Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 3.699 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
trullox Offline



Beiträge: 616

06.06.2008 11:12
Resonanzgeräusch des Canadiers auf dem Autodach. antworten

Mein neuer Canadier macht auf dem Autodach ab ca 90 kmh immer stärker werdendes Resonanzgeräusch. Weiß jemand einfache Abhilfe (außer Ausschäumen)?
Gruß!
Fred

kanute Offline




Beiträge: 549

06.06.2008 11:22
#2 RE: Resonanzgeräusch des Canadiers auf dem Autodach. antworten

Hallo Fred,
etwas weichere Polster zwischen Süllrand und Dachträger sollten helfen.

Gruß Bernd

schwimmendeWerkzeugkiste Offline




Beiträge: 500

06.06.2008 11:24
#3 RE: Resonanzgeräusch des Canadiers auf dem Autodach. antworten
Hallo Fred,

ich glaube ja, dass das feine Boot aufgrund der dicht beieinander liegenden Dachträger heftig ins Schwingen kommt - das kann auch Dauer nicht gut sein. Du solltest irgendwie vorne an Dein flottes Auto eine Abspannschlaufe montieren lassen - eine einigermaßen kreative Autowerkstatt kriegt sowas hin. So wie das Boot am Murnersee auf dem Autodach befestigt war hingen vorne fast zwei Meter unbefestigt über.
Alternativ würde ich zumindest in der Nähe der Motorhaubenscharniere einen Spannriemen unter der Haube durchführen und das Boot damit vorne A-förmig abspannen.

Axel

P A D D E L B L O G - "Old river rats never die. They just smell that way" - Robert E. NcNair

Angefügte Bilder:
FredsAuto.jpg  
Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

06.06.2008 11:43
#4 RE: Resonanzgeräusch des Canadiers auf dem Autodach. antworten

Es könnten auch die den Wind schneidenden Spanngurte sein, und nicht das Boot selbst. Abhilfe : die im Fahrtwind stehenden Spanngurte wie bei einer Kordel verzwirbeln, hat bei mir immer geholfen,
Jörg Wagner

Nigel983 Offline




Beiträge: 20

06.06.2008 13:18
#5 RE: Resonanzgeräusch des Canadiers auf dem Autodach. antworten

Ich befestige meinen Canadier mit 2 drei Meter langen Spanngurten auf dem Dach....
Außerdem habe ich Heizungsisolator aus dem Baumarkt besorgt, damit der Süllrand nicht direkt auf dem Dachgepäckträger liegt...
Das verzwirbeln der Gurte hat mir der Kanuhänlder empfohlen und seitdem kann ich immer ruhig und ungestört fahren...

MfG

Christian

http://www.canadier-net.de - Die junge Homepage für Kanubegeisterte

trullox Offline



Beiträge: 616

06.06.2008 14:16
#6 RE: Resonanzgeräusch des Canadiers auf dem Autodach. antworten

Lieber Jörg!
Das mit dem Verzwirbeln kapier ich nicht ganz. Die Spanngurte müssen doch fest am Bootskörper anliegen. Bis zum Süllrand, der auf der Traverse liegt, bleiben doch höchstens jeweils 5-6 cm frei im Wind stehender Gurt. Und das Stückchen soll man verzwirbeln?
@ Christian. Isolationsrohre hab ich schon auf den Traversen.
@ Axel. Du hast die Sache wohl richtig erkannt: Durch die nur 70cm entfernten unveränderbaren Traversen hat der Canadier eine zu kurze Auflage und schwingt bei zunehmender Geschwindigkeit immer heftiger. Abspannung vorn und hinten funktioniert auch nicht gut, da sich die Abschleppösen seitlich rechts befinden und bei starker Spannung das Boot seitlich verziehen.
Nächste Woche seh ich mal, ob die Werkstatt etwas bessere Apspannpunkte installieren kann.
Gruß!
Fred

Jörg Wagner Offline



Beiträge: 871

06.06.2008 14:32
#7 RE: Resonanzgeräusch des Canadiers auf dem Autodach. antworten

Fred,
genau um diese paar zentimeterchen geht es.
Versuch macht kluch.
Jörg

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2008 14:37
#8 RE: Resonanzgeräusch des Canadiers auf dem Autodach. antworten

Hi, Seit ich Hochwertige Gurte benutze und das Kanu vorne und hinten mit einer 7mm Rebschnur befestige sind bei mir die Geräuche weg.

Oder nur ganz selten beim Transport von Kajaks.

Diese Probleme hatte die Leute nicht wie zB. auf dem Bild KW. 23

Gruß Klaus

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2008 14:44
#9 RE: Resonanzgeräusch des Canadiers auf dem Autodach. antworten
Hi Fred, was für ein Auto hast Du wo die Werstatt neue Befestigungpunkte suchen soll
70 cm ist aber ganz schön kurz.
Schon beim Autokauf denke ich an die Transportmöglichkeiten! bei mir ist es dann meisten ein Kombi (Variant) zur Zeit ein 6 Mazda.
Kombi mit.

We.no.nah Solo Canoe Argosy 1.6.2007
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.011

06.06.2008 15:05
#10 RE: Resonanzgeräusch des Canadiers auf dem Autodach. antworten

Hallo!
Zusätzlich zu den zwei Spanngurten über den Rumpf noch vorne und hinten einen zu den (nicht mittigen) Abschleppösen. Ein Verziehen des Bootes scheint mir merkwürdig...

Versuch mal, unter frei laufende Spanngurtabschnitte etwas drunterzuschieben (ich nehme dafür die Isorohre, geht auch mit einem Schwamm), hat bei mir wunder gewirkt...

Markus

trullox Offline



Beiträge: 616

06.06.2008 17:06
#11 RE: Resonanzgeräusch des Canadiers auf dem Autodach. antworten

@ Klaus.
JEDES Auto hat irgendwo Minuspunkte, die man erst nach dem Kauf bemerkt. Der etwas längere C4 hat eine Dachreling, auf der die Traversen verschiebbar sind. Mit meiner kürzeren Version findet man in München leichter einen Parkplatz. Noch ist die Parkplatzsuche häufiger als der Canadiertransport. Damit muß ich wohl erst mal leben.
@ all. Danke euch jedenfalls für die guten Ratschläge. Werde sie nacheinander oder zugleich befolgen. Bin gespannt auf das Ergebnis und werde berichten.
Gruß!
Fred

Karl-Michael Koch Offline



Beiträge: 414

06.06.2008 17:40
#12 RE: Resonanzgeräusch des Canadiers auf dem Autodach. antworten

Hallo Frank,

ich habe noch ein Thema fürs Canadiertreffen: Wie befestige ich mein Boot auf dem Autodach.

Grüße
Michael

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2008 17:56
#13 RE: Resonanzgeräusch des Canadiers auf dem Autodach. antworten
Hi Fred, bei HF Horst Fürsattel(Kanu-Kajak Sicherheit Teile) gibt es einen Aufblasbaren Dachträger währe vielleicht eine Idee so was mal auszuprobieren. bei www. Soulboater.de wurde das Teil mal vorgestellt.
Gruß aus Baden-Württemberg Klaus

We.no.nah Solo und Tandem Canoes
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

trullox Offline



Beiträge: 616

06.06.2008 20:21
#14 RE: Resonanzgeräusch des Canadiers auf dem Autodach. antworten

Hallo Klaus!
Ich hab die "Behelfs"träger schon mal gesehen. Ist auch nicht optimal, da das Dach des C4 nicht waagerecht, sondern eher knutschkugelrund verläuft. Wenn ich diese Träger weiter auseinander postiere, touchiert der Kanu-Süllrand das Autodach, und beide werden verkratzt.
In wenigen Tagen, wenn das Kübeln von oben hoffentlich mal nachläßt, werrden wir uns schlauer machen.
Gruß!
Fred

Klaus ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2008 21:02
#15 RE: Resonanzgeräusch des Canadiers auf dem Autodach. antworten
OK. na da bleibt nur eins übrig den Aufschwung von Deutschland mit nehmen, und ein neues Auto zulegen, da freut sich dein freundlicher Autohändler , aber jetzt erst mal ein schönes Wochenende. Klaus

PS. was für ein Canoe hast Du

We.no.nah Solo und Tandem Canoes
wo die Straße aufhört fängt die Canoetour an.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule