Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 8.158 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2009 23:22
#16 RE: Warme Schuhe für die kalte Jahreszeit antworten

Ob Polyester oder gewachste Baumwolle, Wolf meinte seine ..... sind Wasserdicht.
Manchen Materialien sieht man es nicht unbedingt an! welche Zusammensetzung
sie haben. Einmal liest man Wasserdicht und dann wieder wasserabweisend.

Ich gebe zu nicht genau gelesen habe. Klaus

Das Abenteuer fängt schon bei der Planung an.

welle Offline




Beiträge: 1.525

08.11.2009 10:12
#17 RE: Warme Schuhe für die kalte Jahreszeit antworten

moin
die crux ist, daß LL Bean nicht über Händler arbeitet
Glücklich sind die, die mit Jörg an den Allagash fahren,
da kann man sich eindecken oder man importiert selbst.

Ich gehe der Sache weiter nach und bin an Alternativen dran.
Aufgrund der negativen Erfahrungen bei der Sammelbesellung für
die Mason CDs wäre ich nur schwer für eine neue Aktion zu überzeugen.
(Vorkasse und Festkauf etc.)
Gruß aus der Nordheide
Albert

http://www.absolut-canoe.de

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

08.11.2009 11:42
#18 RE: Warme Schuhe für die kalte Jahreszeit antworten

Ich hatte das Vergnügen dieses Jahr die Bean-Boots am Allagash ausgiebig testen zu können.
Mit ordentlichen Wollsocken haben sie sich auch bei leichten Frosttemperaturen sehr bewährt.
Man kann mit Ihnen auch mal bis zum Schaft ins Wasser treten ohne nasse Füße zu bekommen.
Der Schaft ist auch im Neuzustand angenehm weich und vorzüglich zum Kanufahren geeignet;ein
"Einlaufen" ,wie man das von anderen Schuhen her kennt,ist nicht nötig.
Das einzig ärgerliche: ich hätte mir noch ein zweites etwas größeres Paar für den Gebrauch
mit zusätzlichen dicken Einlegesohlen mitbringen sollen.(für die richtigen Wintertouren)
Die Uplander von La Crosse sehen aber ähnlich aus.

Internette Grüße Thomas

lej ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2009 12:18
#19 RE: Warme Schuhe für die kalte Jahreszeit antworten

Moin Thomas
Ich appeliere an Dich eindringlich ein paar Bilder ein zu stellen. Hier sind einige traurige Daheimgebliebene sehr gespannt.
LG Jürgen

X Mit Kindern im Kanu tragen alle Schwimmweste X

Trapper Offline




Beiträge: 1.561

08.11.2009 13:20
#20 RE: Warme Schuhe für die kalte Jahreszeit antworten

Bitte noch um etwas Geduld! Sylvia hatte sich bereit erklärt einen Bericht zu verfassen.
Da Sie so etwas um Längen besser kann(siehe Ihr Buch über den Mures), will ich Ihr da nicht vorgreifen.

Internette Grüße Thomas

lej ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2009 13:25
#21 RE: Warme Schuhe für die kalte Jahreszeit antworten

Hallo again
Ich schrieb nur von ein paar Bildern, das Buch wird später gerne auch noch gelesen.
LG Jürgen

X Mit Kindern im Kanu tragen alle Schwimmweste X

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

08.11.2009 16:45
#22 RE: Warme Schuhe für die kalte Jahreszeit antworten

Hallo zusammen,

bei den vielen Möglichkeiten im Winter warme und trockene Füße zu behalten wird mir ganz schwindelig. Folge: meine Kaufentscheidung verschiebt sich von Jahr zu Jahr, ich paddel im Winter mit Wassersandalen + Gore-Socke + Neopren-Socke. Funktioniert, nicht immer komfortabel (dann zieh ich was frisches an), ist aber bezahlt. Jetzt kommt die nächste kalte Saison und ich träume wieder von der Wollmilchsau. Die Eier habe ich mir schon abgeschminkt.

Da gibt es
- Segelstiefel mit Leder+Membran, wasserdicht und atmungsaktiv (ab ca. 100 noch oben offen)
- Neoprenschuhe (angeblich wasserdicht, beim Kauf?) (ca. 50 Euro)
- Neoprenstiefel (NSR, Chota, LaCrosse) (80-150 Euro)
- Zölzer-Socken (der wasserdichte Sack für die Füße), ca. 36 Euro
- Überschuhe von Zölzer oder ein amerikanisches Pendat atmungsaktiv
- Gummistiefel, im gehobenen Segment schnell 150 Euro
- die hier diskutieren "Entenschuhe" - unten verlängerte Gummisohle oben Leder
- Weiche Wanderschuhe mit Klimamembran (80 Euro aufwärts)

Bei der Vielfalt bleiben mir so viele Fragen, dass breite Diskussion hier im Forum vermutlich nicht passt. Sei´s drum, Versuch gewagt.

"Entenschuhe"
- Was gefällt euch an den "Entenschuhe"? Würdet ihr damit auch in´s Wasser gehen?
- Kann man mit Chota-Stiefeln schwimmen (weil man muss, nicht will) oder rutschen die vom Fuß?

Neoprenstiefel
- Wie lange sind Neoprenstiefel wirklich dicht (Chota oder NSR Bondary)?
- Wie lange halten bei Chota oder NSR die Verschlüsse?

Grüße Kanuotter

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

08.11.2009 21:05
#23 RE: Warme Schuhe für die kalte Jahreszeit antworten

Tja, Norbert

Trotz der vielen guten Tipps bin ich auch weiter von meinem passenden Schuh weg als vor einer Woche.

Da ich weiß, das mir Schuhkollektionen bestimmter Hersteller (z.B. diverse Sportschuhe) einfach nicht passen, kommt eine Bestellung ohne Rücksendemöglichkeit (bei Sammelbestellung schwierig) nicht infrage. So richtig gefallen täte mir ein Laden, der mal Alles zum vergleichen da hat, diesen werde ich aber auf unserem Kontinent wohl nicht finden.

Gelesen habe ich, das Membranen, ob in Schuhen oder Socken, grundsätzlich nicht dauerhaft den Belastungen beim Laufen standhalten.(Aussage eines Hersteller!: ... 3Jahre wasserdicht... )

Ob ein Schuh angenehm oder unangenehm beim Knieen knickt steht nicht im Katalog, das muß man also ausprobieren.

Vieleicht kaufe ich doch für 40Euro im Raiffeisenmarkt oder bei (raer.de) warme Stiefel und die richtigen Schuhe werden auf dem Anderen-Kontintnent gekauft.

Gruß
Andreas

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

08.11.2009 21:27
#24 RE: Warme Schuhe für die kalte Jahreszeit antworten

Hallo Norbert vielleicht hast du meine Chota bei der Ausfahrt gesehen, habe sie mittlerweile das zweite Jahr und bin zufrieden.
Habe allerdings schon letztes Jahr auf der Nürnberger Ausstellung die NSR gesehen. Habe aber auch den Eindruck das sie stabiler
durch den Klettstreifen über den Spann sitzen. Auch das Neopren ist etwas dicker.
Klaus

PS. Schwimmen müsste funktionieren.

Zwei weiteres Modelle:

Palm Paddelstiefel Kola hat zb. 5mm Neopren und ist vergleichbar.
Palm Paddelstiefel Nova hat dagegen 3mm Neopren

Das Abenteuer fängt schon bei der Planung an.

welle Offline




Beiträge: 1.525

09.11.2009 00:07
#25 RE: Warme Schuhe für die kalte Jahreszeit antworten

moin Andreas
ja, Dein Problem ist noch nicht gelöst

Denke bei den warmen Steifel doch nicht so sehr an die
Verwendung ausschließlich zum Paddeln, wie oft ist man
im Winter auf dem Wasser??? Und Schietwetter haben wir
nahezu 3-4 Monate, dafür findest Du bestimmt bei Raer
was für kleines Geld, die Jungs vom Militär wissen was gut
für die Füße ist.(Ich habe schon fast 10 Jahre Bergstiefel
von den italienischen Gebirgsjägern/Raer..wunderbar warm und
unkaputtbar.)
Gruß
Albert
Albert

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

09.11.2009 08:19
#26 RE: Warme Schuhe für die kalte Jahreszeit antworten

Bei nassen/kaltem Wetter habe ich bisher nur beim Paddeln und beim Radfahren kalte Füße gehabt. Beides mal liegt es wohl mehr am engen Schuh/Gummistiefel als an der Wärmeleistung. Wie Thomas schon schreibt, ein Paarsocken extra reichen ja meist für die richtig kalten Tage, - aber sie müßen halt in den Schuh paßen.

Ich freue mich beim Wintertipilager verschiedene Schuhe im Einsatz zu sehen.
Bis dahin Versuch ich die Wärmeempfindlichkeit meiner Füße mit Barfußlaufen (Indoor) zu verringern, das ist billig und schont auch noch die Hausschuhe.

Bis dann
Andreas

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

07.12.2009 20:10
#27 RE: Warme Schuhe für die kalte Jahreszeit antworten

Hallo Klaus,
Hallo Andreas,

bin bei meiner letzten Nahe Tour nochmal das für und wieder von Wasserschuhen mit Neopren+Goresocke erfahren dürfen. Habe dannach die Füße voll gehabt (ein bischen auch die Schn...), ein paar Dinge anprobiert (Palm- und NRS Neo-Stiefel) und Stiefel von LaCrosse und meine "Spezifikation" geschäft:
- feste Sohle für mich besser als weiche Sohle
- evtl. Grip auf der Sohle (aber kein Muss). Im Wasser polierte Steine sind einfach super glatt. Die mit Algen bewachsenen (oder war das Entenpups?) an den Wehren erst recht.
- evtl. atmungsaktiv
- wenn schon "teuer", dann nicht nur zum Paddeln.

Habe seit 3 Wochen die hier (http://www.globetrotter.de/de/shop/detai...mod_nr=lac49856). Eine weniger werbende Web-Seite hab´ich leider nicht gefunden. Die Seite vom Hersteller gibt nichts her. Erste Einsätze beim Paddeln, Wandern und zu Nikolaus verliefen positiv. Ich bin mir aber sicher, dass so etwas wie Schuhe/Stiefel für jeden was ziemlich individuelles sind. Das Thema Passform bei Stiefeln sowie so.

Grüße Norbert

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

07.12.2009 20:51
#28 RE: Warme Schuhe für die kalte Jahreszeit antworten

Hallo Norbert,
nach grüblerischem hin und her hab ich mich für den billigsten warmen Schuh den ich finden konnte entschieden:
http://www.raeer.com/shopexd.asp?page=&id=17471?var=00000
Einen ernsthaften Test hab ich aber noch nicht gemacht - warm ist er. Zum Laufen sicher zu warm.

(Die billigen, leichten, warmen Gummistiefel im Raiffeisenmarkt wirken nicht so stabil.)

Die Paßform ist mit Gartenklocks vergleichbar also mit einem Paar dicken Socken ganz OK.
Ich werde aber berichten, wenn erste Erfahrungen vorliegen.


Gruß
Andreas

jota Offline



Beiträge: 227

07.12.2009 22:28
#29 RE: Warme Schuhe für die kalte Jahreszeit antworten

nach langem suchen bin ich auf diese 2 paar stiefel gestossen, mit einem guten preis und optisch(na ja der waldtarn ist nicht mein ding) ansprechend. über die funktion kann man nur mutmaßen.
der pac boot von cabelas sieht sehr nach einem lacrosse derivat aus.

http://www.cabelas.com/cabelas/en/templa...Id=cat20574&rid=

http://www.cabelas.com/cabelas/en/templa...1233&hasJS=true

HeinzA Offline




Beiträge: 1.367

08.12.2009 10:13
#30 RE: Warme Schuhe für die kalte Jahreszeit antworten

Hat jemand Erfahrungen mit den Stiefeln von Cabelas? Sehen ja aus wie Kopien der Bean-Boots, wie sind die im Vergleich zum Original? Die Reviews sind ja ziemlich gemischt, von passt überhaupt nicht, Leder dehnt sich extrem bis zu alles zufrieden, super, kaufe ich wieder...

Und die übrigen Sachen von denen?

LG Heinz

Nur zahme Vögel träumen von der Freiheit, wilde Vögel fliegen.
Wer vom Weg abkommt lernt die Gegend kennen.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule