Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 2.564 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
reinald Offline



Beiträge: 61

14.07.2006 14:02
Mergner Paddel? antworten

Salut,

Hat jemand im Forum Erfahrung mit Mergner Wildwasserstechpaddeln - speziell mit dem 'Bionic canoeing paddle - carbon'? Und wenn ja, wie schaut's aus, kann man dieses Paddel empfehlen? Ich weiss halt vom Soulboaterforum, dass, mit einer Ausnahme, von den Kajakern überwiegend positiv über Mergner-Paddel geurteilt wird.
Danke für Infos
Reinald

singletrailz Offline




Beiträge: 369

14.07.2006 15:49
#2 RE: Mergner Paddel? antworten
Hallo Reinald,
über das Bionic kann ich dir nichts sagen. Aber Fragen stellen :-)
Ob das Bionic-System so wahnsinnig mehr an Stabilität bringt weiß ich nicht und ob man dieses mehr an Steifigkeit gegenüber dem "normalen" Paddelblatt überhaupt nutzen kann steht wieder auf einem anderen Blatt. Ich frage mich auch ob die Rippen /Entenfüße beim unterwasserführen des Paddels nicht negativ auffallen. Optisch kann ich mich auch nicht nicht damit anfreunden - aber wie man weiß lässt sich über Geschmack ja streiten.

Ein Freund von mir paddelt das normale Mergner Touring im C1 und ist sehr zufrieden. Es lässt sich angenehm führen, flattert nicht. Es ist im Vergleich zum meinem Robson Son relativ stark gekehlt. Die Mergner Griffe greifen sich klasse finde ich. Die Paddelfläche ist nicht zu groß (im Gegensatz zu meinem Tywarp C7).

http://www.cboats.net/gallery/show.php?s..._haraldbelo.jpg

Grüße Frank
--------------------
Und alles was ist dauert drei Sekunden / Eine Sekunde für vorher, eine für nachher, eine für mittendrin / Für da wo der Gletscher kalbt, wo die Sekunden ins blaue Meer fliegen // Peter Licht, Sonnendeck
http://www.singletrailz.de

reinald Offline



Beiträge: 61

14.07.2006 16:36
#3 RE: Mergner Paddel? antworten

Salut Frank,

Erstmal vielen Dank für das feedback. Wie gesagt, auf die Mergner bionic Paddel bin ich über Soulboater gekommen und da gab's ja fast nur gute Kommentare (http://www.soulboater.com/de/forum/thread/view/8592/). Für mich ist auch praktisch, dass der Importeur für Mergner hier in Uppsala wohnt und Mitglied im UPK ist, während z.B. Tywarp und Robson über kajaktiv in Dala-Floda vertrieben werden. Inwieweit die Rippen beim Paddeln stören, kann ich natürlich nicht einschätzen, deswegen hätte ich ja auch gerne Information zu den bionic Stechpaddeln.

Hat Dein Freund (schön, wieder ein Bild von der Simme zu sehen, Heidenweidli?) sein Mergner Touring mit einem WW-Schaft nachgerüstet?
Cheers
Reinald

singletrailz Offline




Beiträge: 369

15.07.2006 09:14
#4 RE: Mergner Paddel? antworten
Hi Reinald,

keine Ahnung, werde ihn mal fragen.
Ja Heidiweidli, super erkannt.

Gruß Frank
--------------------
Und alles was ist dauert drei Sekunden / Eine Sekunde für vorher, eine für nachher, eine für mittendrin / Für da wo der Gletscher kalbt, wo die Sekunden ins blaue Meer fliegen // Peter Licht, Sonnendeck
http://www.singletrailz.de

jan_dettmer Offline




Beiträge: 251

15.07.2006 18:25
#5 RE: Mergner Paddel? antworten
Ich bin lange Zeit nen Waterstick Zen Carbon gepaddelt (ist mir jetzt das Blatt gebrochen) und an die Rippen habe ich mich sehr schnell gewoehnt.
unterwasser fuehren ist ja im Wildwasser nicht soooooo wichtig. Viel wichtiger ist mir nen guter catch und ein relativ grosses Blatt.
Das allerwichtigste ist aber dass das Paddel nicht bricht. Bisher habe ich jedes Paddel gebrochen. Meist nach weniger als einer Saison.
Aber so isset halt.

Ach ja und je steifer desto besser ist im moment meine Praeferenz. Im Wildwasser paddelt man ja meist nicht den ganzen Tag lang sondern immer in Phasen flat out und dann wieder nicht. Mein Lieblingsblatt, ein Echo Creekstick ist super steif. Das hat nen Holzschaft mit Dynel sleeve.

Ich hab jetzt auch nen Magnum von Galasport. Das Blatt gefaellt mir wirklich gut. Hat guten biss. Bin es aber erst 10 Tage oder so
gepaddelt.

Fazit: Ich wuerde es einfach mal ausprobieren. Ich bin die meisten Paddel im oberen Preisbereich gepaddelt und alle waren ziemlich gut.
Ist ja auch nicht so die groesste Investition. Man paddelts, dann bricht mans, dann kommt das naechste....

Ich muss unbedingt wieder ins Boot!!

Bis dann, Jan
http://www.open-canoe.de
http://www.bc-ww.com

Angefügte Bilder:
lou_creek_falls.jpg  
martinaundflorian Offline



Beiträge: 490

17.07.2006 07:51
#6 RE: Mergner Paddel? antworten

Servus,

habe ein Mergner Bionic Carbon High End:
Gewogene 650g bei ca 140cm Länge sind irre und dazu das bisher steifste was ich bisher in der Hand hatte.
Das liegt sicher nicht nur an den "Entenfüssen", sondern auch am Materialaufbau des Schafts (Carbon und Glas in Schichten). Den Vortrieb würde ich schon fast als brutal bezeichnen, Gelenkschonend ist was anderes.
Die Rückführung unter Wasser blubbert, aber das macht im Wildwasser ja eher nix. Und last but not least: Made in Germany!
Ich würde mir dieses Blatt nur nach ausführlichem Probepaddeln holen, denn viele mögen den Griff nicht (ich find' ihn geil) und auch die Kehlung gefällt nicht jedem.

Gruß

Florian
--------------------------------------------------
Keep the open side up!

Gerhard Offline




Beiträge: 638

17.07.2006 09:17
#7 RE: Mergner Paddel? antworten

Hallo,

auch ich habe ein Mergner Paddel. Allerdings ein Touringblatt mit einem WW-Schaft.
Das Bionicblatt blubbert etwas. Ist aber nur auf einem ruhigen Fluß störend.
Greifen tut es sich sehr schön, besonders der Griff.
Und es ist super leicht. Das merkt man schon nach ein paar Kilometern.
Ich habe sogar mein altes Kober (das ich nur noch als Ersatzpaddel verwende) mit einem Mergner Griff ausgestattet.

Gerhard

reinald Offline



Beiträge: 61

17.07.2006 11:33
#8 RE: Mergner Paddel? antworten

Danke für die Antworten.
Grüsse
Reinald

reinald Offline



Beiträge: 61

09.10.2006 12:29
#9 RE: Mergner Paddel? antworten

Salut,

Hatte jetzt am Wochenende die Gelegenheit, Mergner Bionic Carbon und Robson Son an Käringforsen, Fänforsen und Lissforsen zu testen. Käring- und Fänforsen waren bei 170 m3 gutes WW III. Das Mergner ist ein phantastisches Paddel, obwohl mir der Griff nicht so behagt. Für (noch) leichteres Wasser ist das Robson jedoch sehr okay, weil das Mergner meine linke Schulter doch etwas strapaziert.
Cheers
Reinald

martinaundflorian Offline



Beiträge: 490

09.10.2006 14:27
#10 RE: Mergner Paddel? antworten

Servus,

hab jetzt noch zusätzlich das Mergner touring ohne WW-Schaft (nachgewogen 660g) für etwas mehr Flex, meine Gelenke mögen's und der Zug reicht immer noch aus. Wenn noch mahr Power von nöten ist greife ich aber noch auf die Gelenkbeanspruchende Version zurück.

Gruß
Florian
--------------------------------------------------
Keep the open side up!

reinald Offline



Beiträge: 61

09.10.2006 14:46
#11 RE: Mergner Paddel? antworten

Salut,

Ging mir genauso, für Lissforsen war das Robson Son wirklich ausreichend, aber im Fänforsen (http://www.forsguiden.com/river.asp?id=1) war die Power, die man mit dem Mergner bekommt, nötig. An meine Schulter habe ich da nicht mehr gedacht! Ich habe auch nicht das high end Paddel mit Kohleschaft, sondern das mit dem Glasfiberschaft. Jetzt muss ich mal sehen, wie lange das Teil hält, aber im Augenblick bin ich von dem Paddel sehr angetan.
Cheers
Reinald

singletrailz Offline




Beiträge: 369

11.11.2008 08:25
#12 RE: Mergner Paddel? antworten
Hallo Jan,

das Galasport Magnum, ist das gekehlt ? Sieht auf der Homepage so gerade aus...
Ist es tatsächlich widerstandsfähig gegen Abrieb wie beschrieben? Hat es einen besseren Biss durch das Carbonblatt?

Beste Grüße

Frank

--------------------
one

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

11.11.2008 10:42
#13 RE: Mergner Paddel? antworten
Hi hab ein Wildwasser Canoepaddel Ladenneu zu verkaufen, hier bei Biete kann es auch nachgelesen werden.
Kein Mergner aber mal was ganz besonderes


.
Klaus
jan_dettmer Offline




Beiträge: 251

11.11.2008 22:23
#14 RE: Mergner Paddel? antworten

Ja, meins ist gekehlt. Sehr leicht und meiner Erfahrung nach recht stabil. Nutzt sich nicht so schnell ab wie Werner Bandit und Robson Rodeo aber schneller als Echo mit synthetic tip und fiberglass rope edging


Jan

We are only paddlers between swims.
http://www.bc-creeks.org
http://www.bc-ww.com

singletrailz Offline




Beiträge: 369

12.11.2008 18:14
#15 RE: Mergner Paddel? antworten

Danke !

Die Echo Paddel bekommt man leider nicht nach Deutschland

--------------------
one

tentipi »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule