Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 2.097 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3
yohofahrer Offline




Beiträge: 141

10.02.2009 21:21
#16 RE: Trimmung bei Wildwasser II antworten

Servus!

mal ganz abgesehen davon das die Geschichte einen ernsten Hintergrund hat empfiehlt mir mein gesunder Menschenverstand im WW ausschließlich mit Helm und Weste zu fahren. Auch wenns manchmal nervt!

Davon abgesehen lässt sich das Bärenloch notfalls, wenn auch mit großem Aufwand, umtragen. Ca 100m oberhalb verläuft ein Waldweg parallel zum Fluß. Allerdings ist die Umtragung alles anderes als ein Spaß und alleine kaum zu stemmen.

Grüße aus dem Sauerland!

Ralf.

Dull Knife Offline




Beiträge: 754

10.02.2009 21:48
#17 RE: Trimmung bei Wildwasser II antworten
Vielleicht gibt es auch einen Helm mit Lederhuttarnung?

Frank wird wohl auch unbedingt auf der großen Feder bestehen wollen.
Trapper Offline




Beiträge: 1.561

10.02.2009 21:49
#18 RE: Trimmung bei Wildwasser II antworten
In Antwort auf:
...mal ganz abgesehen davon das die Geschichte einen ernsten Hintergrund hat empfiehlt mir mein gesunder Menschenverstand im WW ausschließlich mit Helm und Weste zu fahren. Auch wenns manchmal nervt!

..genau so hatte ich es gemeint! Wer das nicht selber erkennen kann, der ist auch Stellen wie dem Bärenloch nicht gewachsen,
weil keine WW-Erfahrung. Ohne jemanden zu nahe treten zu wollen: wer da nach dem richtigen Trimm im WW fragt,der hat Imho noch nicht
das richtige Rüstzeug für solche Stellen. Daran ändert Helm und Weste auch nichts.Dann lieber ohne Helm,Schwimmweste immer,und die
Stellen treideln oder umtragen.

Internette Grüße Thomas

Helmut Offline



Beiträge: 11

11.02.2009 09:42
#19 RE: Trimmung bei Wildwasser II antworten

Die Reiter mit dem Cowboyhut haben, sehr oft unter dem Hut einen Helm - gibts im Reitsporthandel. Ich muss mal in meinen Schuppen schauen ich glaub da liegt noch so einer.
Kein Scherz.
Helmut, der auch manchmal per Pferd unterwegs ist.

Gerhard Offline




Beiträge: 638

11.02.2009 10:02
#20 RE: Trimmung bei Wildwasser II antworten

Es gibt im Reitsportbedarf auch Cowboyhüte mit integriertem "Helm". Das ist dann halt eine laminierte und gepolsterte Haube drin.

Das ist hier aber nciht diskussionswürdig ...

Grüße
Gerhard, der lieber auf einen ordentlichen WW-Helm vertraut.

illerfred Offline




Beiträge: 52

11.02.2009 15:46
#21 RE: Trimmung bei Wildwasser II antworten

hallo thomas,
du hast vollkommen recht,viel wildwasser
erfahrung hab ich nicht.
das grösste an wildwasser was ich bis jetzt
gefahren bin,war letztes jahr das isar teilstück,
tölz-wolfradshausen.
stellenweise gings da aber auch ordentlich ab!
aber da hatte ich kein gepäck dabei(ausser 2 brezen,1 paar landjäger 1 dose gerstensaft 1 dose limo)
und jetzt aber für 1 woche.
ich werde das bärenloch fahren und freu mich schon riesig drauf,
natürlich mit allen sicherheitsregeln versteht sich.
nur so bekomme ich ja ww erfahrung oder?
deshalb freue ich mich über jeden beitrag der mir hilft.
am besten von leuten die das bärenloch schon gefahren sind,und mir sagen können
worauf ich besonders achten muss.
zum schluss noch ich erpaddle mir dieses jahr noch meinen 1000 km!"trommelwirbel brrrrrrrrrr"
und fahre seit genau 11 monaten kanu.
schöne grüsse
fred

Niels Offline




Beiträge: 132

11.02.2009 16:18
#22 RE: Trimmung bei Wildwasser II antworten

Zitat von illerfred

nur so bekomme ich ja ww erfahrung oder?
fred

Mehr als beim allein fahren lernst Du in einem vernünftigem Kurs,
oder mindestens beim gemeinsamen Paddeln mit Leuten mit mehr Erfahrung.
Was hast Du davon, wenn Du allein vor einen Stein fährst und nicht weißt, warum?
(Oder Dir niemand zeigt, wie Du´s hättest verhindert können.)
Viele Grüße, Niels

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.433

11.02.2009 16:27
#23 RE: Trimmung bei Wildwasser II antworten
Sehe ich genau so wie Niels.

Es ist ein riesiger Unterschied, ob man da irgendwie Durchfährt, Glück hat und irgendwann zu dem Schluß kommt, man hat ja einiges an Erfahrung (ist ja ein paar mal gutgangen) - oder man lernt das WW richtig einschätzen um dann kontrolliert zu fahren. Dann weiß man was man tut und warum man es tut.
moose Offline



Beiträge: 1.478

11.02.2009 16:30
#24 RE: Trimmung bei Wildwasser II antworten
da hat er Recht (edit jetzt haben beide Rechte). Ich bin immer so runter geschruppt und es ging auch immer gut, der Puls war war dann immer am Anschlag, daher mach ich jetzt tatsächlich auf meine alten Tage noch den einen oder anderen von diesen unverschämt teueren Kurse, weniger weil ich mir Sorgen um mich mache, sondern mehr um mein w/cocinspee.
moose

imbush

illerfred Offline




Beiträge: 52

11.02.2009 16:53
#25 RE: Trimmung bei Wildwasser II antworten

hallo florian,
ich fahre das bärenloch in der 2.juli woche,
13.oder 14.würde mich freuen wenn du dabei wärst!
gruss fred

Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.433

11.02.2009 17:47
#26 RE: Trimmung bei Wildwasser II antworten

Hallo Moose, mach lieber keinen unverschämt teuren Kurs ... das sind die, wo Du für Dein Geld nur dünnen Input bekommst.

Mach lieber einen unverschämt guten Kurs ... das sind die, bei denen Du hinterher ein anderer Paddler bist und Du an den Grenzen Deiner Kanalkapazität jede Menge Know How aufsaugen kannst.
Diese Kurse sind sehr preiswert.

joe ( gelöscht )
Beiträge:

11.02.2009 20:53
#27 RE: Trimmung bei Wildwasser II antworten

gelöscht

martinaundflorian Offline



Beiträge: 490

11.02.2009 21:47
#28 RE: Trimmung bei Wildwasser II antworten

Servus Fred,

sag kurz vorher ruhig nochmal bescheid, dann schau mer mal obs passt...
Erfahrungsgemäß schauts da aber eher schlecht aus mit Wasser. Wir werden sehen.

Florian

--------------------------------------------------
Keep the open side up!

illerfred Offline




Beiträge: 52

12.02.2009 16:19
#29 RE: Trimmung bei Wildwasser II antworten

hallo,
wann ist den der beste wasserstand ca.
april,mai,juni oder ist die durchfahrung
vom bärenloch niederschlagsabhängig?
schöne grüsse
fred

Toolboxafloat Offline




Beiträge: 502

12.02.2009 16:36
#30 RE: Trimmung bei Wildwasser II antworten
Im vergangenen Jahr ließ es sich Anfang Mai dort ganz gut paddeln. Ich habe es mir dieses Jahr wieder für Pfingsten vorgenommen - mal sehen ob das vom Wasser her klappt.

Axel

EDIT: PS: Wenn es ums Bärenloch geht ist dieser alte Thread übrigens auch sehr lesenswert.

P A D D E L B L O G - "Everyone must believe in something. I believe I'll go canoeing" Henry David Thoreau

Seiten 1 | 2 | 3
«« Ofenrohr
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule