Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 487 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
paddelpumpe Offline




Beiträge: 23

13.12.2009 19:38
Camping in Südfrankreich (Ardeche?) antworten

Hallo zusammen
Wir, zwei Paare, fahren in den Sommerferien 2010 etwa 14 Tage mit dem Wohnmobil (gemietet) erstmalig nach Südfrankreich. Das wird eine kombinierte Kultur, Fahrrad und Campingtour (die eigenen Fahrräder kommen mit). So wollen wir dort , wenn wir nun mal da sind, auch Paddeltouren einplanen. Die P.-Touren sollen 1-2 Tagestouren werden, vielleicht 2x, vielleicht auch 3x, je nach Wetterlage/gusto. Vielleicht auch mal 'ne Männertour, Frauen auf'm Fahrrad. Da stellt sich die Frage: Nehmen wir die weite Strecke unseren 3er-Canadier mit runter (reicht eh nicht für 4 Pers.), oder mieten wir gleich 2 Boote vor Ort und sparen uns den aufwändigen Transport.
Deshalb die Frage in die Frankreich erfahrene Runde: Wo kann man dort vernünftige Boote mieten, was eignet sich als Basiscamp, und wo sind die in dieser Jahreszeit interessantesten Teilstücke (nicht über WW1 für unsere Frauen, sind eher die Wanderpaddler; für uns Männer nicht über WW2). Also eher die landschaftlich schönen, und nicht die technisch anspruchsvollen Stücke. Kartenmaterial würde dann entsprechend angeschafft.
Wer kann mir hilfreiche Tipps geben?

Vielen Dank schon mal voraus geschickt
Jakob

yohofahrer Offline




Beiträge: 141

13.12.2009 21:57
#2 RE: Camping in Südfrankreich (Ardeche?) antworten

Servus Jacob!

Das mieten von vernünftigem Bootsmaterial kannst Du vergessen. An der Ardeche und an anderen Flüssen in Frankreich kommen nur billigste PE-Boote die eher auf Stapelfähigkeit als auf Fahreigenschaften ausgelegt sind zum Einsatz. Als Basiscamp bietet sich der Campingplatz Mondial (http://www.mondial-camping.com/de/) in Vallon Pont d’arc oder Camping La Digue (http://www.camping-la-digue.fr) in Chauzon an. Beide Plätze liegen direkt am Fluss und haben eigene Bootsvermietungen mit entsprechendem Shuttle. La Digue liegt etwas ruhiger und abgeschiedener, Mondial mitten in Vallon.

Als Strecken bietet sich Ballazuck – Ruoms sowie Vallon – St. Martin an. Landschaftlich absolut reizvoll und über WW1 geht’s da im Sommer garantiert nicht, Auf der Strecke Ruoms – Vallon sind viele Wehre mit Bootsrutschen, so dass hier ausschließlich stehendes Wasser zu erwarten ist und das eigentlich nicht wirklich lohnt.

Lohnenswert ist auch der Chassezac, der aber ist im Sommer meist trocken.

Rechne aber in jedem Fall mit Heerscharen von Niederländern, Briten und Franzosen die dort im Sommer Urlaub machen. An manchen Tagen sind 1000 – 2000 Boote in der Schlucht unterwegs. Spaß macht das nicht wirklich. Beste Reisezeit für das Revier ist eigentlich der Herbst. Ende September, Anfang Oktober ist man dort beinahe alleine Unterwegs und die Wasserstände sind auch meist besser als im Sommer.

Grüße aus dem Sauerland

Ralf.

Angefügte Bilder:
La Digue.jpg   Vallon.jpg   Ardeche.jpg   Track WW.jpg  
Als Diashow anzeigen
«« Buchtip
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule