Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 23 Antworten
und wurde 8.671 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
lej ( gelöscht )
Beiträge:

01.09.2009 18:25
Beseitigung von Muffgeruch antworten

Moin
Wer hat einen funktionierenden Tip zur Beseitigung von Muff- bzw. Stockgeruch?
Gruß Jürgen

Lodjur Offline




Beiträge: 731

01.09.2009 18:55
#2 RE: Beseitigung von Muffgeruch antworten

Hi, ich hatte vor Jahren mal ein Leinentarp das ich leicht feucht eingepackt und dann vergessen hatte. Roch übel und hatte einige böse Stockflecken. Die habe ich dann nachdem ich das Teil mehrmals in der Wanne gewaschen hatte und dabei immer etwas Bleiche(Dan Klorix) zugesetzt hatte mit K2R (diesem Fleckenspray traktiert. Ging so halbwegs, richtig raus ging es nicht. Der Geruch war latent immer noch muffig. Habe das absolut trockene Ding dann zusammen mit einem halben Pfund Kaffepulver in einem Stoffbeutel in einer Kunstoffhülle gelagert. Im Endeffekt roch es danach wie muffiger Kaffee . Aber als Tarp konnte man es aushalten. War ja immer gut gelüftet. War aber nicht wirklich traurig als ich es dann mal fast abgefackelt habe.
CU Bernd

nicht nur drüber reden...machen!

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

01.09.2009 19:15
#3 RE: Beseitigung von Muffgeruch antworten

ich habe ein gestocktes muffiges Segel mit dem Chlor-Reiniger von AS in die Waschmaschine geschmissen (wohlgemerkt mit dem Inhalt einer GANZEN Flasche!!! Es ist das Gleiche wie DanKlorix, nur deutlich preiswerter)

Es funktioniert sehr gut, Muff und Stock raus , strahlend weiß, allerdings WARNUNG !!! ATTENZIONE !!! DANGER !!!

Wenn Du das machst, musst Du alleine sein, und am Besten beim Waschbeginn der Waschmaschine sofort den GUT (!!) GELÜFTETEN (!!) Raum
verlassen, sonst chlort es Dich danieder...

Es war extrem heftig, die Waschmaschine allerdings danach wieder wie neu

Ob das mit farbigen Textilien geht, wage ich zu bezweifeln, es kommt drauf an, was Du damit waschen willst???

lG Leichtgewicht

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

01.09.2009 19:41
#4 RE: Beseitigung von Muffgeruch antworten

Ich habe mir voriges Jahr von so einem Army-Versand einen tollen Schweizer-Gebirgsjägerrucksack aus richtig derben Material gekauft. Das Ding muss vermutlich viele Jahre in einem Höhlendepot der Schweizer Armee gelagert haben. Jedenfalls echt muffig das Teil. Ich habe das Ding unters Carport an die frische Luft gehängt und ein Bund Lavendelblüten mit reingelegt. Muffgeruch ist weg. Echt biologisch die Variante.

moose Offline



Beiträge: 1.478

01.09.2009 19:48
#5 RE: Beseitigung von Muffgeruch antworten

lej, wenn man in deiner muffbude haust merkt man das nimmer, hightech zelte kann man leider so nicht so scharf behandeln.

lavendel wäre eine idee oder das da http://www.campingartikel.org/MIRAZYME-G...tferner-814.php

moose

kleiner ist feiner

Peter Pan Offline




Beiträge: 117

01.09.2009 21:27
#6 RE: Beseitigung von Muffgeruch antworten

Hallo Jürgen,
wenn das Teil nicht in die Maschine geht (bei mir wegen viel Lederanteil) habe ich mit Handwäsche, etwas Waschmittel und einem
kräftigen Schluck Essig gute Erfahrung gemacht (beim gleichen vermufften Schweizer Gebirgsjägerrucksack wie Peter Peuker,
das Teil hat wirklich übel gestunken, das ganze Haus war verseucht!)
Danach auch mehrere Wochen im überdachten Freibereich in den Wind gehängt, der Geruch ist so gut wie weg.
Nebenbei: Ist ein super Teil!

Gruß Peter

lej ( gelöscht )
Beiträge:

02.09.2009 00:00
#7 RE: Beseitigung von Muffgeruch antworten

Moin
Den Tip mit Lavendel hat mir Jörg auch schon auf unserer Segeltour gegeben, das wird wohl der einzig mögliche Versuch sein, den ich mir traue.
Mein Vela2Extrem habe ich entgegen dem davon Abraten des Herstellers im Wollwaschgang bei 30Grad in der Waschmaschine gewaschen, mit Yeti. Es ist wirklich sauber geworden und heil geblieben nur der Muffgeruch ist wieder da, Moose hat es auch überlebt aber es gibt schöneres. Meint ihr wenn ich es in Essig bade überlebt das Teil, ich hänge sehr dran.
Gruß Jürgen

Nachtrag: Hallo Jörg, bei dem Mirazyme steht nichts von Geruchsbeseitigung, hast du das schon ausprobiert?
Leichtgewicht. Das Zelt ist Orange, Schwarz und Grün. Weiß ist mir echt zu auffällig.

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

02.09.2009 06:58
#8 RE: Beseitigung von Muffgeruch antworten

@Jürgen: Was hältst Du davon >>>> http://www.topchem.de/index.php/cat/c53_Ozontechnik.html
Wenn Du einen Pkw-Aufbereiter an Deiner Küstenlinie findest, leg' doch einfach das Vela in Dein Auto, dann schlägst Du 2 Fliegen mit einer Klappe

lG Leichtgewicht

moose Offline



Beiträge: 1.478

02.09.2009 07:29
#9 RE: Beseitigung von Muffgeruch antworten

moose -> lej
MIRAZYME Geruchsentferner - URSACHE WEG GERUCH WEG, das geht wenn du glück hast enzymatisch, versucht habe ich das noch nicht, aber wenn es bei dir funktioniert, mach ich das auch

kleiner ist feiner

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

02.09.2009 20:51
#10 RE: Beseitigung von Muffgeruch antworten

Das Teil ist ja nicht so groß, wenn es in eine Mikrowelle paßt, kannst Du den Muffenden-Bakterien mal so richtig einheizen.
Mit Putzlappen funktioniert das 1a.

Dürfte das Gewebe weniger angreifen als Chlor oder Ozon.
Aber VORSICHT es gibt diverse PU-Beschichtete-Kunststofffe, die man mit Mikrowellen verschweißen kann.
Metall sollte natürlich auch keines dran sein.

Hausmann Grüße von
Andreas

moose Offline



Beiträge: 1.478

02.09.2009 21:49
#11 RE: Beseitigung von Muffgeruch antworten

Silikon-Ripstopnylon, nicht nahtbandverschweisst; Flachkanalkonstruktion
Innenzelt: Ripstop-Polyester und No-See-Um-Moskitonetz
Boden: Taffeta-Nylon mit 10‘000 mm Wassersäule

Das haben wir zu saniereen, Anfrage Danklorix läuft, mal sehen
moose

kleiner ist feiner

moose Offline



Beiträge: 1.478

03.09.2009 08:34
#12 RE: Beseitigung von Muffgeruch antworten

ich würde nun doch Danklorix in Erwägung ziehen. In der Waschmaschine Schongang kalt Aussenzelt Innenzelt getrennt (die mechanische Belastung scheint ein größeres Problem zu sein als das Danklorix), dachte das wäre zu scharf scheint aber wohl zu gehen, nicht schleudern. Alternative: Zelt ausbreiten und alle Nähte mit Dan einpinseln, dann in Badewanne mit verdünnter Lösung weiter. Ich mache einen Versuch und melde mich dann.

In Antwort auf:
geeignet
Weiße Kunstfaser-Kleidung (Hemden, Blusen o. Ä.)
Kunstfasern werden - auch bei niedrigen Temperaturen mit DanKlorix - wieder wirklich weiß und hygienisch sauber.
Regenbekleidung

kleiner ist feiner

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

03.09.2009 08:49
#13 RE: Beseitigung von Muffgeruch antworten

Also das ist ja Alles reinstes und dünnstes Plastik.

Vor jeder chemischen Keule und Mikrowellen würde ich doch zunächst auf lauwarmes Wasser und Sonnenstrahlen setzen. Das kostet (fast) Nichts und hat wenig Nebenwirkungen. Natürlich machen die UV-Strahlen auch das Gewebe kaputt, aber das ist normal, im Vergleich dazu läßt sich die Langzeitwirkung von Chlor&Co. nicht einschätzen.

Mein Schlafsack hat sein kleines Milchbad durch warmes Wasser und 3 Tage Sonnenschein vollständig vergessen, der riecht wieder wie neu.

"Aber, - Versuch macht kluch!"

Gruß
Andreas

joe ( gelöscht )
Beiträge:

03.09.2009 11:55
#14 RE: Beseitigung von Muffgeruch antworten

gelöscht

Holger F Offline




Beiträge: 65

03.09.2009 13:57
#15 RE: Beseitigung von Muffgeruch antworten

Zitat von joe
... warum so kompliziert und so giftig? - ein oder zwei zitronen vierteln und mit in die waschmaschine geben - das sollte eigentlich die gerüche beseitigen ...


Hallo Joe,

damit wirst Du vermutlich nicht weit kommen. Der Geruch kommt in der Regel von Bakterien und die musst Du entsprechend -nachhaltig- abtöten. So Sauer bekommst Du das Wasser in der Maschine mit zwei Zitronen nicht. D.h. der Geruch wird nur gemildert oder vorläufig beseitigt, nicht aber die Ursache.
Die ganzen Tipps mit den Chlorzeugs dürften ganz gut funktionieren, zerstören aber das Material.
Ich nehme einfach Sakrotan Allzweckreiniger und lege das Zeug über Nacht ein. Bei meinen Neos und allem anderen Zeug funktioniert das wunderbar!

Gruß

Holger

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule