Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 3.644 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2
Horst Offline




Beiträge: 252

18.04.2009 20:12
#16 RE: Welche Bridge Kamera??? antworten
Zwar keine Bridge-Kamera, aber vielleicht für uns auch interessant: Neue wasserdichte Videokamera von Panasonic (notfalls oder aus Spaß auch unter Wasser einsetzbar)! Noch keine Erfahrungen damit gemacht, aber solche tolle Fingernägel braucht es nicht zur Bedienung - mit meinen Händen ging es auch. Preis knapp unter 300 Euro.

Gruß
Horst

Sorry sehe gerade erst: die Kamera wir bei "camstativ mit kugelgelenken" schon angesprochen
Angefügte Bilder:
DSC01264.JPG   DSC01265.JPG  
Als Diashow anzeigen
Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

18.04.2009 22:03
#17 RE: Welche Bridge Kamera??? antworten
Seit ca. 3 Wochen habe ich die neue Olympus U Tougt Bilder und Video alles Top Preis 360.-
Bilder mit Stative im Canoe folgen....

Gruß Klaus

Das Abenteuer fängt vor der Haustür an.

mette Offline




Beiträge: 122

19.04.2009 00:20
#18 RE: Welche Bridge Kamera??? antworten
Hi Trapper,
seit gut vier Jahren bin auch ich "digital" mit einer Panasonic Lumix Fz 20. Sie war mir von einem Bekannten empfohlen worden, weil sie aufgrund ihres hervorrangenden Bildstabilisators Naturaufnahmen zuließ, die bei viel teureren Kameras oft nicht möglich waren. Ich hatte damals von Panasonic in Verbindung mit Kameras noch nie etwas gehört und war sehr skeptisch. Sie hat dann aber nicht nur mich sondern auch etliche Bekannte durch ihre Möglichkeiten, z.B. 12-facher optischer Zoom, überzeugen können. Ich kann mich nicht entsinnen, ob ich das USB 1.1 Kabel schon einmal gebraucht habe. Mein Notebook hat einen SB-Kartenleser und die Akkus finde ich umweltfreundlicher als Batterien. Im Urlaub habe ich zwei Akkus dabei, sowie mein Ladegerät. Auf den Campingplätzen war es nie ein Thema, an der Rezeption aufzuladen.
Die FZ28 hat mit 410 Gramm ein gutes Gewicht - auch ich fand die kleinen Kameras für meine Hände nicht mehr passend. Mit den Lumix F... hat man wenigstens noch etwas in der Hand und kann ohne die Zurhilfenahme einer Lupe die Knöpfe treffen! 10 Megapixel, 27 mm Weitwinkel bis 486 mm Zoom - nicht schlecht!
Wenn ich den Zoom voll ausreize, versuche ich mich jedoch irgendwo anzulehnen und im entscheidenden Moment die Luft anzuhalten. Meine Videokamera ist auch von Panasonic, auch mit 12-fachem Zoom, und in Frankreich habe ich so ganz nah an eine Wildkatze (richtige, nicht verwilderte!) hoch auf einem Baum heranzoomen können, die Alexa aufgespürt und verbellt hatte.
Chip Foto-Video hatte die FZ28 im Dezember 2008 getestet, hier der Link: http://www.chip.de/artikel/Panasonic-Lum...t_33286461.html
Die Bilder von unserer Tour auf der Ems hatte ich auch mit der FZ 20 aufgenommen, hatte zuvor aber die Auflösung auf 640 Pixel (die niedrigste Einstellung) gestellt, um im Forum nicht zu viel Kapazität zu beanspruchen. Die Bilder in Telgte wurden dann schon bei beginnender Dämmerung aufgenommen.
Hoffe, Du findest, was Du suchst!

Herzlichst

Mette
Seiten 1 | 2
«« Kevlar-Flies
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule