Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 16 Antworten
und wurde 2.469 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2
lej ( gelöscht )
Beiträge:

05.12.2009 00:43
#16 RE: Polizeikontrolle, Beleuchtung und Shaw and Tenney antworten

Moin Wolf
Danke für den Tip vom DKV-Küstenreferenten. Darin kann man das rechtlich gut nachvollziehen.
Ändert nur noch nichts an meinem Problem. Es gibt eine weisse Rundumleuchte mit 5NM Leistung, gefordert sind 2km, sie ist aber auch nicht BSH abgenommen. Die WSP in Kiel hat mir mitgeteilt, dass sie diese Leuchte nicht monieren würden. Für mich ist wichtig, dass ich keinen extra Akku brauche sondern mit ein paar AAA Zellen klar komme.
Gruß Jürgen
Moin Klaus
Darüber zu diskutieren ist unnütz, da es eine bindende Vorschrift ist, die auch logischen Sinn macht.
Sie betrifft dich auch nicht, da zwischen hier Seeschiffahrtsrecht und bei dir Binnenschiffahrtsrecht unterschieden wird.
Zu Wertheim: Wenn ich kann und die vom GOC mich und Lej wieder auf den Platz lassen, komme ich wieder.
Mir hat es dort sehr gut gefallen, ausnamslos sehr nette Zeltnachbarn und überhaupt eine angenehme Athmosphäre.
Gruß Jürgen

docook Offline




Beiträge: 884

04.03.2011 12:04
#17 RE: Polizeikontrolle, Beleuchtung und Shaw and Tenney antworten

Moin Moin,
ich war die Tage bei einer Infoveranstaltung der Waschpo. Dort wurde daran erinnert, dass Kanuten, wie andere Kleinfahrzeuge, im Bereich der Seeschifffahrtsstraßenordnung ein weißes Rundumlicht zeigen können müssen. Favorisiert wurde da ein offizielles Modell. Soweit auch klar laut Text der Seeschifffahrtsstraßenordnung (Nachtfahrverbot, zeigen eines weißen Rundumlichts zur Kollisionsverhütung usw). Weiter führten die Beamten jedoch aus, dass ja auch plötzlich unsichtiges Wetter ein Grund des Nichtfahrendürfens sein kann. Also müssen wir Kleinboote jederzeit ein weißes Rundumlicht vorweisen können. Also auch bei einer jederzeit möglichen Kontrolle bei bestem Wetter. Inwieweit das Interpretation des Gesetzestextes ist und über mögliche Konsequenzen konnte ich logischerweise auf dieser Veranstaltung nichts weiter klären.
Vielleicht hat ja jemand noch eine offizielle Parallelmeinung...
Viele Grüße
docook

Seiten 1 | 2
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule