Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.185 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Claus_Ulrich Offline




Beiträge: 312

22.02.2010 12:47
Woodgas Campstove antworten

Woodburnstove mit batteriebetriebenem Ventilator?
Wer es nicht glauben will:http://www.woodgascampstove.com/index.html



Gruß
Claus

P.S.: Sehr schön auch der Solarcharger als Zubehör, echt Öko!

Lodjur Offline




Beiträge: 731

22.02.2010 17:47
#2 RE: Woodgas Campstove antworten

Hi Claus, so neu ist das nicht. Es gibt bzw. gab? schon seit vielen Jahren einen kleinen Holzkocher mit sog. Schmiedefeuereffekt. War auch ein kleiner Venti drin und es gab auch eine Solarzelle dazu. Den gab es meisst bei den Ausrüstern wie Därr und Woick. Habe ich aber schon länger nicht mehr gesehen. Sah aber definitiv anders aus als dein gezeigter, war aber in der Grösse ziemlich ähnlich. Die Idee ist aber auch nicht dumm, da brennt mit der aktiven Luft-/Sauerstoffzufuhr auch weniger guter Brennstoff wie Rinde und son Zügs weg wie Zunder.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

22.02.2010 18:23
#3 RE: Woodgas Campstove antworten

Hiess das Ding nicht Sierra Stove?

LG Heinz

Edit: Habe ihn nun doch gefunden: http://www.zzstove.com/

Nur zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen.
Wer vom Weg abkommt lernt die Gegend kennen.

Lodjur Offline




Beiträge: 731

22.02.2010 19:01
#4 RE: Woodgas Campstove antworten

Hi Heinz, jupp der genau war es. Es gibt den also noch. Konnte mich beim besten Willen nicht mehr an den Namen erinnern. Früher, vor meiner eigenen Hobobau Manie hatte ich den schon ein paar mal im Visier mir es aber immer doch anders überlegt ;-). Irgendwie gefällt mir der neue aber besser. Mehr aus einem Guss. Der Sierra sieht ein wenig "windig" aus .
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

22.02.2010 19:08
#5 RE: Woodgas Campstove antworten

Ganz tolle Technik,

leider genauso "romantisch" wie elektrische Teelichte.

Wenn man aus schlechtem Holz viel Wärme holen muß sicher optimal.

Gruß
Andreas

"Doch es ist mit dem Feuer ähnlich wie mit dem Schwimmen, mag kommen was will, man sollte es beherrschen." :Feuer, Andy Müller

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

22.02.2010 19:20
#6 RE: Woodgas Campstove antworten

ist DER: http://www.vitalstove.eu/index_de.php

nicht nach einem ähnlichen Prinzip??

lG Leichtgewicht

Angefügte Bilder:
VitalStove.jpg  
Dull Knife Offline




Beiträge: 754

22.02.2010 20:29
#7 RE: Woodgas Campstove antworten

Und was ist, wenn die Batterien leer sind?

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

22.02.2010 20:43
#8 RE: Woodgas Campstove antworten

Ich war auch lange hin- und hergerissen zwischen Effektivitätssteigerung und Romantikverringerung. Habe mich bisher aber gegen die Elektrifizierung des Lagerfeuers entschieden.

... Andererseits...

...Ach nee, doch nicht!

Markus

Lodjur Offline




Beiträge: 731

22.02.2010 22:25
#9 RE: Woodgas Campstove antworten

Hi Leichtgewicht, der ist ja putzig. Den habe ich noch nie gesehen. Es gibt immer noch was zu entdecken. So richtig Öko wäre es jetzt da noch nen Kurbelgenerator dranzuhängen ;-). Ich find sowas ja schon interessant. Wenn ich aber sehe wie ein vernünftig aufgebauter Hobo schon brennt ist das alles unnötiger Pillepalle mit Motor und Holzgas usw. Ich habe noch nie ein Problem gehabt mit einem Hobo ein Feuer in Gang zu bekommen. Und ich denke alle die sowas nutzen auch nicht. Aber eine nette Spielerei ist es trotzdem . Und ich denke wie Markus bleibe ich dann doch lieber bei echtem Feuer ohne Turbo.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

22.02.2010 23:21
#10 RE: Woodgas Campstove antworten

""Und was ist, wenn die Batterien leer sind?""

- 35-40 Stunden mit einer Batterieladung?!! - wie lange kochst Du denn, MG???


""Habe mich bisher aber gegen die Elektrifizierung des Lagerfeuers entschieden""

- aber nimmst dafür immer kistenweise "BAUHAUS-Anzündholz" mit, MK, GEKAUFTES furztrockenes Holz... Damit feuere ich auch alles an...


Da ich aber schon mit so richtig nassem Holz vorlieb nehmen musste... - - - also für mich ist das eine echte Überlegung...

Ich überleg' sogar, meinen neuen Zeltofen zwangszubelüften...


lG Leichtgewicht

«« Hört Hört!
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule