Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 2.226 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Flachwassertreidler Offline



Beiträge: 59

17.05.2009 08:36
Erfahrungsberichte Bootswagen! Eckla, viel Geld für nix! antworten

Hallo oder guten Morschen,

möchte jetzt endlich mal nen Bootswagen mit vernünftigem Preis/ Leistungsverhältnis. Das Wort Eckla möchte ich bitte nicht lesen, Erfahrungswerte sind in diesem Bereich unterirdisch.

Gruß Manuel

saniwolf Offline




Beiträge: 437

17.05.2009 09:41
#2 RE: Erfahrungsberichte Bootswagen! Eckla, viel Geld für nix! antworten

Hallo,

ich habe mir einen Sackkarren aus Alu gekauft. Soll mal ein

Bootswagen,
Surfwagen,
Transportmittel für Material (Zelt, Packsäcke usw.),
Transporter für Porta Potti beim Campen (nicht beim Bootsfahren),
Sitzbank für 2 Personen,
Aufbewahrungsmöglichkeit usw.

werden.

Woher soll ich nur die Zeit nehmen. Wenn das Ding fertig ist, stelle ich Bilder ein (in 0 - 2 Monaten)

Gruß aus Unterfranken

Wolf

lej ( gelöscht )
Beiträge:

17.05.2009 13:25
#3 RE: Erfahrungsberichte Bootswagen! Eckla, viel Geld für nix! antworten

Hallo Manuel
Bei mir macht der Zölzer keine Probleme, beim Umfahren lasse ich Kinder und Grödel oft im Kanu, macht das Teil ohne Verschleiß problemlos mit.
Gruß Jürgen

Flachwassertreidler Offline



Beiträge: 59

17.05.2009 15:09
#4 RE: Erfahrungsberichte Bootswagen! Eckla, viel Geld für nix! antworten

..mhh die Idee mit dem Sackkarren hör ich nicht zum ersten Mal, leider hab ich noch keinen gefunden bei dem die Räder abnehmbar sind :-(... das wäre schon praktisch.
Kann man bei dir die Räder abnehmen?

Gruß Manuel

Flachwassertreidler Offline



Beiträge: 59

17.05.2009 15:10
#5 RE: Erfahrungsberichte Bootswagen! Eckla, viel Geld für nix! antworten

Welches Modell hast du da? Hab mal jekuckt und mehrere gefunden! Gruß

saniwolf Offline




Beiträge: 437

17.05.2009 19:30
#6 RE: Erfahrungsberichte Bootswagen! Eckla, viel Geld für nix! antworten

Hallo,

schau mal bei Ebay, ich habe eine ähnliche Sackkarre:

Artikelnummer: 250425341285

Diese habe ich verkratzt/verbeult für 15 EUR + Versand ersteigert. Meine wiegt aber nur ca. 2 kg - taugt entsprechen wenig als Sackkarre. Die Schaufel kommt sowieso weg. Ob die Räder abzumachen sind, weiß ich nicht. Wenn nicht, mach' ich sie einfach weg (ist momentan im Keller eingelagert, komme ich schlecht ran)

Gruß aus Unterfranken

Wolf

Flachwassertreidler Offline



Beiträge: 59

17.05.2009 20:23
#7 RE: Erfahrungsberichte Bootswagen! Eckla, viel Geld für nix! antworten

Sauber,

sieht nicht schlecht aus, Vorteil komplett in Alu. Zudem könntest du die seitlichen Führungsbleche deinem Bootsrumpf anpassen und damit ne bessere Auflage erziehlen. 26 cm Reifendurchmesser ist Standart für Sackkarren und absolut ausreichenend, auch wenns mal ein bissel steiniger wird. Den andern Kram kannste ja wegflexen.

Gruß Manuel

saniwolf Offline




Beiträge: 437

17.05.2009 21:25
#8 RE: Erfahrungsberichte Bootswagen! Eckla, viel Geld für nix! antworten
Hallo Manuel,

du spornst mich an - wahrscheinlich wird der Bootswagen eher fertig und wie du sagst: der andere Kram wird weggeflext. Den doppelten Rahmen will ich aber behalten: soll ja schließlich auch eine Sitzbank für 2 Personen werden. Vielleicht kürze ich auch die Länge, dann passt er besser ins Boot? Vielleicht wird er auch steckbar? Vielleicht wird er auch eine Art Wannigan? Vielleicht auch ein Kasten, der meinen Küchenkram aufnimmt? Vielleicht, vielleicht ...?

Vielleicht hat jemand eine Idee?

Gruß aus Unterfranken

Wolf
Flachwassertreidler Offline



Beiträge: 59

18.05.2009 18:26
#9 RE: Erfahrungsberichte Bootswagen! Eckla, viel Geld für nix! antworten

Hey Wolf,

warum bauste nich zwei Arme drann als Frontpaddler ! Wenn das klappt, Pläne bitte an mich. Hätte da nen passenden Marketing- Spruch " Die Paddelschlampe, eine für alles :-p ...und für die geheimen, abendlichen Zeltstunden "after paddeling" gibts dann ein Premiummodell.

Die Sackkarre ist auch nicht schlecht Ebay Nr. 350177521648, leider ist das Teil aus Stahl und entsprechend schwerer.

benahuuuahhiiee Manuel

bernhard-berlin Online



Beiträge: 69

18.05.2009 19:35
#10 RE: Erfahrungsberichte Bootswagen! Eckla, viel Geld für nix! antworten

Ich hab den von Kühnisch (wurde m.W. auch mal von Pouch vertrieben) - der ist eigentlich nicht kaputt zu bekommen un vom Handling her m.E. besser als der von Zölzer, da niedrigerer Schwerpunkt. Was ich allerdings nicht weiß, ist die Frage, ob man ihn überhaupt noch kaufen kann (war vielleicht zu gut?!)

Grubi21 ( gelöscht )
Beiträge:

02.05.2016 20:39
#11 RE: Erfahrungsberichte Bootswagen! Eckla, viel Geld für nix! antworten

Hi Manuel,

Was für ne sackkarre verwendest du den eigentlich. Hast du ne normale Stahlkarre oder ein klappbares Modell?

Ich kann dir hier auf jeden Fall mal zur TS-1000 von Wlfcraft raten. Die kannst du extrem flexibel einsetzen iund umbauen wie dus brauchst. Schau dir mal die folgenden Modelle an.

Kanufalter Offline




Beiträge: 37

08.05.2016 17:45
#12 RE: Erfahrungsberichte Bootswagen! Eckla, viel Geld für nix! antworten

Zitat von Flachwassertreidler
Das Wort Eckla möchte ich bitte nicht lesen


ich kann mir nur vorstellen, dass dies am Alter des Beitrags liegt (2009), denn wir haben den Eckla Foldy und sind äusserst begeistert von dem Teil. So sehr, dass wir uns einen Zweiten zulegten für unsere längeren Touren und damit sämtlichen Logistik Problemen aus dem Weg gehen, Rando auf den einen Wagen, restliches Gepäck auf den anderen. 2 Dufflebags mit je ca 25kg sind kein Problem, womit auch die Frage nach der Trinkwasserversorgung geklärt ist ;)

kamilov96 ( gelöscht )
Beiträge:

05.11.2016 13:14
#13 RE: Erfahrungsberichte Bootswagen! Eckla, viel Geld für nix! antworten

Ich finde auch, dass eine gute Sackkarre ein solider Grundstein ist.
Sie sollte viel Tragkraft haben und am besten mehrere Funktionen erfüllen, wie die von meinem Vorredner bereits vorgeschlagene Ts1500.

Wenn es um Wissen und Testberichte zu Sackkarren geht empfehle ich dir die Seite sackkarrekaufen.com, dort kannst du sicherlich eine gute

Haubentaucher Offline



Beiträge: 204

05.11.2016 13:55
#14 RE: Erfahrungsberichte Bootswagen! Eckla, viel Geld für nix! antworten

Sie sind alle schlecht. Keiner hat so große Räder und ist bei geringem Gewicht so tragfähig, dass man einen beladenen Kanadier über eine holprige, mit Maulwurfshügeln übersäte Wiese an einem Hang entlang fahren könnte.
• Was das P-/L-Verhältnis anbetrifft, ist ein Sperrmüllkinderwagen als Basis unschlagbar.
• Was die Tragfähigkeit anbetrifft eine Bollerwagenachse mit zwei Schubkarrenrädern li. u. re., darauf zwei Längsträger aus einem Material das genehm ist.
• Was die Beschaffung anbetrifft, gibt es einen von RTM, der leicht ist und ein leeres Boot auf gutem Untergrund oder Sand fahren kann.

Gruß, Chris

Marion und Leo Offline




Beiträge: 32

08.11.2016 20:04
#15 RE: Erfahrungsberichte Bootswagen! Eckla, viel Geld für nix! antworten

Letzten Sommer habe ich meinem Bruder seinen alten Rollstuhl geklaut.Dieser wurde entkernt die Steckachsenaufnahmen
habe ich umgesetzt größere Räder mit Lager drann gesteckt.
Quer wurde ein breiter Gummi mit Gurte als Unterfang und zur Befestigung angebracht.
Die Räder sind in 3 Sec. abgezogen und die Schere zusammengeklappt.
Alles außer die Achsen ist aus Aluminium.
Auf geraden Flächen wurde das Kanu voll beladen transportiert.Auf unebenen Wegen nur die halbe Ladung.
Bei hartem Gelände naja wirds wohl nichts.
Ein Bild habe ich gefunden, bei Interesse knippse ich noch eins oder zwei.

Der Weg ist das Ziel.

Alptraum »»
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule