Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 554 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
pekosurf Offline



Beiträge: 19

16.01.2010 09:43
Bitte um Hilfe beim Lesen eines Planes antworten

Hallo,
habe mich in den letzten Tagen mal ein wenig mit dem Bauen eines Stich and Glue Canadiers beschäftigt.
Klingt alles relativ einfach.
Bin hierbei über folgenden Link gestolpert: http://www.duckworksbbs.com/plans/gavin/cinderella/index.htm

Hier gibt es einen kostenlosen Plan zum download. Ich verstehe jetzt nur nicht so ganz wie die Koordinaten zu übertragen sind. Warum fangen die pro Bauteil/Panel nicht immer wieder bei X=0/Y=0 an?

Der angeängte Plan ist frei verfügbar unter obengenannten Link - dort auch als CAD Datei.

Dateianlage:
Cinderella 1_1.pdf
Tobias Offline



Beiträge: 32

16.01.2010 15:01
#2 RE: Bitte um Hilfe beim Lesen eines Planes antworten

Hallo (seinen Namen zu nennen ist keine Schande),

Ich verstehe den Plan so das man 2 entsprechend große Sperrholzplatten zusammenkleben soll
und dann dort die Koordinaten der Punkte von unten auf dem Plan auf diese überträgt.
Dabei ist unten links auf der Sperrholzplatte global 0,0. Von dort wird dann gemessen. Die
Punkte sind aber dann nicht linear zu verbinden sondern mit einer Latte auszustraken.

Gruß
Tobias

pekosurf Offline



Beiträge: 19

16.01.2010 15:08
#3 RE: Bitte um Hilfe beim Lesen eines Planes antworten

Hallo Tobias,

ja, da hast Du natürlich recht. Das war auch eher ein Versehen da ich in anderen Foren immer eine Signatur drunter habe... Sorry,

Das kommt hin mit Deiner Beschreibung, das erklärt auch warum man da unten ein Tel der Platte aussägen soll - Man soll nämlich die Teile für die beiden Seiten aufeinander legen und zusammen ausschneiden...

Vielen Dank
Peter

Simpelboot Offline



Beiträge: 5

17.01.2010 15:16
#4 RE: Bitte um Hilfe beim Lesen eines Planes antworten

Hallo,
Sperrholz ist in der Regel 2,5 m lang und muss auf die Länge des Bootes zusammengeschäftet werden.
Die stark geschwungenen Planken sind so angeordnet, dass möglichst wenig Verschnitt erzeugt wird.
Deshalb steht auch die Planke (Shine 4 ) auf dem Kopf.
Alle Planken müssen an der dicken Mittellinie zusammentreffen und deshalb fangen sie versetzt an.
Schau doch mal auf meine Homepage, dort ist der Vorgang unter (Genähte Bauweise) genau beschrieben.
http://www.simpel-boot.de
Gruß Wilhelm

Angefügte Bilder:
forum05.JPG   forum08.JPG   forum12.JPG  
Als Diashow anzeigen
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule