Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 4.827 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.433

08.06.2009 10:55
Selbstrettung während einer Gepäcktour antworten

Ich habe mal ne kleine PDF-Datei auf die Startseite des Journals gestellt, auf der eine Boot-über-Pack-Bergung beschrieben ist. Das ist eine Variante, sich selber nach einer Kenterung wieder ins Boot zu ziehen, vorausgesetzt, man hat wenigstens zwei große Gepäckstücke dabei.
Der alternative Capistrano-Flip geht im Zweifelsfall vielleicht etwas schneller, allerdings kommt man durch Kraft, Technik, Auftrieb, Bootsgewicht usw. eher an die Grenze des Machbaren.

Dann mal happy selbstretting ....

Frank

trullox Offline



Beiträge: 616

08.06.2009 14:22
#2 RE: Selbstrettung während einer Gepäcktour antworten

Hallo Frank!
Wo hast Du den sicher lesenswerten Beitrag versteckt?
Gruß!
Fred

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.433

08.06.2009 14:37
#3 RE: Selbstrettung während einer Gepäcktour antworten

http://www.open-canoe-journal.de >>>> auf der Startseite linke Reihe gibt es dazu ein Bildchen, draufklicken .... und lesen.

Eventuell mal die Ansicht im Browser aktualisieren, oder Seite neu laden oder irgendwas in der Art .... falls Du noch die alte Seite siehst ...

khyal Offline



Beiträge: 82

08.06.2009 14:38
#4 RE: Selbstrettung während einer Gepäcktour antworten

Danke, Klasse, muss sagen, als ich mir mal irgendwo die Anleitung vom C-Flip reingezogen habe, ich sehr im Zweifel war, ob ich das in der Realitaet - man kentert ja nicht auf ruhigem Wasser ohne Wind - die teilweise recht hohen Wellen auf den Schwedischen Gewaessern sind mir da noch in Erinnerung, Schock, Wasserkaelte usw, so easy hinkriegen wuerde...diese Methode erscheint mir da plausibler und leichter...

Sehe ich das eigentlich richtig, dass es bei 2 unterschiedlich schweren Paddlern besser ist, wenn zuerst der Schwerere wieder reinklettert, da das Kanu von aussen leichter stabilisiert werden kann ?
Fahre halt mit meiner Freundin zusammen, erster Reflex ist natuerlich, ihr zuerst wieder ins Kanu zu helfen, frage mich aber, ob das so sinnvoll ist, ob nicht der mit mehr Kraft zuerst rein muss, da es ihm leichter faellt, das Gepaeck wieder reinzuheben und ob meine Freundin mit unter 60 Kg es im Kanu schafft, es vom Kentern abzuhalten, wenn ich dann mit 110 kg wieder rein klettere ?

Gruss

Khyal

lej ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2009 14:38
#5 RE: Selbstrettung während einer Gepäcktour antworten

Moin Fred
Links auf der Journal-Seite unter dem Kanutreffen von Frank. Draufklicken und fertig.
Gruß Jürgen

lej ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2009 15:04
#6 RE: Selbstrettung während einer Gepäcktour antworten
Moin Frank
Ich mache es genau so, klicke 2 bis drei Alupacks mit Alukarabiner zusammen und schaffe es mittlerweile alleine, das Kanu drauf um zu drehen und mit den an einer Seite angeklickten Packs dann wieder ein zu steigen, nur schon bei 3 Windstärken ist Ende im Gelände aber da könnte mehr Training vielleicht für Verbesserung sorgen.
Denken wir denn wirklich realitätsbezogen genug, ich übe meist nur bei ähnlichen Verhältnissen wie auf deinen Bildern. Die Frage ist, wann ist die Wahrscheinlichkeit am Höchsten tatsächlich mal zu kentern, meiner Meinung nach doch eher bei viel schlechteren Witterungsbedingungen (Gewitter, Wind, höhere Wellen, einsteigendes Wasser).
Was geht dann noch???
Gruß Jürgen
trullox Offline



Beiträge: 616

08.06.2009 15:36
#7 RE: Selbstrettung während einer Gepäcktour antworten

Hab schon mehrmals die Seite www.open-canoe-journal neu geladen. Es ändert sich nichts. Wenn ich deine Seite vom neunten Canadiertreffen anklicke, finde ich keine PDF-Datei. Das wird doch nicht nur mir so gehen, oder?

GünterL Offline




Beiträge: 1.033

08.06.2009 15:42
#8 RE: Selbstrettung während einer Gepäcktour antworten

Hallo Fred!

Ich habe einfach im Forum ganz oben auf das Open Canoe Journal geklickt, dann unterhalb von 9 Canadiertreffen unthalb von Paddelweb bei den Praxistips den Link zur Boot über Pack Bergung gefunden (Bild)

Gruß Günter

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.433

08.06.2009 17:15
#9 RE: Selbstrettung während einer Gepäcktour antworten

@trullox
Es kann nur an deinem Browser liegen, alle anderen finden die Datei auch. Nicht die Seite vom Treffen laden, sondern darunter: Selbstrettung

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.433

08.06.2009 17:20
#10 RE: Selbstrettung während einer Gepäcktour antworten

Wenn Wind und Wellen das Boot langsam zutanken, Blitze zucken, es ums Boot herum kracht, ist vielleicht die Zeit gekommen, um mal an Land zu gehen.

Mal im Ernst, Kenterungen im Flachwasser entstehen oft durch Fehler oder das Multiplizieren mehrerer Fehler. Selten, wenn die Elemente überlegen sind.

Das Wissen um Rettungsmöglichkeiten bzw. die Fähigkeiten (Üben macht den Meister) dazu sind einfach ein Stück Versicherung, daß das Leben danach auch weitergehen kann. Vielleicht auch so ein bischen wie Gurt oder Airbag im Auto zu sehen ....

Bei welchen Wellen und Windstärken was noch geht, hängt sicher von jedem einzelnen ab ...

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.067

08.06.2009 18:54
#11 RE: Selbstrettung während einer Gepäcktour antworten

Moin Frank
Super Anleitung, vielen Dank.

Jetzt muß ich das "nur noch üben", wenn es garnicht klappt, werde ich beim nächsten Treffen mal "den persönlichen Instructor" buchen.

bis dann
Andreas

moose Offline



Beiträge: 1.478

08.06.2009 19:02
#12 RE: Selbstrettung während einer Gepäcktour antworten

Das ist sieht genial einfach aus, von der Sache her, das machte mir irgendwie immer Sorgen. Ich binde erstens nix mehr fest und mach das am Wochenende am Steinhuder Meer, das ist warm genug.
Danke für dien Tip, man lernt nie aus.
moose

vso Bilder klein machen, geht super schnell

trullox Offline



Beiträge: 616

08.06.2009 19:07
#13 RE: Selbstrettung während einer Gepäcktour antworten

Danke, Frank, für den Hinweis. Es lag in der Tat am Browser (Firefox). Beim Internet Explorer war der Beitrag sofort sichtbar und lehrreich. Werden wir beim nächsten Wässern mal üben. Herzlichen Gruß!
Fred

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.433

08.06.2009 19:21
#14 RE: Selbstrettung während einer Gepäcktour antworten

Sehe ich das eigentlich richtig, dass es bei 2 unterschiedlich schweren Paddlern besser ist, wenn zuerst der Schwerere wieder reinklettert

Bei gravierenden Gewichtsunterschieden ist es in der Tat so die bessere Variante. Vielleicht kannst Du auch einen 20 kg-Packsack besser ins Boot reinwuchten, als Deine Freundin. Dafür kannst Du sie dann ruhig noch ein bischen am gegenüberliegenden Süllrand hängen lassen. Ein schweres Pack aus dem Wasser ins Boot zu ziehen, birgt noch mal ein Risiko, wieder baden zu gehen. Daher steigt der 2. Paddler erst nach den großen Gepäckstücken wieder ein.

lej ( gelöscht )
Beiträge:

08.06.2009 19:27
#15 RE: Selbstrettung während einer Gepäcktour antworten

Hallo
Ich versuche mit dem Wetter mir realistische Szenarien vorzustellen und da liegen die praktischen Erfahrungen im Fordergrund, jeden kann unvorbereitet ein heftiges Sommergewitter überraschen, es gibt genug große Seen in Deutschland, wo man dann nicht mal eben in wenigen Minuten aussteigen kann. So sehr an dem Wetter mache ich es deswegen fest, weil das hier in der Gegend die häufigste Ursache für tote Kanufahrer in der Presse ist. Gerade haben wir einen neuen Todesfall, wo zwei erwachsene Männer durch schlechtes Wetter gekenntert sind und das Boot nicht wieder aufrichten konnten, es dann verlassen haben und auf dem Schwimmweg zum Ufer einer ertrunken ist. Selbst eine größere Pfadfindergruppe mit Kanus ist letztes Jahr auf dem Plöner See bei Gewitter in große Schwierigkeiten geraten und mußte durch die Rettungswacht vom See geholt werden.
Das mit dem multiplizieren der Fehler sehe ich genau so, doch gerade das Wetter verzeiht diese Fehler dann nicht mehr.
Das größte Problem dürfte das Vermitteln von Berge Know How außerhalb des Forums oder eines Vereins sein, gerade aus den Reihen der absolut sorglos und unbelastet aufs Wasser gehenden rekrutiert sich die überwiegende Mehrzahl der Todesopfer.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
alaska film »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule