Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 26 Antworten
und wurde 1.586 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
Roland Offline




Beiträge: 227

15.03.2010 18:51
Inlett im Schlafsack antworten

Hallo,
ich überlege mir gerade ob ich mir ein Inlett für meinen Schlafsack zulegen soll.
Ich möchte dadurch die Standzeit (Sauberkeit) vom Schlafsack erhöhen.
Wer benützt ein Inlett im Schlafsack?
Wie ist das Feeling?
Aus welchem Material ist euer Inlett?
Danke schon mal.

Gruß
Roland

trullox Offline



Beiträge: 616

15.03.2010 18:59
#2 RE: Inlett im Schlafsack antworten

Hallo Roland!
Wir benutzen oft Seiden-Inletts. Ist sehr angenehm auf der Haut, schnell von Hand zu waschen und bei höheren Temperaturen reichen uns die Inletts allein aus.
Gruß!
Fred

georg.boehner Online



Beiträge: 305

15.03.2010 19:10
#3 RE: Inlett im Schlafsack antworten

Hallo Roland,

ich benutze Fleece Inlett´s.
Diese sind schön kuschelig und erhöhen auch mal Wäremleistung des Schlafsacks.
Hatte früher mal die Baumwoll-Version (Jugendherbergs-Version), fand ich aber nicht so toll.


Gruss Schorsch

Lodjur Offline




Beiträge: 731

15.03.2010 19:26
#4 RE: Inlett im Schlafsack antworten

Hallo Roland, kann meine Vorgänger nur bestätigen. Nutze auch wg. Schlafsack schonen ein Seiden Inlet. Sehr angenehm und der Penntüte tuts gut nicht so oft gewaschen werden zu müssen.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

1967oldmaster Offline




Beiträge: 258

15.03.2010 19:31
#5 RE: Inlett im Schlafsack antworten

benutze Baumwolle
wärmt und ist ist angenehm auf der Haut
Seide ist mir zu kühl

Robert
aka Oldmaster
http://www.fishsign.at

rené Offline



Beiträge: 472

15.03.2010 20:48
#6 RE: Inlett im Schlafsack antworten

Wie schon in anderen threads erwähnt, nutze ich ein Flanellinlett. Hab auch noch eines aus Baumwolle, ist aber nicht so angenehm auf der Haut, wie das erstere.
Bin halt ein starker "Nacht-Transpirateur" und schone damit meinen Schlafsack vor übermäßigem Waschen.
Die Wärmeleistung erhöht sich beim Flanell imho um ca.5 Grad.
In lauen Sommernächten gerne auch mal nur im Inlett.


Gruß René

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

15.03.2010 21:11
#7 RE: Inlett im Schlafsack antworten

Wenn man ein Konjäckchen reinzieht, macht es auch schön warm.

Roland Offline




Beiträge: 227

15.03.2010 21:30
#8 RE: Inlett im Schlafsack antworten

Hi,
vielen Dank für die schnelle Antworten.
Ihr habt mich überzeugt.

Zitat von Dull Knife
Wenn man ein Konjäckchen reinzieht, macht es auch schön warm.


Ich will das Inlett wirklich nur für die längere Sauberkeit.

Gruß
Roland

Gerhard Offline




Beiträge: 638

16.03.2010 13:27
#9 RE: Inlett im Schlafsack antworten

Hallo Roland,

ich habe Seide und wenns kalt ist Fleece.

Ob Seide oder Baumwolle ist 1. eine Frage des persönlichen Empfindens und 2. eine Frage des Packvolumens und des Gewichtes.

Grüße
Gerhard

moose Offline



Beiträge: 1.478

16.03.2010 18:38
#10 RE: Inlett im Schlafsack antworten

hatte immer inlets aus bw seide und fleece, irgendwie hab ich mich aber immer verwurschtelt. jetzt nehme ich einen carinthia aussensack aus kufa und einen yeti polen daune innen. vorm zu bett gehen: waschen total und nachtzeug nur für den sack aus dünner wolle - sack bleibt sauber
moose

´und nicht vergessen - es geht hier ja eigentlich um den o/c

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

16.03.2010 18:56
#11 RE: Inlett im Schlafsack antworten

Also abgesehen davon, dass der Treat ja schon wieder TOTAL gar nichts mit OC zu tun hat () -

Ihr Weicheier!! () Seideninlett, Fleece, Angorawäsche, ...nicht schmutzig wird...

Wo sind wir denn hier hingekommen???


Ich steig' (gewaschen) mit (sauberem) Schlaf-T-Shirt & (sauberer) dünner Jogginghose ("Kleidung" die NUR zum schlafen angezogen wird) in einen richtig warmen Schlafsack, da wird (wenn der Schlafsack immer anständig gelüftet wird und der im Schrank auf dem Bügel hängend lagert...) gar nichts schmutzig - NIX, seid ihr alle inkontinent und sabbert, oder was??? ()

LG Leichtgewicht


PS: zum Zitat: "Ich will das Inlett wirklich nur für die längere Sauberkeit"

ich hab' jetzt einen 20-jährigen Schlafsack entsorgt, der wurde nie gewaschen, der war auch nur hin, weil sich trotz korrekter Lagerung irgendwann die Füllung plattliegt - dafür sind aber 20 Jahre eine gute Zeit - und der war (bis auf die Füllung) sauber und gut

kanute Offline




Beiträge: 549

16.03.2010 19:11
#12 RE: Inlett im Schlafsack antworten

Bin geneigt, mich Leichtgewichts Ansicht anzuschließen.

Was denn noch?

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

16.03.2010 19:27
#13 RE: Inlett im Schlafsack antworten

Hi,
ich habe nur Schlafsäcke mit Baumwollfutter und benutze (eher selten, aber wenn dann schon) ein Seideninlet. Das Oben erwähnte Verwurschteln findet statt, wenn Inlet und Schlafsackfutter nicht kompatibel sind. Kunststoff-Futter = Baumwollinlet, Baumwollfutter = Seideninlet.
Jörg Wagner

welle Offline




Beiträge: 1.525

16.03.2010 20:55
#14 RE: Inlett im Schlafsack antworten

moin
ich steige ungewaschen ohne Schuhe in meinen 30 Jahre alten
US mountain M44 Koreadaunenschlafsack
von Zeit zu Zeit wird mit dem Auto drübergefahren und die Krümel dann
ausgeschüttelt
sleep well
Albert

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

16.03.2010 21:19
#15 RE: Inlett im Schlafsack antworten

Hi Albert,
genau so hatte ich dich eingeschätzt

Ich glaube, beim AOC werden wir dir ein Plätzchen gaaaaaaanz weit weg reservieren (und wer sonst noch schlimm ist und schnarcht, der kommt auch dahin, jawolll!)

Muffelige Grüße
Heinz

Nur zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen.
Wer vom Weg abkommt lernt die Gegend kennen.

Seiten 1 | 2
Paddelbau »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule