Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 2.116 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

14.08.2009 17:48
Kommerzielle mit oder ohne "Brandzeichen" antworten

Nein keine neue Debatte über Gute und Böse hier im Forum. Mir wurde kürzlich der Vorschlag unterbreitet, daß doch die kommerziellen Forums-User hier in der Signatur sich als solche erkenntlich zeigen sollten.

Im ersten Moment dachte ich ... vielleicht nicht schlecht, tut ja nicht weh ... könnte man ja auf freiwilliger Basis ....

ABER ...

findige Leser könnten dort gleich wieder versteckte, offensichtliche oder schleichende Werbung erkennen ... und das natürlich beanstanden. Also ist der Weg vom Regen in die Traufe ein kurzer ...

Daher denke ich, ist der Forum-Frieden nicht ernsthaft gefährdet, wenn wir die Dinge so lassen, wie sie bisher waren.

_Amarok_ Offline



Beiträge: 669

14.08.2009 19:13
#2 RE: Kommerzielle mit oder ohne "Brandzeichen" antworten

Zitat von Frank_Moerke
Daher denke ich, ist der Forum-Frieden nicht ernsthaft gefährdet, wenn wir die Dinge so lassen, wie sie bisher waren.


Sehe ich auch so. Halte nichts von "Brandzeichen", außerdem kann jeder im Zweifelsfall im persönlichen Profil des betreffenden Users nachsehen.

Peter

TimBautz Offline




Beiträge: 114

14.08.2009 22:05
#3 RE: Kommerzielle mit oder ohne "Brandzeichen" antworten

Liebe "Kommerzielle":
Lasst das Brandzeichen bitte weg.
Ich denke wir teilen alle die gleiche Begeisterung.

Buche demnächst mal einen Kurs bei euch und erwarte
blendend unterhalten ääh geschult zu werden ;)

Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.294

14.08.2009 22:44
#4 "Brandzeichen" ??? antworten

Zitat von Frank_Moerke

Im ersten Moment dachte ich ... vielleicht nicht schlecht, tut ja nicht weh ... könnte man ja auf freiwilliger Basis ....



Bei der "grauen Eminenz aus dem hohen Norden" das eigene Logo als BRANDZEICHEN auf der linken "A-Backe"... bei der Vorstellung komm' ich um - vor Lachen...

Lach, duck & ganz schnell weg

lG Leichtgewicht


(ich weiß, nicht sachlich, aaaber...)

lej ( gelöscht )
Beiträge:

15.08.2009 12:18
#5 RE: Kommerzielle mit oder ohne "Brandzeichen" antworten

Moin
Nach unserem Russentrip ist das leidige Thema scheinbar immer noch aktuell, darüber bin ich wirklich traurig, denn ich fühle mich im Forum sonst sehr wohl.
Bisher habe ich die Dienste von Frank Moerke, RaffTaff, Welle, Jörg W., S. und S. Reitner usw. in Anspruch genommen auch mal von Privaten, wie z.Bsp. HeinzA etwas gekauft, dazu bin ich immer noch Kurslos.
Ich war immer zufrieden und habe vom nicht bezahlbaren Know How der Genannten mehr profitiert als selbst gegeben.

Ein Brandzeichen ist in zweiter Linie kennzeichnend, in erster Linie brandmarkend und abwertend.
Dazu kommt noch, dass ohne die "Professionellen" viel Substanz und Freude verloren ginge,
weiterhin weist Peter auf die Unlogik der Forderung endlich mal hin und entlarvt sie als Schwachsinn.
LG Jürgen

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

15.08.2009 13:08
#6 RE: Kommerzielle mit oder ohne "Brandzeichen" antworten

Ich sehe die Notwendigkeit auch nicht. Die zwangsläufige Gratwanderung "der Kommerziellen" zwischen privaten und/oder geschäftlichen Inhalten sehe ich nicht in irgendeine Richtung abdriften...

Den betreffenden Thread fand ich auch eher anstrengend als erhellend - Wenn denn jemand rät, unbedingt bei ihm ein XYZ zu kaufen oder dass jeder Paddler ein ABC braucht, um ein guter Paddler zu sein, dann sollte jeder für sich selbst entscheiden können, wie er das wertet!

Folgerichtig müßte ja jeder kommerzielle dann einen privaten und einen geschäftlichen Account háben (und vielleicht einen gemischten)... Ich halte das nicht für zielführend. Das wirft mehr neue Probleme auf, als es löst (wenn es da überhaupt wirkliche Probleme gibt).

Ich würde mich freuen, wenn dieser Themenkomplex für die nächsten Monate oder Jahre damit erschöpfend abgehandelt wäre.......

Markus

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

15.08.2009 14:32
#7 RE: Kommerzielle mit oder ohne "Brandzeichen" antworten

Ich würde mich freuen, wenn dieser Themenkomplex für die nächsten Monate oder Jahre damit erschöpfend abgehandelt wäre.......


Sehe ich auch so

Marmotta Offline



Beiträge: 166

28.10.2009 10:02
#8 RE: Kommerzielle mit oder ohne "Brandzeichen" antworten

Lieber Frank,

ich möchte diesen Vorschlag dennoch nochmals aufgreifen - er hätte m.E. einen großen Charme für sich. Gerade weil es einen großen Teil unter den "Stammpostern" gibt, die eben auch gewerblich im OC-Bereich unterwegs sind. Als Neuling im Forum braucht man ziemlich lange, um da einen Überblick zu gewinnen, und ich bin mir sicher, bis heute da keinen Überblick im Forum zu haben (bis auf einige, bei denen ich mir sicher bin, dass sie reine "Kunden" sind, sei es weil ich sie persänlich getroffen habe oder ihr blog eindeutig ist).

Warum schreibe ich das jetzt: Weil es in letzter Zeit wieder posting gegeben hat, die implizit diese Problematik aufgreifen: denn m.E. ist hier ein Zusammenhang im Hinblick auf das Verhältnis mit xxxx zu sehen. Deren Vorbehalte gegen das Forum könnte durchaus hier gründen - weitere juristische Exkurse dürften da schon fast müßig sein.

Andere Foren (in denen ein Teil der User hier ebenso unterwegs ist wie ich) bekommen das auch ganz gut hin und sind dadurch nicht vom Regen in die Traufe gekommen.

Vielen Dank für dieses schöne Forum und herzlichen Gruß
marmotta

Raff Offline




Beiträge: 314

01.11.2009 20:33
#9 RE: Kommerzielle mit oder ohne "Brandzeichen" antworten

Hallo zusammen,

ich bin als ""Kommerzieller" sehr zufrieden mit der Rubrik, die eigens für uns geschaffen wurde. Ansonsten wird der aufmerksame Leser sehr schnell herausfinden, wer kommerziell unterwegs ist und wer nicht.

Zudem bin ich auch ganz gerne mal privat im Forum

Das passt so!

Grüße,
Raphael

lej ( gelöscht )
Beiträge:

02.11.2009 12:01
#10 RE: Kommerzielle mit oder ohne "Brandzeichen" antworten

Moin
Das mit der Rubrik hier für die Kommerziellen finde ich deutlich ehrlicher als in manch anderen Foren.
Nehmt doch mal z.Bsp. ein bekanntes Outdoorforum, da wird jeder Kommerzielle Beitrag bzw. Hinweis sofort abgemahnt und liest man Threads aufmerksam wie Raphael schreibt, dann könnte schnell der Verdacht auf kommen, dass sich da ein "Großer" im Hintergrund befindet und sich, durch Hörige, mit dem "Kommerzausschluss" nur die kleinen Konkurenten vom Hals hält.
Grüße Jürgen

X Mit Kindern im Kanu tragen alle Schwimmweste X

khyal Offline



Beiträge: 82

02.11.2009 18:21
#11 RE: Kommerzielle mit oder ohne "Brandzeichen" antworten

Hi Juergen,

wie waere es, wenn Du statt hier darueber zu laestern, auch die "Traute" hattest, das oeffentlich im Outdoor-Forum zu vertreten ?

Ansonsten finde ich ja grundsaetzlich eine Kennzeichnung nicht schlecht, aber aus ganz anderem Grund...wenn ich von jemand haeufiger gute Beitraege gelesen habe, ich also weiss, er hat in bestimmtenen Bereichen "Durchblick" und legt ein faires, hilfsbereites Verhalten an den Tag, wuerde ich, wenn ich weiss, dass er z.B. diese Sachen auch vertreibt, sie gerne von ihm kaufen, wenn er konkurenzfaehige Preise hat...
z.B. hier halt Albert/absolute-canoe, im Messer-Forum Bernd/flashlightshop, im outdoor-forum Martin/extremtextil usw usw usw

Gruss

Khyal

lej ( gelöscht )
Beiträge:

02.11.2009 19:00
#12 RE: Kommerzielle mit oder ohne "Brandzeichen" antworten

Moin Khyal
Da könntest du recht haben. Als Otto Normalverbraucher bin ich schon mal kein Jurist und werde den Teufel tun, sich mir auftuende Eindrücke strikt zu behaupten, da ich mir die rechtlichen (finanziellen) Konsequenzen in der heutigen Rechtsverdrehergesellschaft nicht leisten kann. Es geht nicht immer um Recht haben sondern um Recht bekommen, was zweifelsohne mitunter von der Portemonaieausdauer abhängig ist und nicht mehr vom Mut.

Deswegen von einem der Outdoor Foren!!! und da gibt es mehrere als Beispiel.
LG Jürgen

Nachtrag: Lieber Khyal
Vorhin war etwas wenig Zeit, Kinder etc.. Das ist kein Lästern sondern ein Vergleich. Ich finde es hier im Forum ausgezeichnet geregelt, denn auch ich freue mich grundsätzlich über die Kommerziellen.
In anderen Foren schreibe ich nicht oder selten sondern lese nur mal ab und an aus Interesse zum Vergleichen. Was mich betrifft finde ich hier fast alles zur Genüge und bin ausgesprochen zufrieden.
Das vorsichtiges Ausdrücken nicht unterschätzt werden darf, siehst du an dem Rotgedruckten in diesem Forum. Ich für mich habe auch zumindest bei mir darauf zu achten, dass Frank nicht durch mich Scherereien bekommt.

X Mit Kindern im Kanu tragen alle Schwimmweste X

kanute Offline




Beiträge: 549

02.11.2009 19:32
#13 RE: Kommerzielle mit oder ohne "Brandzeichen" antworten

Warum muss denn immer Alles kompliziert werden, lasst es doch wie es ist. Die "Kommerziellen" machen doch keinen Hehl daraus und verstecken sich nicht. Es gibt doch hier wohl wenige, der nicht schon mal in irgendeiner Form von ihnen profitiert hätte.

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

02.11.2009 20:52
#14 RE: Kommerzielle mit oder ohne "Brandzeichen" antworten

Hallo zusammen,

der Gedanke einer besseren Erkennung von Händlern/Trainern hier im Forum ist für mich nachvollziehbar. Aber wenn es praktiziert würde
- steigt mit Sicherheit die Anzahl wohlwollender "Erfahrungsberichte" und "Emfehlungen von befreundeten Kunden.
- sinkt die Anzahl an persönlich motivierten Informationen durch unsere Profis.

Kann für mich so bleiben. Neueinsteigern empfiehlt sich das Lesen von "kommerzielle Info´s" und schnell lernt man die Namen dort kennen.

Grüße Norbert

Horst Offline




Beiträge: 252

03.11.2009 10:41
#15 RE: Kommerzielle mit oder ohne "Brandzeichen" antworten

Grüße in die Runde und auch meine Empfehlung: So kann das Forum bleiben.

In dieser "Familienrunde" bleibt wenig verborgen und ich schätze die vielen subjektiven Urteile und Empfehlungen - egal ob von "unseren Kommerziellen" oder von "Privaten". Rein objektive Beurteilungen und Tests sind in einem Bereich wo es um Spaß und Leidenschaften geht doch sowieso nicht zu erwarten und würden die Sache hier schrecklich nüchtern machen. Und ich merke ja wieviel Leidenschaft auch in den hier schreibenden "Kommerziellen" steckt - weit über das geschäftlich nützlich/notwendige Handeln hinaus.

Die "wohlwollenden Empfehlungen und Erfahrungsberichte" können auch ganz ok sein wenn sie eine als gut empfundene Sache unterstützen und nicht unter "Tarnnamen" erfolgen. Aber auch sowas merkt man in dieser Runde gegf. recht schnell und kann es nach einer Weile gut einordnen und schmunzelnd ertragen.

Bedeutet aber auch: Das Forum sollte oft besucht werden.der Um schnell eine "neutrale" Information zu bekommen ist es nicht der richtige Ort. Neue Besucher müssen sich halt auch ein bißchen einleben.


Grüße und Dank

Horst

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule