Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 1.570 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
mette Offline




Beiträge: 122

06.03.2010 23:02
Canoe Journey - another treat! antworten

Liebe OCisten,
während Eis und Schnee uns vom Wasser fernhalten, etwas Feines für die Augen!

Noch einmal Ray Mears in Kanada:

http://www.youtube.com/watch?v=EyFmLVskofg&feature=channel

Herzlichst

Mette

PS: Bet, you'll love it!

Mario Offline




Beiträge: 79

07.03.2010 08:43
#2 RE: Canoe Journey - another treat! antworten

Immer wieder Interessant.
Gruß, Mario

mette Offline




Beiträge: 122

07.03.2010 20:30
#3 RE: Canoe Journey - another treat! antworten

Danke, Marco!
Interessant fand ich auch seine stilvolle Unterbringung von Grundlebensmitteln - verschließbare Plastiktüten (hatten wir ja vor kurzem schon im Forum) in Lederbeuteln (!). Da kann so schnell nichts reissen und außerdem sieht's gut aus.
Hat jemand einen Tip, wo man so schönes weiches Leder finden kann? Im Moment ist ja noch Bastelwetter für drinnen!

Herzlichst

Mette

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

07.03.2010 20:41
#4 RE: Canoe Journey - another treat! antworten

Hallo Mette!

Schau mal bei Dick Feine Werkzeuge unter Materailen http://www.dick.biz/dick/category/dickca...3144/detail.jsf

Ich persönlich würde am Flohmarkt nach alten Ledertaschen ausschauhalten. Bekommt man dort sehr günstig.

Fertige Beutel gibts zB bei Nordic Trade http://shop.textalk.se/de/artgrp.php?id=2106&grp=110682

Lieben Gruß
Günter

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

07.03.2010 20:42
#5 RE: Canoe Journey - another treat! antworten

Guckst Du zB. hier: http://www.lederkram.de/

Internette Grüße Thomas

kanute Offline




Beiträge: 549

07.03.2010 21:46
#6 RE: Canoe Journey - another treat! antworten

Hallo Mette,

guckst Du u. A. hier: http://lederhaus.de/

oder noch besser, googel mal nach einer Gerberei in Deiner Nähe.
Nach meiner Erfahrung sollte man das Leder, das man verarbeiten will anfassen können.

Grüße
Bernd

MrDick Offline




Beiträge: 1.234

07.03.2010 22:22
#7 RE: Canoe Journey - another treat! antworten

Hi Mette!
Sehr weich ist sämisch gegerbtes Hirschleder. Gibt's in der low-budget-variante auch als Fensterleder. Das bekommt man immer seltener, aber manchmal ist auch was in brauchbarer Qualität dabei. Hab auch schon selbst welches mit Rinderhirn gegerbt. Ist aber eine Reisenarbeit und stinkt wie Sau. Zum Färben kann man allerlei Naturpigmente, gemischt mit Eigelb zum Fixieren, verwenden. Auch mal nach "Färberpflanzen" suchen.

Grüße, Sebastian

--Canoes sind wie Hufeisen; die offene Seite gehört nach oben damit das Glück nicht rausfällt.
-
...der will nur spielen!
Für alle die am Bodensee spielen wollen: http://www.freestylecanoeing.org

moose Offline



Beiträge: 1.478

07.03.2010 22:43
#8 RE: Canoe Journey - another treat! antworten

sämisch leder oder fensterleder saugt wasser auf wie ein schwamm

für diese zwecke ist fettgegerbtes glattleder besser.
am besten ist othopädieleder 2. wahl ohne Spies
noch besser ist pferdeleder
oder auch Vachetten, Ziege, Hauptsache Aussen glatt weich geschmeidig

moose

´und nicht vergessen - es geht hier ja eigentlich um den o/c

Doc Offline




Beiträge: 304

08.03.2010 08:22
#9 RE: Canoe Journey - another treat! antworten

Hallo ,
vielleicht ist in Deiner Nähe eine Polsterfabrick, da bekommt man Abfallstücke für umme.
Gruß
Rolf

welle Offline




Beiträge: 1.525

08.03.2010 08:26
#10 RE: Canoe Journey - another treat! antworten

moin Mette,
ich denke Dein Gemahl ist Jäger, der braucht doch nur ein
Stück auf die Decke zu legen und dann beim Gerber rohe Decke
gegen gegerbtes tauschen.
Gruß aus der Nordheide
Albert

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

08.03.2010 10:53
#11 RE: Canoe Journey - another treat! antworten

Hallo Mette,
zur Verdrängung der Plastiktüte (zumindest nach innen) um höhere Festigkeit und bessere Optik zu erreichen, muß es ja nicht unbedingt Leder sein.
Zum Beispiel aus Geschirrhandtüchern lassen sich auch schöne Beutel machen.


Bei Leder und Lebensmitteln wird mir etwas unwohl. Ich lasse mich gern eines Besseren belehren, aber bei dem was ins Leder reinkommen kann, um es zu gerben und zu färben, würde ich nur "handverlesene" Lederstücke neben mein Essen packen.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Angefügte Bilder:
Sack.jpg  
Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

08.03.2010 12:17
#12 RE: Canoe Journey - another treat! antworten

Hi,
Leder und Wasser sind nicht gerade eine Traumkombination, ich würde es mit Andreas halten und - bei allem schönen Aussehen - nach Alternativen suchen, wenn´s denn optisch schön werden soll, z.B. derben Canvas oder Leinen, ansonsten holt man sich eine Menge Arbeit in´s Haus in Gestalt der notwendigwerdenden Ausrüstungspflege.
Jörg Wagner

lej ( gelöscht )
Beiträge:

08.03.2010 14:05
#13 RE: Canoe Journey - another treat! antworten

Moin
Leder und Lebensmittel geht heutzutage gar nicht mehr. Ein Bestandteil neuzeitlicher Gerbung ist Chrom. Irgendwo in Baden Württemberg oder Bayern gibt es noch eine Gerberei, die Lohgerbung betreibt und die Felle im Fluss wässert wie in alten Zeiten, das ist aber eine Ausnahme. Leder und Wasser verträgt sich im Wechsel auf Dauer auch nicht gut, wird brüchig, wenn es nicht eingefettet ist.
Die Idee mit den Stoffbeuteln finde ich prima und werde ich jetzt auch umsetzen.
Gruß Jürgen

Doc Offline




Beiträge: 304

09.03.2010 09:24
#14 RE: Canoe Journey - another treat! antworten

Hallo Mette,
wenn Dir Leder gefällt,was ich verstehen kann,Frauen haben eben manchmal einfach mehr Sinn für Ästehetik,
dann solltest Du auch Leder nehmen.
Das Lebensmittel kommt ja nicht mit dem Leder in Berührung da es sich ja im Plastikbeutel befindet.
Ich finde die Lederbeutel auch schön.
Grüße aus Südbaden
Rolf

tobi Offline




Beiträge: 76

09.03.2010 22:25
#15 RE: Canoe Journey - another treat! antworten

der bequemste Weg um Stoffsäcke zu machen: von ausgetragenen Hosen ein Stück Bein in gewünschter Länge (und ohne Löcher) abschneiden, Innenseite nach aussen drehen, ein Ende zusammennähen, fertig. Aus zwei Hosenbeinen zusammen kann man auch einen Paddelsack machen (find grad kein gutes Foto davon, muss ich mal machen).

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule