Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 6.482 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

17.09.2006 08:48
#16 RE: Tentipi antworten

Hallo Frank,

ich bin auch noch immer am Überlegen bezüglich Tentipi und Grösse. Weiss jemand, bis wohin die Massangaben für den Durchmesser bei Tentipi gehen? Gilt hier der senkrechte Verlauf des Schmutzstreifens oder wird er ganz nach aussen gezogen gemessen? Und hat jemand Erfahrungen mit Boden und Innenzelt bezüglich kleiner Krabbel- und Flugmonster?

CU Heinz

Peter Bergmann Offline



Beiträge: 88

17.09.2006 09:15
#17 RE: Tentipi antworten

Und hat jemand Erfahrungen mit Boden und Innenzelt bezüglich kleiner Krabbel- und Flugmonster?

Wir haben in der hinteren Hälfte eine Plane liegen als "Schlafzimmer". Selbst mein liebes Weib hat sich noch nie beschwert, und die sieht das mit Krabbeltieren sehr kritisch.
Sauber zurechtgeschnitten und mit Bändern an den Heringen befestigt verrutscht die auch nicht und ist noch gross genug, um das Zelt darauf zusammen zu rollen.

Grüße
Peter Bergmann

Nanuk Offline



Beiträge: 4

14.11.2006 11:11
#18 RE: Tentipi antworten

Wenn Du eines kaufst, dann denke daran gleich das 7er zu kaufen.Getreu dem Satz kommt man über den Hund, so kommt man auch über den Schwanz relativieren sich die Mehrkosten.Man hat ganz einfach Raum für Ordnung, Distanz und Nähe. Außerdem lassen sich commod 2 Feldbetten aufstellen, für Tisch und 2 Stühle ist dann immer noch Platz. Dann kann es draußen garstig sein und drinnen kann man bei Tee und Buch genüsslich die Zeit verbringen.

Hessel Offline



Beiträge: 2

15.11.2006 17:48
#19 RE: Tentipi antworten

gut´n abend! ich freu mich über meine 5er baumwoll/polyester kothe, für zwei personen allemal ausreichend, für drei leute auf einer wintertur und für vier leute die restlichen drei jahreszeiten, im rucksack und auf dem fahrrad schlepp ich sie auch umher, es ist so schön darin, zuviel gewicht, d.h. noch mehr davon, würde meine bewegungsfreiheit noch mehr einschränken, einen ofen halte ich für entbehrlich, viel zuviel gewicht, im sommer mach ich feuer vor dem zelt und im winter ist es mir zu mühsam, bin eh meist über der baumgrenze, weil dort der schnee fester ist
was ich sagen will: auch die fünfer ist prima!!!
hessel

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

16.11.2006 12:52
#20 RE: Tentipi antworten

Hallo Hessel und alle anderen, die ihre Meinung zu den Tentipi-Grössen kundgetan haben!
Es tut gut, endlich mal jemanden zu haben, der auch für ein 5er eine Lanze bricht. Nachdem ich das Zelt auch mal alleine einsetzen will und auch sonst nicht allzu viel Zeit mit der Suche nach einem ausreichend grossen Lagerplatz (vor allem in Süd- und Mittelschweden) verbringen möchte, tendiere ich nach wie vor zu dem 5er. Auch ist noch nicht geklärt, ob meine Familie überhaupt mitkommen will... Ich möchte vor allem in der Randsaison (also Spätfrühling und Spätsommer) unterwegs sein und für alle Fälle meinen neuen Künzi als Wärmereserve mitnehmen. Auch die Möglichkeit, die Hosen mal im Stehen anzuziehen, ist ja bereits im 5er gegeben. Fraglich ist nur, ob meine 2 Camprest nebeneinander Platz haben. Eine dritte, damit die ganze Familie sich einkuscheln kann, ist ja erst mit dem 9er gegeben, das aber aus Gewichts- und Platzgründen für mich ausscheidet.

Liebe Grüsse
Heinz

Hessel Offline



Beiträge: 2

16.11.2006 17:37
#21 RE: Tentipi antworten

hallo heinz,
zwei camprest - die haben doch jeweils 63 cm breite? - passen nebeneinander.
grüße
hessel

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

16.11.2006 22:42
#22 RE: Tentipi antworten

Hallo Hessel,

danke für die prompte Auskunft.

@ all!

Wie ist es eigentlich mit der Belüftung bei Regen? Tentipi schwärmt ja im Katalog immer, wie toll es bei warmem Wetter im Zelt ist, aber ein grosses Problem ist meiner Erfahrung nach die Lüftung bei echt miesem Wetter, kalt mit langem Regen. Der Ofen kann helfen, aber kann die oberste, kleine Belüftung mit Mückennetz zumindest ein wenig offen bleiben, um die Luftzirkulation aufrecht zu erhalten?

Heinz

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule