Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 1.595 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
taniwha Offline



Beiträge: 28

05.07.2006 17:19
#16 RE: Schnallen für Schenkelgurte antworten

Als "lap belt" habe ich links und rechts breites 50mm-Gurtband am Rumpf befestigt, dass in der Mitte nur mit ebenso breitem Klettverschluß verbunden wird (Überlappung ca. 30 cm).

Schnell anzulegen (ohne durchfummeln durch eine Schnalle), schnell aufzureißen (mit Kork-Bommel als Aufreiß- und Griffhilfe am obenliegenden Gurt) und im Bedarfsfall geht da auch noch was mit roher Gewalt (manchmal ist's nass beim Cartwheel-Versuch im C1 auch schon von alleine aufgegangen).
Außerdem hat man nicht die kantige Schnalle irgendwo am Oberschenkel (oder gar dazwischen) anliegen.

Auf jeden Fall den "wet exit", das Aussteigen (und lösen des "lap belt") unter kontrollierten Bedingungen üben! Üben! Üben! Nicht umsonst heißt eine solche Konstruktion in den USA auch "suicide belt".

singletrailz Offline




Beiträge: 369

17.07.2006 15:04
#17 Schockschwerenot! antworten

Ich habe jetzt die original Flugzeuggurte aufgetan, allerdings höllisch teuer die Teile...

http://www.schrothshop.de/product_info.p...7d84b452444a5e0
--------------------
Und alles was ist dauert drei Sekunden / Eine Sekunde für vorher, eine für nachher, eine für mittendrin / Für da wo der Gletscher kalbt, wo die Sekunden ins blaue Meer fliegen // Peter Licht, Sonnendeck
http://www.singletrailz.de

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

17.07.2006 22:00
#18 RE: Schockschwerenot! antworten

hi, und wie ist mit dem rost auf die dauer ?

Seiten 1 | 2
«« Feuerzelt
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule