Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 5.124 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
welle Offline




Beiträge: 1.525

15.06.2009 23:09
#16 RE: Klapp-Kanadier antworten

Im Wohnzimmer,
gut die Bilder Axel, habe ich meiner Frau gezeigt:
"Dann kannst Du gleich mit Tipi in den Garten ziehen...."
schade und ich wollte doch NUR EIN Boot unter die Decke hängen..
Gruß
Albert

Hans-Georg Offline




Beiträge: 656

17.06.2009 20:30
#17 RE: Klapp-Kanadier antworten

Hej Albert,
teste doch mal, bei welchem Boot sie weich wird....
Liebe Grüße und bis übermorgen.
Hans-Georg

Kanolo Offline



Beiträge: 14

21.06.2009 21:20
#18 RE: Klapp-Kanadier antworten

Hallo Sebastian,

danke für den Tip !
Bei der nächsten größeren Überarbeitung unserer Klappkanadier-Homepage werden wir noch stärker auf das Thema "Rumfdesign" eingehen.
Vorab nochmals zusammengefaßt: Der Kanolo ist ein gutmütiger Allrounder mit leichtem Kielsprung und flachrundem Boden.

Gruß

Stefan

Kan(g)oo Offline



Beiträge: 9

03.07.2009 03:33
#19 RE: Klapp-Kanadier antworten

Hallo Kanolo!

Die Idee zum Klappkanu ist ja eigentlich schon in den 50ern geboren. Befürchtest du aber nicht, auch heute noch an allen Ufern Panik auszulösen ? So, wie hier zum Schluß:


Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

19.09.2009 22:41
#20 RE: Klapp-Kanadier antworten

War heute auf der Kanu-Messe in Nürnberg und hab das Klappkanu angeschaut, und mit der Chefin und dem kleinen Alexander
auf und wieder zu geklappt es hat gut geklappt. Von der Optik garnicht so schlecht; jetzt sollte man es noch Testen.
Für den gelegentlichen Gebrauch und denjenigen der nicht die Lagermöglichkeiten hat schon brauchbar.
Die Sitzbretter habe mir nicht gefallen, man kann aber auch bestimmt, was schöneres und bequemeres einbauen.
Eine Lösung für den kleinen Lagerraum und .........Geldbeutel.
Klaus

Das Abenteuer fängt schon bei der Planung an.

Kanolo Offline



Beiträge: 14

20.09.2009 14:30
#21 RE: Klapp-Kanadier antworten

Danke für den Besuch und den Bericht, Klaus!
Kleiner Tip zum Thema "Testen" für alle, die nicht selbst zum Kanolo-Bootstest kommen können:
Im KANU MAGAZIN, Ausgabe 5/2009, gibt´s auf Seite 17 einen Testbericht.

Stefan

Ortwin Offline



Beiträge: 1

20.06.2010 19:00
#22 RE: Klapp-Kanadier antworten

Hallo zusammen,

vor wenigen Wochen hatten wir die Gelegnheit ein Kanolo zu testen. Ich gebe von vornherein zu, dass ich kein absoluter Canadier-Profi bin, habe aber doch schon in diversen Booten gesessen. Grundsätzlich liebäugeln wir schon seit einiger Zeit mit einem Faltboot waren doch positiv von dem Klappkanadier überrascht.
Hier jedoch unsere Einschätzung:

Was uns gut gefallen hat:
- Das kleine Pack- und Staumaß.
- Die Befestigungsmöglichkeiten für den Dachtransport (Da verrutscht kein Spanngurt.)
- Im zugeklappten Zustand lässt sich der Kanolo abschließen, so dass man beim Biergartenbesuch oder der Stadtbesichtigung nicht alles mitschleppen muss.
- Die absolut schnelle Fahrbereitschaft. Gefühlt ist man innerhalb von 5 Minuten im Wasser - nachdem man aus dem Auto ausgestiegen ist. (vielleicht sind es auch 6 Minuten, auf jeden Fall kein Vergleich mit einem Faltboot.)
- Durch die bauchige Form erhällt der Kanolo eine angenehme Stabilität, die besonders mit Kindern nicht zu verachten ist.
- Sowohl im Doppel- als auch im Einzelbetrieb hällt es gut die Richtung und hat angenehme Fahreigenschaften. (getestet auf einem See, bei leichter Prise)

Was uns nicht so gut gefallen hat:
- Die Kante ist im Vorfürmodell noch etwas scharfkantig und müsste noch einmal überarbeitet werden. (Wird sich aber in den kommenden Modellen noch einmal ändern.)
- Die Sitzbänke könnte man eventuell noch mit anderen Lösungsmöglichkeiten vergleichen. (hier fehlt mir die Erfahrung)
- Zusatzsitzplätze für mitgeführte Kinder fehlen, da muss man improvisieren.
- Am Bug würde ich mir noch ein einlaminiertes und wasserdichtes Fach für Wertsachen wünschen.

Fazit:
Kanolo ist eine echt klasse Idee, die dazu noch sehr gut und in hoher Qualitiät umgesetzt wurde.
Ich kann Euch nur empfehlen die Zeit für eine Testfahrt zu investieren, ich denke wir werden zukünftig noch mehr von Stefan und Kanolo hören.

Gruß

Ortwin

Angefügte Bilder:
IMG_0004.jpg  
Kanolo Offline



Beiträge: 14

10.09.2010 23:09
#23 RE: Klapp-Kanadier antworten

Wenn jemand gerne mal ein paar bewegte Bilder des besagten KlappCanadiers sehen will:

Der mdr hat für die Sendereihe "einfach GENIAL" einen Beitrag über den Kanolo-KlappCanadier gedreht, der unter
http://www.mdr.de/mediathek/7600335.html in der mdr Mediathek abrufbar ist.

Viel Spaß beim Gucken

Stefan

Paddelpaul Offline



Beiträge: 10

11.09.2010 20:03
#24 RE: Klapp-Kanadier antworten

Allem Voran: Respekt, Stefan für die Entwicklung und Umsetzung Deines " Kanolo"
Das Problem Platz für einen starren Canadier zu haben ist bei vielen " Stadtmenschen " mit einer Mietwohnung oder einem Keller mit verwinkeltem Zugang oftmals der Grund warum sich diese Leute ständig mit "Verleihschüsseln" rumplagen.
Da ich selber beruflich mit GFK, CFK und Kevlarlaminaten arbeite, kann ich dem Video entnehmen das die Fügepassung bei diesem Boot sehr gut umgesetzt wurde.
Als Zahmwasserboot eingestzt würde ich diesem Klappmechanismus vertrauen.

Und für die Kameraden die alles durch dem Kakao ziehen wollen --- erst selber mal so etwas konstruieren.
Ich bin auf jeden Fall begeistert. Dieses Prinzip lässt sich praktisch auf alle Einsatzgebiete ausweiten. ( wenn gewünscht) Selbst im Wildwassereinsatz. Verstärkungen vorausgesetzt.

viele Grüße Darius www.dariusdesign.de

Amateur Offline




Beiträge: 500

11.09.2010 20:21
#25 RE: Klapp-Kanadier antworten

Bin ebenfalls beeindruckt von der Filmvorführung.
Auf Bildern kommt das etwas heimwerkerisch rüber. Ich verstehe wenig von Laminaten.
Deshalb löst die Position der Scharniere bei mir eine gewisse Skepsis aus. Man müsste es mal "anfassen" und selbst klappen.

Aber Dein GFK-Wanigan gefällt mir auch sehr gut, Darius

Axel

P A D D E L B L O G . P O L I N G T R E F F E N 2010

ronald Offline



Beiträge: 209

12.09.2010 16:01
#26 RE: Klapp-Kanadier antworten

Hi,

Anfang des Jahres hab ich das Ding angefasst und selbst geklappt - hatte einen prima Eindruck. Selbst wenn ichs nicht unbedingt brauch, ich steh auf Sachen, die durchdacht und mit Liebe zum Detail gemacht sind.

Grüße, Ronald

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule