Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.166 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Kaalsche Offline



Beiträge: 120

13.10.2009 19:14
Mückenplage in Schweden antworten

Hallo an Alle,

ich plane für nächstes Jahr eine schöne Paddeltour mit der Familie in Schweden (Jämtland). Leider müssen wir wahrscheinlich Anfang Juli fahren und das ist Hauptmückenzeit!!

Jetzt hat man ja in diesem Jahr wirkliche Horrormeldungen über Mücken gehört und lesen können. Wir waren in diesem Jahr in Norwegen und haben nicht mal ein Mückenmittel benutzt. Um mir mal ein Bild machen zu können wie schlimm es wirklich war hätte ich gerne mal dazu etwas von Augenzeugen gehört.

Hat jemand von Euch die "Mückenplage" erlebt?

Ich war schon oft in Lappland und kenne die Verhältnisse dort - war es in diesem Jahr in Süd- und Mittelschweden vergleichbar oder schlimmer?

Mich interessiert das, weil ich noch nicht abschätzen kann wie sich unsere Kleinste (6) bei richtig vielen Mücken verhält - wir hatten in den letzten Jahren immer Glück.

Gruß Martin

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

13.10.2009 19:43
#2 RE: Mückenplage in Schweden antworten

Hallo Martin,

wir waren dieses Jahr im nördlichen Südschweden, die Knots (Kriebelmücken http://de.wikipedia.org/wiki/Kriebelm%C3%BCcken) haben uns ein paar Mal geärgert, aber immer nur für ein paar Stunden...

Bei Kindern würde ich in jedem Fall mechanischen Schutz (Mückenkopfnetze, dichte Bekleidung pp) favorisieren, die natürlichen Mückenmittel haben bei UNS auch gut gewirkt (Zur Not hatten wir aber auch die "Keule" bei...)

"Plagen" sind immer abhängig von den lokalen Gegebenheiten (stehendes Wasser, bzw Feuchtgebiete entlang fließender Gewässer), aber generell von Plage konnten wir dieses Jahr nicht sprechen, obwohl wir viel Wasser von Oben hatten und anschließend tw. recht warmes Wetter...

Den WilmasNordicSummer-Treat kennst Du sicherlich (http://www.canadierforum.de/t2403f4-Wilm...dic-Summer.html)

Grüße Leichtgewicht

PS: Berichte von der Plage: http://www.fr-online.de/in_und_ausland/p...e-Schweden.html
http://www.daserste.de/Weltspiegel/beitr...c383fnpq~cm.asp
http://forum.outdoorseiten.net/showthread.php?t=35143

Kaalsche Offline



Beiträge: 120

13.10.2009 20:32
#3 RE: Mückenplage in Schweden antworten

Hallo Leichtgewicht,

den Thread kannte ich noch nicht, aber "Nordic Summer" habe ich früher in Lappland oft benutzt. Weil ich meist drei Monate da war, hatte ich mich irgendwann an den Geruch gewöhnt - riecht ja eh wie beim Forellenräuchern. Bei mir hat es jedoch unter Sonneneinwirkung immer Hautreizungen wie Sonnenbrand gegeben - deshalb dann doch wieder "Dschungelolja" mit DEET.

Mittlerweile bin ich anscheinend gegen die Mücken auch immun. Im Gegensatz zu Deinem Bericht von den Schweden, die sich nackt ins Heidkraut legen, fallen mich die Mücken zwar weiter an, aber es gibt keine Schwellungen und sonstigen Reaktionen mehr - also ist cool bleiben angesagt (ist leichter gesagt als getan). Im letzten Jahr war ich Anfang Juli mit meinem Sohn zum Angeln am Kaitumälven. Wir sind tagelang mit den Rucksäcken durch den Sumpf und hatten - wie die blutigen Anfänger - das Mückenmittel und ein Mückennetz vergessen. Autsch! Als wir nicht mehr konnten, sind wir ins Gebirge ausgewichen - selbst schuld.

NIE WIEDER OHNE MÜCKENMITTEL!!

Aber mit Mückenmittel konnte ich mich bisher auch in Lappland immer mit den Viechern arrangieren! Wir benutzen auch schon mal das "Anti-Brumm" welches sich bei "normalen" Populationen auch bewährt hat. Das Bild unten zeigt ungefähr das, was ich noch als normal bezeichne.

Wenn noch jemand etwas von den Mücken in diesem Jahr berichten kann gerne. Nach den Berichten die "Leichtgeicht" verlinkt hat, war es durch ein Hochwasserereignis wohl eher auf das Gebiet am Dalälven beschränkt.

Danke für die Infos!

Martin

Angefügte Bilder:
Urlaub_2009_082.jpg  
lej ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2009 21:00
#4 RE: Mückenplage in Schweden antworten

Moin Martin
Hoffe du bist mir nicht böse, wenn ich deinen thread mit ähnlichem Thema missbrauche. Mich interessiert , welche möglichst unschädlichen Mückenmittel ihr alle so bei kleineren Kindern benutzt, bzw. welche tauglich sind. Die Kleinen leiden ja doch mehr als die Großen und im Moment traue ich mich nicht in der Hauptsaison in den Norden.
Gruß Jürgen

X Mit Kindern im Kanu tragen alle Schwimmweste X

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

13.10.2009 21:09
#5 RE: Mückenplage in Schweden antworten

http://www.wellselling.at/produkte-details.asp?id=175

Ich hatte nicht an die Wirkung dieses Zeugs geglaubt und mich darüber lustig gemacht, war dann aber doch fasziniert, wie supergut das gewirkt hat - gegen die "normalen" Mücken, aber genauso gegen die Kriebelmücken.

Als sich an einem Zeltplatz Trilliarden von Ameisen durch unser Lager machten, haben wir die Lavvu-Bodenplane am Rand damit eingesprüht und die Antz haben diese Sperre fortan nicht mehr überstiegen, das hat mich restlos überzeugt.

Und was heißt hier, die Kleinen leiden mehr als die Großen, ich oute mich hiermit als Weichei... Kriebelmückenatacken können einen in den Wahnsinn treiben...

lG Leichtgewicht


Naabadier Offline



Beiträge: 49

13.10.2009 21:12
#6 RE: Mückenplage in Schweden antworten

Hallo zusammen,

wir waren heuer Anfang August am Laisälven in Lappland und hatten null Probleme mit Mücken trotz "Bombenwetter": Sonne pur bei 25 bis 28 Grad.
Die Saison für die Mücken war wohl um diese Zeit schon vorbei, wie uns ein Same sagte, muß es
wohl Anfang Juli eine ziemliche Plage gehabt haben.

Grüße aus der Oberpfalz

Paul.

Kaalsche Offline



Beiträge: 120

13.10.2009 21:28
#7 RE: Mückenplage in Schweden antworten

Hallo Jürgen,

kein Problem!

Wie schon gesagt "Anti-Brumm Naturel" wirkt gut. Oh - ich sehe gerade, dass Leichtgewicht das selbe empfiehlt. Wirkt aber wirklich gut und hilft auch gegen Zecken im heimischen Wald.

Dann haben wir exra für die Kleine ein "Bugs-Lock" Armband von Well-Being gekauft. Das ist auch Gift-frei und wirkt ca. 10 Tage - wir konnten es aber mangels echter Mückenplage noch nicht ausprobieren - hoffentlich bleibts dabei.

Gruß Martin

lej ( gelöscht )
Beiträge:

13.10.2009 21:56
#8 RE: Mückenplage in Schweden antworten

Moin @Godi @Martin
Werde mir euer Zeug bestellen, hört sich gut an. Auf meiner Osttour hatten wir nur 2x wirklich Ärger mit den Viechern, ansonsten hielt sich das in Grenzen. Die ganz Kleinen, Lej ist 3, die haben einfach noch nicht genug Wahrnehmung für das Insenktenzeug und sind dann schnell total verbeult.
Gruß Jürgen

X Mit Kindern im Kanu tragen alle Schwimmweste X

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule