Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 59 Antworten
und wurde 5.243 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
joe ( gelöscht )
Beiträge:

24.08.2008 19:26
#46 RE: Canoe Review - geringe Resonanz? antworten

gelöscht

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

27.08.2008 21:06
#47 RE: Canoe Review - geringe Resonanz? antworten
Lieber Joe,

da du Wert auf inhaltliche Details legst: Nimm bitte meine Entschuldigung entgegen, dass ich für deine Gedankenwelt nicht immer perfekt formuliere, formulieren werde und auch nicht den Anspruch dazu habe. Ich hätte besser geschrieben: "...das ABS DARUNTER hält aber viel aus." Also sorry, dass ein Wörtchen gefehlt hat. Dachte das wäre selbstverständlich.

Habe mit Interesse deine anderen Beiträge im Formum gelesen. Kannst du außer derbem Meckern auch Machen? Ich hoffe, andere hier im Forum lassen sich durch Heckenschützen nicht abschrecken.

Kanuotter
markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

28.08.2008 05:52
#48 RE: Canoe Review - geringe Resonanz? antworten

Jetzt muß ich aber nochmal nachfragen: Ist der Legend aus Royalex (ABS) oder ein Faltkanu (PVC)? Oder ist mein Kenntnisstand überholt bzw. habe ich was falsch verstanden?!

Markus

Gerhard Offline




Beiträge: 638

28.08.2008 07:33
#49 RE: Canoe Review - geringe Resonanz? antworten
Dem Beitrag von Kanuotter möchte ich folgendes hinzufügen:
Der Dagger (jetzt Mad River) Legend ist aus Royalex.
Ich habe den 15er von Mad River, jetzt seit ca. einem Jahr.

Ja, es gibt schnellere Boote. Ja, bei Wind auf Seen ist er nicht geeignet.
Aber dafür ist er auch nicht gebaut.
Der Legend ist ein absolutes Fließwasserboot mit Reserven für WW bis III. Er läuft absolut trocken, ist sehr wendig und meiner Meinung nach auch noch schnell und leicht laufend genug um mal Stauseestrecken zu überwinden.

Mein Einsatzgebiet:
- mit ein oder zwei Kindern auf Fließgewässern (auch Gepäckfahrten übers WE).
- als reiner 2er mit zwei Erwachsenen besetzt im Fließgewässer und im leichten WW. Da spielt er seine Stärken aus.
Macht sehr viel Spaß in Kehrwässer zu fahren, in Wellen zu spielen und durch Schwälle zu fahren. Bei entsprechender
Technik und gutem Zusammenspiel zwischen Bug- und Heckpaddler dreht der Legend sehr gut (läßt sich schön kanten).
- ab und zu muß er auch als reine Familienkutsche für zwei Erwachsene und zwei Kinder herhalten. Wer sowas öfters
macht sollte aber auf jeden Fall den 16er nehmen. Ich habe den 15er genommen da mir die 30 cm weniger an Länge und die
höhere Wendigkeit wichtiger waren als Platz für eine ganze Kompanie. Meine Frau fährt normalerweise Kajak.

Fazit:
Als Boot für Fließwasser und leichtes WW absolut zu empfehlen. Mit dem entsprechenden Fitting macht es im WW richtig Spaß. Ich habe in meinem Sattelsitze (Gurte baue ich demnächst noch ein), Auftriebskörper in den Spitzen und einen schnell ausbaubaren Centerbag (den ich je nach Bedarf im Boot oder in der Garage habe).

Grüße
Gerhard
Angefügte Bilder:
IMGP1149w.JPG  
Als Diashow anzeigen
Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2008 09:54
#50 RE: Canoe Review - geringe Resonanz? antworten

Hi Gerhard @ Absolut richtige Beschreibung ich kenne den Legend als in Dagger noch baute
Ein unverwüstliches Canoe, ein Paddelkolege hat in immer noch im Einsatz.
Klaus



Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

28.08.2008 20:02
#51 RE: Canoe Review - geringe Resonanz? antworten
Hi Gerhard und alle Canoepaddler, Mad River baut jetzt auch noch den Reflection 17 vom ehemaligen Produzenten Dagger nach.
Klaus

welle Offline




Beiträge: 1.525

28.08.2008 21:01
#52 RE: Canoe Review - geringe Resonanz? antworten

Moin Gerhard,
das sieht für mich als norddeutscher Flach(länder)-
wasserpaddler sehr verwegen aus.
Seid Ihr da heil runtergekommen?
Ich hätte da sicherlich einen Badertag eingelegt
Gruß aus der Nordheide
Albert
once paddling a day
keeps teh doctor away

http://www.absolut-canoe.de

Gerhard Offline




Beiträge: 638

29.08.2008 07:00
#53 RE: Canoe Review - geringe Resonanz? antworten
Hallo Albert,

nachdem ich das im Solo Unfallfrei kann musste ich das auch im 2er ausprobieren.
Und es funktioniert ... mehrere Leihbootfahrer hatten das dann auch probiert und sind alle baden gegangen.

Grüße
Gerhard
Gerhard Offline




Beiträge: 638

29.08.2008 07:05
#54 RE: Canoe Review - geringe Resonanz? antworten
wollte gerade nochmal Bilder einfügen ... geht irgendwie nicht
Gundhar Offline



Beiträge: 31

29.08.2008 09:33
#55 RE: Canoe Review - geringe Resonanz? antworten

Moin,

sieht nach Wiesent aus (?)


Gruß Gundhar

Gerhard Offline




Beiträge: 638

29.08.2008 11:46
#56 RE: Canoe Review - geringe Resonanz? antworten

Der Kandidat hat 100 Punkte.
Das ist das berühmt-berüchtigte Sachsenwehr

Angefügte Bilder:
IMGP1150aa.JPG   imgp0039.jpg  
Als Diashow anzeigen
Frank_Moerke Offline




Beiträge: 1.432

30.08.2008 11:17
#57 RE: Canoe Review - geringe Resonanz? antworten

So - da isser wieder, etwas früher als geplant zurück ...

Tja Leute, eigentlich gibt es ja das alles schon, worüber jetzt geredet wird.
Diese Rubrik, in der hier so eifrig über alles mögliche geredet wird, ist genau dafür gedacht - es achtet nur niemand drauf.
Das Ding ist wie folgt betitelt:

Erfahrungsberichte über Canadier, Zubehör und Ausrüstung
Erfahrungensberichte, Tests usw. zum Thema Canadier & Zubehör. Hier bitte keine Anfragen und Diskussionen posten


Mein Gedanke war, hier nur Meinungen zu Booten und Ausrüstung zu posten, Anfragen zum Wetter weiter in der allgemeinen Laberecke zu lassen. In der Realität laufen jetzt zwei Ebenen im Forum mit gleichen Inhalten.
Irgendwann war es mir einfach zuviel, ständig "themenfremde" Beiträge zu verschieben oder den mahnenden Zeigefinger zu erheben.

Zu "Reviews" und ähnlichem hat Andreas Reitner eigentlich fast alles gesagt. Auch seine Meinung zu den Bewertungen im PADDLING.NET teile ich ebenso.

Ich denke, auch für Anfänger ist eine Bewertung eines "Fachmanns" hilfreicher und aussagekräftiger, als ein Tip eines Einsteigers, der viele Eigenschaften eines Bootes gar nicht mitbekommt oder nicht interpretieren kann.

Frank


GerhardTrunk Offline



Beiträge: 4

30.08.2008 21:33
#58 RE: Canoe Review - geringe Resonanz? antworten

Habe mich von dem Thema anregen lassen und unter "canoe reviews" ein paar Gedanken und Erfahrungen zu meinem neuen Boot von Hans-Georg Wagner niedergeschrieben.

Peace and good paddling

Gerhard

Kanuotter Offline




Beiträge: 551

31.08.2008 07:54
#59 RE: Canoe Review - geringe Resonanz? antworten

Morgen Frank,

Standpunkt verstanden und logisch. Hält sich blos keiner dran, wie du auch feststellst. Ich wohl auch nicht mit diesem Thema. Ich unterstelle mal, die meisten hier tun das eigentlich nicht aus Absicht.

Das schöne an der "Review" ist für mich, dass man hier eine tolle Übersicht hat und von einem zum nächsten Artikel springen kann. Ähnlich ist es bei SongOfThePaddel. Da kann ich zumindest zum gleichen Hersteller quer springen (was ist für mich das bessere Boot eines Herstellers?). Hier ginge das nur mit viel Suchen.

Zur Diskuusion:
a) Hilft es, wenn der Test "... Hier bitte keine Anfragen und Diskussionen posten" gleich nach der Überschrift kommt? Ich befürchte, keiner liest das noch, wenn er Überschrift und fast gleichlautende Erläuterung gelesen hat.
b) Wie ist es, wenn diese Rubrik um Untergruppen gegänzt wird, die oft behandeltet Themen (Boote, Zelte, Transport oder so...) stärker von einander trennt?

Grüße von Kanuotter

Baschin Offline



Beiträge: 4

02.02.2009 16:28
#60 RE: Canoue Review - geringe Resonanz? antworten
Leider gibt es in jedem Forum User die glauben ihre "Intelligenz" zur Schau stellen zu müßen.
@ joe- ich hab nicht vor mehr leute zum schreiben zu bringen - ich wär schon zufrieden, wenn weniger leute mist schreiben würden ...
Was du als "Mist" bezeichnest,ist für andere User vielleicht hilfreich.Es gibt keine dummen Fragen,sondern nur dumme Antworten.

Möchte nun mit dem eigentlichen Thema weitermachen.
Ich habe selbst jahrelang Kanusport betrieben und dort gab es keine Fachbegriffe.Vielleicht wäre es hilfreich einen Thread für Anfänger und Freizeitpaddler zu eröffnen.
Klar,darüber kann man viel im Internet erfahren.Warum denn nicht in diesem Forum?
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule