Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 1.014 mal aufgerufen
 Tourenberichte
welle Offline




Beiträge: 1.525

18.02.2009 18:08
WINTERTIPILAGER jetzt Bilder online!!! antworten
Bei kräftigem Schneetreiben fuhr ich am Freitag den
13. in der Nordheide los - noch das Fleisch und die
Bratwürste unterwegs vom Metzger geholt und ab.
Je weiter ich Richtung Südheide kam, desto weniger
Schnee - ab Bispinger Heide kaum noch was.
14.00 Uhr Ankunft in Kreutzen, ein Unentwegter (piedpiper)
war schon da, er hatte mit seinem Frame Boot schon eine
Oertzetour hinter sich. Moose gesellte sich dazu und wir
fuhren das letzte Stück durch den Busch auf den Gruppenzelt-
platz, schön weit abgelegen vom Campingplatz mitten im Wald.
Nach und nach trudelten noch einige ein - und der Hit Isildur
mit seinen Mannen kam mit einer schönen großen kuscheligen Jurte,
das Treffen war gerettet - für die Bleibe am Abend war gesorgt.
Tipis aufgebaut, Jurte hoch, Feuer an und das erste highlight des
Treffens kündigte sich an: Isildur`s Bohneneintopf, eine Suppe
der Spitzenklasse. Dazu ein paar Weinchen und Bierchen, klönschnack,
die Zeit verging wie im Fluge - dann aus der warmen Jurte in die
kalten Schlafsäcke, wir hatten wohl - 5 bis -7 °C. Michaela und Michael
aus Köln waren zu bedauern in ihrem kleinen Tunnelzelt, aber ich
glaube sie haben sich mit ihrem selbstgebrauten Met eingeheizt.
Im Laufe des Samstag vormittags kamen noch einige Kollegen dazu.
(aus Berlin, Eifelbiber kam mit seinem Landy angeritten, aus Hamburg,
Stadthagen, Raum Hannover und Bremen - falls ich was vergessen habe, könnt
Ihr es ranhängen)Auch das vier Kinder rüstig dabei waren, finde ich super.
Das abendliche Wildschweinfleisch mußte sich durch Bogenschießen
auf eine Wildschweinattrappe verdient werden. Und bevor der gemütliche
Teil des Tages begann, machten wir eine Erkundung auf den nahegelegenen
Truppenübungsplatz mit weiter Aussicht von einem Beobachtungsbunker.
Beilagen für den Braten und die Würste wurden prepariert, ein wohl-
schmeckender Punsch in den Kessel und dann happy hour mit Grillfleisch
und Würstchen. Ich fand es wohlgelungen..
Ein sternenklarer Himmel - ohne Fremdlicht für die Stadtbewohner was
besonderes - verhieß eine kalte Nacht, wir kamen auf - 10 °C, doch
so gegen 2.30 hrs zog es zu und die Temperatur stieg an. Ich wurde
morgens durch das Gerufe ziehender Graugänse geweckt - sie zogen
gen Osten....
Interessant war die vielfältige Auswahl an Zeltöfen, in jedem Tipi stand
wohl eine andere Heizmöglichkeit. Beeindruckend fand ich das Zweistangen-
reisetipi von moose und besonders beeindruckend der Qualm der diesem zeitweise
entstieg.
Für mich ein harmonisches und schönes Wochenende..... einige Bilder anbei
weitere Bilder sind bei http://www.absolut-canoe.de/abenteuer.php unter 2009-02-14-15_wintercamp eingestellt.

Wer Lust hat: nächstes Jahr zweites Wochenende im Februar wieder am
gleichen Platz, oder???
Angefügte Bilder:
CIMG4709.JPG   S7300788.JPG   S7300817.JPG   IMG_0055.JPG   IMG_0083.JPG   0004.jpg   f8t1909p9944054n1.jpg   IMG_0090.JPG  
Als Diashow anzeigen
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule