Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 1.138 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Trapper Offline




Beiträge: 1.561

07.11.2008 16:12
Erfahrungen mit Exped SynMat antworten

Hallo an alle,
ich liebäugele schon länger mit den genial bequemen Exped Luftmatratzen.
Da ja bald wieder der Geschenkestress ausbricht dachte ich an so ein Teil für meine Frau
um Ihr das "Zelten ist unbequem Argument" zu nehmen. Außerdem wird mein Rücken auch nicht jünger.
Habe schon mal auf einer Messe probegelegen und war sehr angetan. Allerdings war das ein Modell
mit Daunenfüllung das über einen Pumpsack befüllt wurde.
Ich dachte an das Modell SynMat 7 Pump DLX bei dem die Pumpe schon integriert ist. Leider sind die
Erfahrungsberichte die ich Netz gefunden habe nicht so toll was die Qualität betrifft. Dort wird
allerdings meist von älteren Modellen berichtet. Es gibt sie ja mittlerweile mit Daunen und Kunstofffließ
befüllt,in verschiedenen Größen.
Darum mal in die Runde gefragt,ob jemand so eine Matte in Gebrauch hat und etwas darüber berichten kann.

Internette Grüße Thomas

Kanuhans Offline




Beiträge: 74

07.11.2008 16:57
#2 RE: Erfahrungen mit Exped SynMat antworten

Frag bei Fred an (trullox@hotmail.com), seine Frau hat m. W. eine daunengefüllte.

Paddelgruß Hans

moose Offline



Beiträge: 1.478

07.11.2008 17:01
#3 RE: Erfahrungen mit Exped SynMat antworten
hab ich für meine Frau gekauft, wollte Ihr was Gutes tun - führte fast zur Scheidung. Ihr ist die Camprest Therma lieber. Ich hab's in 9 inch, bin zufrieden. Matcover wäre sehr empfehlenswert, Guck mal imbush da hab ich was dazu.

man schläft härter als auf einer Therma, die auch ich, ginge es nicht ums Volumen, vorziehen würde
man schauckelt mehr
Luftverlust ist ok. alle 3-4 Tage ein bisschen drauf pumpen.
wenn man richtig rum pumpt geht es schnell, also Nupsi oben, ich hab eine Woche in Lappland anders herum gepumpt und mich gewundert, dass das jemand kauft :)

also Probeliegen sonst gibt es Stress
moose

imbush

trullox Offline



Beiträge: 616

07.11.2008 18:46
#4 RE: Erfahrungen mit Exped SynMat antworten

Die 9er Downmats sind m.E. die besten Isomatten überhaupt; wurden uns aber leider mit vielem anderem in Itrullien geklaut. Hab danach die 7er gekauft, weil die nicht ganz so teuer sind. Die sind betr. Mini-Packmaß und Mini-Gewicht unschlagbar, aber leider nur 52 cm breit. Wenn man unruhig schläft, liegt man schon mal halb neben der Matte. Vielleicht gönn ich uns doch noch mal die 9er.
Es gab in den ersten Jahren manchmal Probleme mit den Ventilen, ist aber bei den neueren Modellen kein Thema mehr.
Gruß!
Fred

lej ( gelöscht )
Beiträge:

07.11.2008 19:15
#5 RE: Erfahrungen mit Exped SynMat antworten
Hallo Thomas
Freunde waren vor 2 Mon. Gletscher checken im Altai, hoch und kühl, Beide kurz vor 6o, SynMat 9 hatten sie mit und waren sehr zufrieden. Selbst hatte ich die erste DownMatausgabe, nur eine Woche, dann hat sie mein Hund gekillt, war trotzdem von der Isolierleistung direkt im Schnee sehr angetan, auf die Halbschlauchform könnte ich verzichten aber die werden schon wissen warum sie die so machen.
Jürgen
Voitsberg Offline




Beiträge: 91

08.11.2008 19:54
#6 RE: Erfahrungen mit Exped SynMat antworten

Hallo Trapper!

Ich hab die SynMat 7 Pump DLX seit etwa 1 Jahr und nun hat meine Frau auch so ein Ding.
Die geht bis -17°C, das werd ich wohl nie ganz ausnützen.
Wir sind wirklich super zufrieden damit. Wir haben extra die DLX genommen weil die etwas breiter ist, und ich bei den Ellenbogen sehr empfindlich bin.
Ich schlaf auf der Matte besser als in meinem Bett.

Ich kann die ruhigen Gewissens weiterempfehlen.

Grüße
Voitsberg

.
= Vergiss nie Deine Träume, denn sie könnten wahr werden... = (Hans Theessink)

KS Offline



Beiträge: 19

08.11.2008 20:18
#7 RE: Erfahrungen mit Exped SynMat antworten

Hallo,
ich habe auch vor mir eine SynMat zuzulegen. Mich schrecken jedoch noch die häufigen Kommentare über die Empfindlichkeit dieser Matten ab. Auch habe ich von "Wackelgefühl" beim Schlafen gelesen. Ist das wirklich so extrem?

Grüße
KS

Roland Offline




Beiträge: 227

08.11.2008 23:26
#8 RE: Erfahrungen mit Exped SynMat antworten

Hi,

In Antwort auf:
Auch habe ich von "Wackelgefühl" beim Schlafen gelesen. Ist das wirklich so extrem?


ich behaupte: JA!
Im Frühjahr habe ich die Matte in der Nähe des Flughafens Stgt. bei einem Händler getestet.
Die Matten haben eine relativ dünne Aussenhülle die keinerlei Stabilität geben.
Innen drinn sind nur Daunen und Luft.
Und die bieten bekanntlich auch keine Stabilität.
Das bedeuted aber nicht das die Matte schlecht ist.
Nur das sie für normale Anwendung nicht geeignet ist.
Ich hab mich dann für eine 10cm Artiach entschieden. (vorher 5cm Therm a Rest).
Das Teil ist zwar etwas größer, aber ich Schlafe jetzt bedeutend besser.

Gruß
Roland



kanute Offline




Beiträge: 549

09.11.2008 17:27
#9 RE: Erfahrungen mit Exped SynMat antworten

Ich habe seit Jahren eine 5cm dicke Thermarest und bin immer noch sehr zufrieden damit. Meine Frau hat eine 7,5cm dicke Artiach-Matte, auch sehr gut, aber das Zusammenrollen ist immer eine Strafe.

Grüße
Bernd

Voitsberg Offline




Beiträge: 91

24.11.2008 06:46
#10 RE: Erfahrungen mit Exped SynMat antworten

@Roland
In der Synmat sind keine Daunen sondern Synteticmaterial (Schlafsackfüllung), das Ding mit Daunenfüllung nennt sich Downmat.

Meine Synmat ist 7cm dick, aber ich kann nicht über "Wackelgefühl" klagen, klar etwas anders als eine Schaumstoff gefüllte Matte ist es schon.
Die Synmat 7 geht bis -17°C, wer von Euch braucht den noch was dickeres???

Voitsberg

.
= Vergiss nie Deine Träume, denn sie könnten wahr werden... = (Hans Theessink)

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule