze tüte voll mit zurrgurten soll ich die alle wegschmeißen ,nur das ein paar kleine beamte mal wieder eine errektion bekommen weil idiotische vorgaben umgesetzt werden sollen ?

ich denke immer an gs geprüfte chinesische elektrogeräte die reihenweise abfackeln,aber da hab ich ja ein gutes gewissen wenn das haus mit familie verbrannt ist ,die geräte hatten schließlich ein tüv geprüftes gs zeichen...

paddle faster i hear banjos

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2010 22:38
#22 RE: Neue Verodrnung für Spanngurte/Zurrgurte? antworten

Servus Ralf. wenn du dich so gut auskennst wieso kommt dann fast Täglich in

den Radionachrichten die Warnung !! ACHTUNG SPANNGURT LIEGT AUF DER AUTOBAHN.


Klaus

PS. vielleicht ist es für die LKW Fahrer zu schwierig und der Fuhrmannsknoten wäre
dann ja mit Sicherheit ein unlösbares Problem,
und somit unverlierbar.

sputnik Offline




Beiträge: 2.004

05.04.2010 22:58
#23 RE: Neue Verodrnung für Spanngurte/Zurrgurte? antworten

Zitat von Klaus
Servus Ralf. wenn du dich so gut auskennst wieso kommt dann fast Täglich in
den Radionachrichten die Warnung !! ACHTUNG SPANNGURT LIEGT AUF DER AUTOBAHN.

Klaus
PS. vielleicht ist es für die LKW Fahrer zu schwierig und der Fuhrmannsknoten wäre
dann ja mit Sicherheit ein unlösbares Problem,
und somit unverlierbar.




Da habe ich auch schon daran gedacht. Eigentlich wäre es sinnvoller Spanngurte zu verbieten!
Ein Seil, das auf der Autobahn herumliegt ist wesentlich ungefährlicher als ein Spanngurt .

Nebenbei, was ich mich bei solchen Verkehrswarnungen immer frage, ist: wo ist die Ladung, die dieser
herumliegende Gurt gesichert hatte .

Sicher gibt es Möglichkeiten, mit traditioneller Methode ein Kanu zu sichern. Wer das macht, sollte aber
auch traditionell mit dem Pferdefuhrwerk zum nächsten Bach fahren (entschuldigung Axel). Kein Kletterer
bindet sich heute noch ein Hanfseil um den Bauch und kein Motorradfahrer zieht eine Lederkappe als
Schutz anstelle eines Helms auf.

Stefan

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

05.04.2010 23:08
#24 RE: Neue Verodrnung für Spanngurte/Zurrgurte? antworten

Hallo Stefan also mit dem Stahlseil auf der Autobahn bin ich nicht einverstanden !
Willst doch nur solche Sammeln um damit G Modelle aus dem Schlamm zu ziehen. Grins.

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

05.04.2010 23:15
#25 RE: Neue Verodrnung für Spanngurte/Zurrgurte? antworten

Hallo,

ich persönlich verwende das Beste aus beiden Welten:
Vorne und Hinten je ein Seil mit dem Fuhrmannsknoten,
bei den beiden Querholmen je einen Zurrgurt
und als Pausensicherung ein Fahrradabsperrseil über Trageholm/Sitz und Seitenreling.

Grüße Günter

Angefügte Bilder:
HPIM3077.JPG  
Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

06.04.2010 06:32
#26 RE: Neue Verodrnung für Spanngurte/Zurrgurte? antworten

Zitat von welle
moin
Ihr wißt doch wie das läuft:
Aufgrund einer EU Verordnung wird versucht mal wieder eine
Straßennutzergruppe abzumelken... Staatssäckel sind leer
und Kalkmützen wollen befördert werden.
Es geht um die Ladungssicherung und da muss man halt die Vorschriften einhalten und
wenn die sagt Gurte nach Norm, dann Gurte nach Norm.
Ich sehe das oft auf den Autobahnraststätten, dass die Herren von der BAG oder Polizei
um die parkenden Autos rumschleichen und observieren. Da wird schon mal ein schlafender
Trucker aus der Kabine geklopft.
Gruß aus der Nordheide
Albert



Tsssst Tsssst Tssst... und so was von DIR!!!

Verallgemeinerung bis zu geht nicht mehr..., Albert - ich leg' Dich nächstes Mal über's Knie...



Das Problem ist einfach auch für die prüfenden Staatsgewaltler, dass Sie durch die Zertifizierung der Spanngurte und ähnlich einfach ablesen können, welche Zurrkraft vorhanden ist... (Ihr wisst doch, Staatsdiener sind einfach(e) liebe Menschen...)

DAS geht bei ungekennzeichneten Seilen nicht... und über alle anderen Normen, die Ihr einhaltet, meckert Ihr doch auch nicht...
(warum macht Ihr eine Steuererklärung?? Warum fahrt Ihr Auto nur mit Führerschein?? Warum fahrt Ihr nicht betrunken Auto?? Warum brauchen wir Schornsteinfeger??? Warum lasst Ihr Euch von Ärzten operieren & nicht vom Schlachter???)

MIR persönlich ist es schnurzpiepegal, wie IHR Eure Boote sichert, nur sind wir doch mal ehrlich, stehen wir im Ausflugsverkehr auf der Autobahn im Stau, weil irgendein Depp seine Ladung aufgrund mangelnder Sicherung verloren hat, schimpfen wir auf die Ordnungsgewalt, sie könnten ja auch MEHR kontrollieren...

Und der Vater einer Freundin wurde von der Ladung eines Lkw getötet, die nicht entsprechend gesichert war...

Ich rate Jedem prinzipiell erst einmal, seinen Verstand einzuschalten, wenn er seine Ladung sichert, das ist schon mal viel wert...

Wir verwenden nur zertifizierte Ratschengurte - mangels geeignetem Seil- & Tauwerkes...



Ein Verleiher an der Oste sichert seine Canadier auf dem Hänger mit Fahrradschläuchen, die er geschickt verknotet hat, DAS nenne ich mal Ladungssicherheit


Euer Leichtgewicht


PS: eventuell postet Olaf hier aus dem Forum mal seine Gurte, wir sprachen gestern darüber, ich hab' aber den Namen/Hersteller, seiner Gurte vergessen...

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

06.04.2010 06:44
#27 RE: Neue Verodrnung für Spanngurte/Zurrgurte? antworten

Zitat
Servus Ralf. wenn du dich so gut auskennst wieso kommt dann fast Täglich in
den Radionachrichten die Warnung !! ACHTUNG SPANNGURT LIEGT AUF DER AUTOBAHN.
Klaus



Weil es genügend Leute gibt, die das Benutzen von Spanngurten nicht hinbekommen. Um so einen 'LKW-Spanngurt' zu verlieren, sei es durch Lockern oder Einreißen, muß man schon eine ganze Menge Hirn ausschalten oder Auge zumachen.

Aber wir können auch Leitplanken verbieten. Da hört man auch täglich, dass irgendwelche Leute hineinfahren...


Noch mal zum Knoten: Seilen sind (wie Gurten) Reissfestigkeitswerte zuordenbar. Für Knoten dürfte eine 'Baumusterprüfung' allerdings etwas umständlich sein...

Markus

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

06.04.2010 09:13
#28  Neue Verordnung für Stahlseile und G Modelle antworten

bei den G Modellen geht es um die Mercedes Benz Gelände Wagen.

Ja Stefan Aufklärung muss sein.

Gruß Klaus

welle Offline




Beiträge: 1.525

06.04.2010 10:39
#29 RE: Neue Verodrnung für Spanngurte/Zurrgurte? antworten

""""Verallgemeinerung bis zu geht nicht mehr..., Albert - ich leg' Dich nächstes Mal über's Knie..."""
Ja Godi, Überttreibung macht deutlich

""Es geht um die Ladungssicherung und da muss man halt die Vorschriften einhalten und
wenn die sagt Gurte nach Norm, dann Gurte nach Norm.""

Und was spricht da gegen??
Gruß aus der NOrdheide
Albert

http://www.absolut-canoe.de

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

06.04.2010 10:52
#30 RE: Neue Verodrnung für Spanngurte/Zurrgurte? antworten

Zitat von welle

"Es geht um die Ladungssicherung und da muss man halt die Vorschriften einhalten und
wenn die sagt Gurte nach Norm, dann Gurte nach Norm.""
Und was spricht da gegen??



NIX - ABSOLUT(-Canoe) NIX !!!

Zitat von welle

"Aufgrund einer EU Verordnung wird versucht mal wieder eine
Straßennutzergruppe abzumelken... Staatssäckel sind leer
und Kalkmützen wollen befördert werden"



Aber DER Zusammenhang erschließt sich mir nicht???!!

Wenn DA ein Zusammenhang besteht, - nehmt alle ungenormte Spanngurte!!


lG Godi

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 10
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule