Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 5.147 mal aufgerufen
 Tourenberichte
Leichtgewicht Offline




Beiträge: 1.327

10.07.2009 06:45
18 TAGE KLAGLAFO -- SCHWEDEN 2009 -- -- -- -- -- -- -- ( KLARAELVEN / GLASKOGEN / FOXEN ) -- -- -- -- -- -- -- antworten

18 Tage KlaGlaFo (Klaraelven/Glaskogen/Foxen) Provinz Värmland SCHWEDEN
Anfahrt rund 1200 km, Berlin-Rostock-Gedser-Helsingör-Helsingborg-Sysslebäck
Fahrzeug: KIA PICANTO, 1,1 l Hubraum, 65 PS, 3,55 m lang, aber knapp 900 l "Laderaum"

9 Tage am und auf dem Klaraelven, ca 120 km Flusswandern
3 Tage Glaskogen (Glänzender Wald) Naturreservat, ca 60 km Stora & Övre Gla
4 Tage Foxen & Stora Le, ca 60 km Inseln umkurven


Übernachtungen:

7 x Zelt (Wilderness), 3 x Zelt (Campingplatz)
4 x Sommerhaus (über Mittsommer...)
2 x Pension
1 x Stuga Campingplatz

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _


Der Klaraelven http://de.wikipedia.org/wiki/Klar%C3%A4lven

von Sysslebäck bis Edebäck problemlos mit Canadiern, Kajaks oder Flößen befahrbar. (längste Zahmwasserstrecke Schwedens)
Einsetzen in Sysslebäck an dortigem Campingplatz http://www.camping.se/templates/product_...spx?prodId=2966 , mit angeschlossenem Hallenbad mit Sauna!!!

Sehenswürdigkeiten:
Der Höljes-Staudamm, Strengsforsen (Stromschnellen)
Die Bären, Luchse, Biber, Elche und Sandbänke des Klaraelven(-tals)
Die Wasserfälle Digerfallet (nördlich von Sysslebäck) & Brattfallet (nördlich von Ekshärad)
Die Kirchen in Dalby & Stöllet
Das Wildnismuseum und der Pilgerteppich von Ransby http://www.utmark.se/php/show.php?doc=museum&lang=en
Die Ransby-Säter-Alm
Der Branäsberget (Ski-& Aussichtsberg über dem Klaraelvental)



Das Glaskogens naturreservat http://www.arvika.se/~glaskog/tyram.htm

Zentrum ist Lenungshammar, eine handvoll Häuser zwischen den ’’Hauptseen’’.
Stora Gla und Övre Gla (insgesamt sind es 80 Seen, die Portagen erfordern).
Gespickt ist der Glaskogen mit zahlreichen Rastplätzen, Schutz- und Übernachtungshütten.

Sehenswürdigkeiten:
Sehenswert ist das gesamte Naturreservat, besonders reizvoll empfanden wir die Schutzhütten auf dem Stora Gla, die Zeltmöglichkeiten des Övre Gla weniger.
Hauptattraktion ist auch die Glava Glasbruk.
Im wahrsten Sinne erfahrenswert, aufgrund ihres Kurvenreichtums, ist die aus dem Naturreservat herausführende Straße nach Arjäng.



Der See Foxen http://de.wikipedia.org/wiki/Lennartsfors

Eigentlich der nördliche Zipfel des wesentlich größeren Stora Le, der 19. größte See Schwedens. Teil des Dalsland-Kanals, der gesamt 250 km lang, nur durch 12 künstliche Schleusen fünf große Seen verbindet.
Verzweigt, mit zahlreichen Buchten, Sunden, Fjorden, und Inseln. Zwecks Wasserwanderns gibt es diverse, mit Feuerholz versehene Lagerplätze, die man durch Kauf der Naturwartskarte nutzen darf.

Sehenswürdigkeiten:
Nach unserer Meinung die östliche Seite des Foxen, der hier durchaus mehrere Tage sehr abwechslungsreiche Landschaftsszenarien bereithält, die Mehrtagestour über Fölsbyn ist als Rundtour ausgelegt, erfordert aber in jedem Fall das Portieren mittels Bootswagens. Außerdem gibt es hier einige Graugnome.
Auf der Rücktour sind wir mit dem Auto an den Seen, Kanälen, Schleusen und Orten des Dalslandkanals entlanggefahren, der als Höhepunkt in dem Panorama-Prospekt-Szenario des Haverud-Aquädukt gipfelt, eines 1868 fertig gestellten, 33 Meter langen Wassertroges, der die Schlucht des Havreströmmen überwindet.



FAZIT:

Empfehlen können wir diese Tour Einsteigern und Fortgeschrittenen (die Schweden noch nicht kennen), die Anfahrtswege aus D sind relativ kurz & problemlos (schnell) zu durchfahren, alle drei Spots sind durchaus auch von Familien mit Kindern zu meistern (beim Klaraelven muss man eher aufpassen, dass man sich nicht den Kopf aufschlägt, wenn man umfällt, so flach ist der teilweise) Und die Zivilisation an allen drei Spots ist vorhanden, aber nicht wirklich störend. Die verstreuten Gehöfte & Urlaubshäuser sieht man kaum von der Wasserseite aus, und durch die Verstreuung stören sie auch nicht, es gibt allerdings auf allen drei Touren keine 10 km nonstop ohne Stuga am Ufer... Die Einkaufsmöglichkeiten am Klaraelven sind gut (wenn man weiß, wo sie sind) am Glaskogen & Foxen ist das Einkaufen vom Boot aus unterwegs nicht möglich, was man nicht bei hat, ist nicht da... (durch die wenigen Tage, pro Location, aber kein Problem)

_ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _ _


Als Equipment hatten wir u.a.:

Seefaltkajak TRITON Ladoga Advanced I (Quelle: http://www.out-trade.de/de/index.php?cat=WG02&product=101111)
Allround-Tourenkajak LETTMANN Slipper Combi
Schwimmwesten MARINEPOOL Ranger & Champion Classic
Lawu-Tipi HELSPORT Porsanger 4-6 (Quelle: http://www.absolut-canoe.de/)
Zeltofen FOUR DOG Bannerman Ti (Quelle: http://www.fourdog.com/index_files/titanuimstoves.htm)
Thermoluftmatratzen THERM A REST Prolite3 regular & NORDISK Krafla
Schlafsäcke NORDISK Svalbard 205 & NORDISK Swalin 190
Rollverschlusssäcke SEA TO SUMMIT Dry Sack & Ultra-Sil Dry Sack
Gaskocher & Laterne PRIMUS MicronStove Ti 2.5 Piezo & Micron Laterne Piezo
Alukochset CAMP ART CAN-LF & IKEA Bratpfanne
Reflektorfaltofen SVANTE FREDEN (Quelle: http://www.absolut-canoe.de/)
Wassersack & Filter ORTLIEB 10l & MSR Mini Works EX
Kaffeebecher SNOW PEAK TITAN & SPT THERMO
Klappmesser OPINEL No.10 & Universalaxt FISKARS 600
Besteck NORDISK Titanspork & PRIMUS Nylon
Thermosflasche MERU 1l & ZÖLZER Faltkaffeefilter
Rum-Riesenflachmann MERU Boyoma (gefüllt mit allerfeinstem POTT-Rum)
PE-Flaschen ORTEC & COGHLANS
Mückenmittel EUKALYPTUS CITRIODORA & NOBITE 50% DEET
Kameras PANASONIC DMC FX30 & DMC FS5


Gekocht haben wir u.a.:
Zucchini-Rattatouille mit Schafskäse
Sahnegeschnetzeltes mit Reis
Tomaten-Salami-Tortellini
Buntes-Gemüse-Pfifferlings-Schinken-Risotto
Rindfleisch mit Sauerkraut & Kartoffeln
Zweimal wurde gegrillt, dreimal kamen MAGGI Lust auf Süden-Gerichte zum Einsatz


Ausgesprochen positiv erwähnen möchte ich zwei Objekte:

- Skalleruds Gard Zimmer und Frühstück Hotel - http://www.skalleruds-gard.com/DU/kontakt.html
Auf dem Weg nach Norden ist dies ein Super B&B zum nächtigen, mit 6 luxuriösen Zimmern und einfacheren Zimmern im Nachbarhaus.
Für faires Geld bekommt man von Ina und Pieter blitzblanke geschmackvolle Zimmer, ein wohlschmeckendes Frühstück und familiäre Freundlichkeit. (Der Kaffee ist Spitzenklasse)
In unmittelbarer Nähe befinden sich die wunderschöne Skallerud Kyrka und Haverud mit dem Dalsland-Kanal Aquädukt.

- Camping Djupdalen Värmland Schweden - http://www.campingdjupdalen.com/
Zum Ende der Klaraelven-Tour befindet sich dieser sehr persönliche Campingplatz auf einer Anhöhe über dem Fluss. Nieske und Jan haben 15 Stellplätze und 2 Stugas.
Auch hier ist es überall blitzblank sauber, und die zwei Deutsch sprechenden Niederländer waren rührend lieb zu uns.
An einem kalten, total verregneten Tag haben sie uns mit Kaffee & Kuchen wieder aufgepäppelt, unsere Kajaks uneigennützig mit dem Autoanhänger durch den Uferschlamm geborgen und uns einen nagelneuen Elektroradiator in die Stuga gestellt, sodass wir unser Gerödel trocknen konnten.


Mein Dank gilt meinem Großcousin & seiner Frau und meinem Engel, die mich auf diesem wunderschönen Urlaub begleitet hat

lG Leichtgewicht

Angefügte Bilder:
01 Der LettmannPicanto.JPG   02 Digerfallet.JPG   03 TENTIPI auf Langberget.JPG   04 glühender Four Dog Bannerman Stove TI.JPG   05 frisches Brot aus Reflektorofen.JPG   06 Klaraelven Lagerleben.JPG   07 morgentliches Eis auf Tipi - im Juni.JPG   08 Sandbank im Klaraelven.JPG   09 ohne Worte.JPG   10 das Klaraelvental vom Branäs aus.JPG   11 Höljes Ziehharmonikaspielertouristbüro.JPG   12 Tipi auf der Pilgrimstapeten.JPG   13 Brattfallet I.JPG   14 Brattfallet II.JPG   15 Feuerholz im Glaskogen Naturreservat.JPG   16 Felsenlager auf Holmerud Enebacken.JPG   17 Biberburg am Foxen.JPG   18 Weststrand Ameiseninsel am Foxen.JPG   19 Oststrand Ameiseninsel am Foxen.JPG   20 Blood-red sunset kayak Helsingborg - IST NICHT GESTELLT.JPG  
Als Diashow anzeigen
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule