Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 5.655 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
josh Offline




Beiträge: 175

19.05.2009 16:59
Tentipi Safir vs Moskoselkatan Varrie antworten
da die7er Kata uns zu klein wurde, haben wir uns vergrößert und eine 9er gekauft.
zunächst fällt auf, dass der kompressionssack eine feine sache ist. Bei der moskoselkata war es ein einfacher sack mit schnurverschluss samt tanka, der „neue“ sack macht es leicht, beispielsweise einen boden oder ein tarp mit zu verstauen. Sogar das stangensäckchen hat nun einen verschluss. Das war vorher nicht so, das war eher eine tüte.
Die häringe machen einen besseren, vor allem brauchbareren eindruck als die vorgänger. Die waren ein witz. Was die qualitätsfirma sich dabei gedacht hat, wird sich mir wohl nie erschließen. Gewichtsersparnis? Egal, die aktuellen sind jedenfalls ok.
Eine ziemliche schlamperei ist das maßband für das setzten der häringe. Haben die mir doch tatsächlich eines für die 7er in den beutel gesteckt?! Na, das kann passieren. (Wenn jemand von euch eine 9er hat und die schnur griffbereit, messt sie bitte mal nach, von schlaufe bis markierung. Der trick mit der stange, die genau so lang sein soll, funzt bei mir zumindest nicht. Ich musste alle häringe neu setzen.)
Das zelt selbst ist bis auf einige wenige veränderungen erwartungsgemäß das gleiche geblieben.
Gut gefällt mir die möglichkeit, einen zeltboden einzuknüpfen und zu verspannen. Eine solche vorrichtung hatte das vorgängermodell nicht. Ebenso fehlte die mückentür, die zwar ohne wirklich viel aufwand nachzurüsten, aber eindeutig ein „nice to have“ ist.

Die qualität des stoffes ist nach wie vor 1a.
Die aufhänger im zelt, etwa für ein lining, wäschetrocknung (optionales zubehör) oder das innenzelt sind m.e. nicht besser geworden. Die vormals in die naht der plane eingenähten geschlitzten gurtbänder gefielen mir besser als die jetzige lösung mit kleinem metallring und dünnem bändchen.
Bei dem vorgänger gab es 2 beutelchen und knebelbänder dazu. Das war klasse. In die beutel wanderte nach dem lesen brille, lampe…, und die knebelbänder waren für vieles gut, was aufgehängt werden konnte. Diese zugabe fehlt bei den aktuellen tentipis. Viel hätte das nicht gekostet. Eindeutiges minus!

was mir auch nicht gefällt: die höhe der tür. ich wette, der reißverschluss ist gerade mal so lang wie der der 7er. da hätten sie nun wirklich einen deutlich längeren einnähen können. im verhältnis zur größe des zeltes ist der meinem empfinden nach unterdimensioniert. dass sogar ich als nicht wirklich groß gewachsener mensch bei einem solchen dom den kopf einziehen muss, um herein zu kommen, hatte ich zumindest nicht erwartet. ich bilde mir ein, bei meiner alten kata war die öffnung größer/höher. auf den skizzen im katalog reicht der reißer bis etwa 2/3 der zeltgröße. bei meinem neuen zelt gerade etwas über die hälfte. ich fürchte ja, da haben die tentipis sich vertan. für mich in dieser subjektiven bestandsaufnahme jedenfalls auch ein minus.

Hier wurde schon die qualität der neuen zelte diskutiert. Ich habe es ja zunächst etwas überzogen gefunden, muss aber nun doch sagen, die stange ist alles andere als vertrauenerweckend. Die alte stand wirklich wie ´ne eins. Diese schwingt noch ewig nach, wenn du nur ein t-shirt gegenwirfst. Es ist natürlich möglich, dass das mehr an länge mit zu dieser instabilität beiträgt aber ich weiß nicht, ob ich bei ordentlich wind in dem neuen zelt so gut schlafen werde wie in dem alten. Zudem ist die stange dünner. Der schöne kerzenhalter, den mir frank geschenkt hat, passt nicht mehr. Die praxis wird zeigen, ob diese veränderung eine verschlimmbesserung war oder nicht.

Der gewinn an raum im gegensatz zur 7er ist schon noch einmal ordentlich, wenngleich der angegebene durchmesser von 5,30 m außen gemessen wurde. Wird der schmutzstreifen nach innen gelegt, sind es knapp 5 meter.
Dass das neue übergroße und farblich gewöhnungsbedürftige logo mir bei weitem nicht so gut gefällt, wie das dezente schöne alte aus leder darf bei einer äußerst subjektiven einschätzung ruhig auch gesagt werden. Vom namen will ich gar nicht reden.
Ein sehr gutes und ausgereiftes produkt zu optimieren, ist nicht leicht. Diese erfahung macht auch tentipi. Die sinnvollste veränderung ist zweifellos die abspannvorrichtung für zelt und zeltboden. Alles andere hätten sie meinethalben auch bleiben lassen können. Vor allem hätte ich gern die alte stange gehabt.

Alles in allem ein gewohnt feines zelt. Ich hoffe nur, es sieht schon bald nicht mehr so neu aus. Wenn die plane erst einmal so aussieht wie die von den greiner-petters, will ich zufrieden sein.
Apropos greiner-petter. Deren tarpaufhängungslösung (schnur durch schlaufe ganz oben auf der hutze, damit die last von der stange getragen wird) funktioniert bei den neuen zelten nicht mehr, weil die schlaufe deutlich zu groß ist. Ich habe die Idee der kochs (michael und sylvia) abgekupfert und ein kleines hütchen genäht. Hut auf stange, auf der einen seite tarp festbinden, auf der anderen die schnur und gut dann nach hinten zum mittleren lüftungshäring.
Ich hoffe, die bilder machen einiges deutlich.
Gruß
ole
Angefügte Bilder:
P1020421 [Desktop Auflösung].jpg   P1020422 [Desktop Auflösung].jpg   P1020423 [Desktop Auflösung].jpg   P1020424 [Desktop Auflösung].jpg   P1020425 [Desktop Auflösung].jpg   P1020426 [Desktop Auflösung].jpg   P1020427 [Desktop Auflösung].jpg  
Als Diashow anzeigen
Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

19.05.2009 17:30
#2 RE: Tentipi Safir vs Moskoselkatan Varrie antworten
Zur Länge der Schnurr für das 9er Zelt (und auch die anderen) steht was auf den Seiten, die Klaus aufgetrieben hat: Größe 9: Gesamtlänge 3 100 mm, Markierung bei 2 750 mm
Grüße
Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

josh Offline




Beiträge: 175

19.05.2009 17:38
#3 RE: Tentipi Safir vs Moskoselkatan Varrie antworten

das ist hilfreich. danke axel.
ich habe es eben mit den 3100 mm (stangenlänge) probiert und das war nix. 2750 mm wird passen.
grüße
ole

welle Offline




Beiträge: 1.525

19.05.2009 18:39
#4 RE: Tentipi Safir vs Moskoselkatan Varrie antworten

moin Ole,
ich habe hier für das 5er, 7er und 9er Mittelstangen/tentipi
liegen, die sind vor 3 Wochen gekommen. Ich kann nicht sagen,
daß die Schlackern und Klappern, sitzen pass.
Bei den Safiren, die ich bisher ausgepackt habe, ware die kleinen
Beutel und die Leinen dabei.
auch liegt jetzt jedem Tipi ein USB Stick mit Aufbau, Pflege etc
Anleitung bei - da sind auch die AufbauFilme drauf, für unterwegs gibt es
dann eine Fotostrecke mit Aufbau.
Ich messe nachher mal die verschiedenen Durchmesser der Mittelstangen,
Habe ja nun im Laufe der Zeit alles an Tipis ausprobiert, was so
auf dem Markt ist, tentipi ist schon das ausgefeilteste - gefolgt von
dem guten Xpeditia, das es wohl nicht mehr geben wird. Habe in Russland
alles abgegrast und selbst Jürgens Verwandschaft ist bisher nicht
Ole, wenn Du den Stick brauchst, versuche ich Dir den zu kopieren.
Gruß
ALbert

http://www.absolut-canoe.de
fündig geworden.

moose Offline



Beiträge: 1.478

19.05.2009 18:56
#5 RE: Tentipi Safir vs Moskoselkatan Varrie antworten

suche trotzdem für ein altes 7er Varrie eine alte Mittelsstange,
wer eine hat bitte PN an mich Danke
moose

vso Bilder klein machen, geht super schnell

saniwolf Offline




Beiträge: 437

19.05.2009 19:47
#6 RE: Tentipi Safir vs Moskoselkatan Varrie antworten
Hallo Ole,

hast du ein schönes Haus - Wahnsinn! Ich hoffe es ist dein's?!

Was deine Tipistange angeht: Immer noch der Tip mit dem Surfmast (siehe "allgemeines Canadierforum" - der Threat "Qualität neuer Tentipi Lavvus" - Seite 2)! Bei Ebay gibt es oft "alte" Masten, die aber für deinen Gebrauch taugen. Denke aber daran, dass du mehrere Masten benötigst (mind. 2 Stück), da es sinnvoll ist, diese nochmal zu teilen und du eine Steckmöglichkeit (also eine innenliegendes Rohr) benötigst.

Dir eine gute Zeit mit deinem Tipi!

Gruß aus Unterfranken

Wolf
josh Offline




Beiträge: 175

19.05.2009 20:15
#7 RE: Tentipi Safir vs Moskoselkatan Varrie antworten
hej
@albert, danke für das angebot. ich weiß ja nun, dass die markierung bei 2,75 sein soll. das mach ich dann selbst. ich wäre dir aber dankbar, wenn du die stärke mal misst. wie gesagt beim varrie 7 war die stange stärker. die elemente passen schon gut zusammen aber bau mal ´ne 9er auf und tippe gegen die stange. dann weiß du, was ich meine. solltest du stärkere stangen haben, schick mir mal eine pm. und das mit den vergessenen beuteln und leinchen ist ja der hammer! erst die falsche schnur und dann auch noch das. ts ts ts. das paket haben die wohl nach mittsommer gepackt.

@wolf
nee, das ist leider nicht unser eigenes haus. solch ein anwesen wäre in eckernförde nicht zu bezahlen. ich werde die idee mit den surfmasten im auge behalten. die habe ich sogar noch ´rumliegen, fands aber unpraktisch, an einen 2. beutel denken zu müssen; und danke für deine guten wünsche.
gruß
ole
welle Offline




Beiträge: 1.525

19.05.2009 21:20
#8 RE: Tentipi Safir vs Moskoselkatan Varrie antworten
hej Ole,
vom Hundegang zurück und gemessen, jeweils
2 Segmente an 2 Stellen
5 er Mittelstange 29 mm
7 er Mittelstange 34 mm
9 er MIttelstange 36 mm
und wie gesagt schlackern nicht rum.
Ein 9er kann ich zur Zeit nicht testen ist schon verkauft
und auf das nächste 9er warte ich, ist aber auch schon ver-
kauft. Ich frage den neuen Besitzer, ob er mal mißt.
Gruß
Albert
Nachtrag: Mir erscheinen die Mittelstangen von Helsport stabiler
und die sind nestbar, ich werde Donnerstag mal div. Stangen
nebeneinander legen. Ich vermag nicht zu sagen, ob die Helsport
Stangen stark genug sind, um die Baumwollmixgewebe von tentipi
zu tragen, Helsport Tipis sind ja wesentlich leichter.
Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

20.05.2009 09:11
#9 RE: Tentipi Safir vs Moskoselkatan Varrie antworten
Ich bin ja nun stolzer Neubesitzer einer guten alten Tentipi- bzw. Moskosel-Stange, finde die aber - im Vergleich mit der nestbaren vom Bison/Tinde 4 (das ich nächstens wohl verkaufen werde) - auch schon nicht so gut. Die Materialstärke ist geringer und das Packmaß deutlich größer. Muß die beiden wohl auch mal nebeneinander legen um zu sehen, ob die eine die andere ersetzen kann. Und dann muss ich womöglich für meine Polingstange einen neuen Fuß anfertigen damit ich damit das neue alte Zelt aufbauen kann.

Axel

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

josh Offline




Beiträge: 175

20.05.2009 09:32
#10 RE: Tentipi Safir vs Moskoselkatan Varrie antworten

hej axel,
es mag sein, dass das packmaß etwas ungünstig ist, dennoch ist die stange absolut sicher. materialstärke ist ja nur bedingt aussagekräftig. wer weiß schon, woraus sich das zeug wirklich zusammen setzt?
wenn du die poling stange eh immer dabei hast, ist das natürlich die eleganteste und beste lösung.
ole

Kanupeter Offline



Beiträge: 11

20.05.2009 11:06
#11 RE: Tentipi Safir vs Moskoselkatan Varrie antworten
Hallo zusammen,

meine Stange des Varrie 9 habe ich eben auch nachgemessen. Meine ist 33mm im Durchmesser und matt eloxiert. Das Zelt ist 3 oder 4 Jahre alt. Die Stange ist absolut stabil.
Ich habe Bilder von einer Bora in Dalmatien angehängt. Die hat 2 Tage gedauert und hat ganz schön an unserem Laavu gezerrt. Man siehst's wie das Zelt und die Hutze aufgebläht werden.
Hatte anfangs schon meine Bedenken. Hat aber alles einwandfrei gehalten.

Gruß
Kanupeter
Angefügte Bilder:
Laavu Bora kompr 1.jpg   Laavu Bora kompr 2.jpg  
Als Diashow anzeigen
josh Offline




Beiträge: 175

20.05.2009 12:58
#12 RE: Tentipi Safir vs Moskoselkatan Varrie antworten
hej,
versteht das jemand? meine stange misst 32 mm. nun haben wir schon 3 werte.
albert, sind die stangen, die du gerade geliefert bekommen hast, besondere (á là pimp my kata)? 4 mm differenz sind schon recht happig. matt eloxiert wie die von varrie ist die auch nicht sondern eher glänzend; anderes material??
gruß
ole
Stefan Balthasar Offline



Beiträge: 40

20.05.2009 16:23
#13 RE: Tentipi Safir vs Moskoselkatan Varrie antworten

Hallo,

ich habe gerade bei 3 Zelten (Safir 9) die Stangen nachgemessen.

Alle haben den Außendurchmesser 32 mm und sind Alu glänzend.

Die "neuen" (seit knapp 2 Jahren) Stangen sind 2 mm dünner als die "alten".
Ebenso ist die Materialstärke etwas dünner.
Laut Auskunft Tentipi wird eine andere Alulegierung gewählt, die Stabilität soll aber genauso hoch sein.
Uns liegt auch noch kein Stangenbruch als Mangel vor.

Stefan
Der Bootsplatz

welle Offline




Beiträge: 1.525

20.05.2009 18:56
#14 RE: Tentipi Safir vs Moskoselkatan Varrie antworten

Hej ,
also ich habe so eine Schieblehre genommen, die
auch die Metaller zum Messen nehmen.
Die Stangen sind matt eloxiert, keine "Pimpstangen"
(erinnert mich fast an Pimperstangen)
Ich habe diese bei TT mitbestellt, um was auf Lager
zu haben, falls jemand danach fragt...
Wir sollten das ganze nicht überbewerten, nur weil
im UK mal eine Hütte umgekippt ist. Die Vorgeschichte
des Vorfalls in England spricht meiner Ansicht nach für
sich.
Die Produktentwicklung geht immer weiter und ich vertraue
darauf, daß Tentipi im Falle eines Falles weiterhin so
kulant reagiert wie bisher, da gibt es Anbieter, die
wissen hinterher von nix.
Meine Lehre daraus: Mit Feuer/Schalen und Öfen noch vorsichtiger
umgehen!!
Gruß aus der Nordheide
Albert

http://www.absolut-canoe.de

moose Offline



Beiträge: 1.478

20.05.2009 19:14
#15 RE: Tentipi Safir vs Moskoselkatan Varrie antworten
tentipi ist ja wohl kein Familienunternehmen mehr sondern wurde von einer Kapitalgesellschaft übernommen,da geht es um Profit und oft nicht primär um Qualität. Da haben dann Geldmanageraffen das sagen, die vom Produkt keine Ahnung haben. Das ist in meinen Job auch so, auch wenn alle das bestreiten.

Trotzdem an Tentipi kommt man nicht vorbei, wenn man ein Tipi aus BW möchte. Oder eben CFT von AZe, das ist wirklich noch ein Familienunternehmen. Oder mein 2 Stangentipi, leider sind da die Stangen noch zu schwer.


moose

vso Bilder klein machen, geht super schnell

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule