Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 6.127 mal aufgerufen
 Allgemeines Canadierforum
bluewater Offline



Beiträge: 55

25.05.2018 11:58
Paddeln in der nächsten Woche - Tipps (NRW) antworten

Hallo
irgendwie stehe ich momentan etwas auf dem Schlauch, wir haben nächste Woche Urlaub, müssen aber abends wieder zu Hause sein. Also hatten wir Tagestouren mit unserm 2er Canadier im Raum so ca 100 km um Düsseldorf/Köln geplant.
Leider fällt jetzt wegen Wassermangel so ziemlich alles, was wir vorhatten, flach. Ziel waren leichte Flüsse mit Strömung,kleineren Schwällen und ein paar Kehrwassern ...
auf der Liste standen : Wupper ab Wupperhof, Wupper ab Müngsten, Sieg ab Eitorf, Erft ab Wewelinghoven .... davon ist Stand heute nur noch die Erft übrig.
Vielleicht hat hier ja noch jemand ein paar Tipps für uns.
Danke schonmal, Klaus

Rheinländer Offline




Beiträge: 486

25.05.2018 12:02
#2 RE: Paddeln in der nächsten Woche - Tipps (NRW) antworten

Hi, mal eben zwischen Tür und Angel....

Kein Fluss, aber wie wäre es mit einem Abstecher zum Rursee? Könnte man für einen Tag mal machen, Hier und da ein Päuschen einlegen.

Gruß Björn

______________________________________________________________________
Da wir im gleichen Boot sitzen, sollten wir froh sein, daß nicht alle auf unserer Seite stehen.(Ferstl Ernst)

Mattes71 Online



Beiträge: 243

25.05.2018 13:10
#3 RE: Paddeln in der nächsten Woche - Tipps (NRW) antworten

Lippe....ab Paderborn Sande

Ruhr ab Hattingen, am Anfang eine schöne Bootsrutsche, danach gute Kehrwasser zum üben, und dann der Isenbergschwall. Und ganz ehrlich schöne Umgebung. Glaubt man nicht...perfekte Rückholmöglichkeiten.

wupperboot Offline



Beiträge: 132

25.05.2018 13:17
#4 RE: Paddeln in der nächsten Woche - Tipps (NRW) antworten

Hallo Klaus,
das schöne Wetter verspricht keine besseren Wasserstände bei den gennanten Flüssen - und Du hattest ja schon alle relevanten im Umkreis im Blick. Die Ruhr hat immer Wasser und Niers, Lippe und Lahn kennt ihr ja sicher und habt sie bereits ausgeschlossen. Bleibt nur der Rhein?
Neben dem Rursee ist die Wupper- und Bevertalsperre sicher eine Reise wert.
In jedem Fall viel Spass,
Thorsten

bluewater Offline



Beiträge: 55

25.05.2018 18:02
#5 RE: Paddeln in der nächsten Woche - Tipps (NRW) antworten

Danke schonmal .......
See ist nur so die "letzte Alternative" nicht wirklich unseres, obwohl die Wuppertalsperre und der Rursee beide schön sind, einer von beiden wird dann wohl eine "Verzweifelungstat" werden.

Zur Lippe, Sande wäre für eine Tagestour doch etwas sehr weit, aber kennt jemand die Abschnitte ab Ahsen bis Wesel ?
Gäbe es da schöne Teilstrecken ? Ich meine ich bin vor ganz grauer Vorzeit als Schüler in Datteln(?!) mal einen Slalomwettkampf gepaddelt.

Dann gibt es wohl noch: ein Teilstück auf der Rur ab Linnich und auf der Wupper ein Stück oberhalb der Müngstener Brücke das ganzjährig gehen soll, kann da jemand etwas zu sagen ?

euch allen ein schönes WE und viel Spaß beim Paddeln, Klaus

olro Offline



Beiträge: 57

04.06.2018 21:20
#6 RE: Paddeln in der nächsten Woche - Tipps (NRW) antworten

Rur: von Heimbach bis Obermaubach. Auto einfach mit der Bahn holen

wupperboot Offline



Beiträge: 132

04.06.2018 22:54
#7 RE: Paddeln in der nächsten Woche - Tipps (NRW) antworten

Zitat von bluewater im Beitrag #5
... und auf der Wupper ein Stück oberhalb der Müngstener Brücke das ganzjährig gehen soll, kann da jemand etwas zu sagen ?


Hallo Klaus,

das Stückchen Wupper oberhalb der Müngstener Brücke wird gerne von "Kanuveranstaltern" genutzt: "Flussabenteuer Müngsten ist die passende Tour für Schulklassen". Meist wird am Parkplatz Burgholz (L74 von Wuppertal Sonnborn kommend Richtung Solingen/Remscheid; Achtung Blitzer)eingesetzt und am Wanderparkplatz vor dem Brückenpark in Müngsten" gelandet.

Die Distanz von ca. 9,5 Kilometer kann mensch auf 11,5 Kilometern erweitern, wenn er in der Rutenbeck (Navi: Rutenbecker Weg 167, 42329 Wuppertal) startet. Nachteil ist ein schwachsinnige Umtragestelle (schwer, steil, ökologisch fragwürdig), die man aber auch so darstellen kann: "Anschließend tragen wir unsere Boote etwa fünf Minuten durch einen kleinen „Urwald“. Dann ist Kooperation gefragt. Zuerst werden die Boote am Hang abgeseilt. Danach meistern wir den Abhang hinunter zum Fluss mit Hilfe eines Seiles".

Ich bin das mal vom Bayer SV Sportpark in Sonnborn aus gefahren, aber da war auch NRW Tag mit entsprechendem Pegel.
Fazit: ich bin die Strecken vielleicht zu oft gefahren, da ich dort einmal gewohnt habe, aber ich denke für einen Tagesausflug ist das alles nichts. Ob der Wasserstand da im Augneblick reicht weiss ich nicht, aber letzte Woche hat es in wuppertal einige Unwetter gegeben und die Wupper war endlich mal wieder ein reissender Fluss.

Dann - wenn der Pegel hoch genug ist - kann die Befahrung an Burgholz/Rutenbeck/Sonnborn bis Opladen natürlich eine sehr schöne Option sein. Leider ist die Strecke nach dem Wehr Unterburg bis Solingen Glüder (geschätzt 1km) nicht sinnvoll fahrbar, da hier Wasser entnommen wird. Mit einem Bootswagen ist das aber ein schöner Waldsparziergang.
Nicht unerwänt bleiben darf dann aber der "Bootsführerschein" für die Wupper, der Pflicht für ein Teilstück der bei (ich glaube) bei Leichlingen ist. War hier schon einmal Thema, bei Interesse suche ich die mails vom Wupperverband und den Link raus.

Viel Spass
Thorsten

bluewater Offline



Beiträge: 55

05.06.2018 11:07
#8 RE: Paddeln in der nächsten Woche - Tipps (NRW) antworten

Hallo ihr,
wir haben ja in der letten Woche unverhofften Wasserzuschuß bekommen, für uns nett für viele andere leider nicht.
So wurden es bei uns Sieg, 2x Wupper, Erft und als "Highlight" die Rur ab Monschau. War wirklich schön .........

@ Thorsten - wie ist den das Stück vom Burgholtz bis Müngsten ? Wäre halt so eine Alternative für Tage mit wenig Wasser.
Wegen der Umtragestelle fahren wir ehr das untere Teil der Wupper bis Opladen. Die Regelungen kennen wir und haben uns
auch durch den blöden Ökoschein gequält ........

euch allen viel Spaß beim paddeln, Klaus

zur Rur ab Heimbach: kennen wir darf mann aber noch nicht, da es eine Befahrungsregelung gibt.

wupperboot Offline



Beiträge: 132

07.06.2018 13:47
#9 RE: Paddeln in der nächsten Woche - Tipps (NRW) antworten

... da war ich wohl ein wenig spät dran...

Wupper von Wuppertal Burgholz nach Solingen Müngsten

Einsatzstelle Parkplatz Burgholzan der L74. Dann leichte Strömung mit kleineren Schwällen immer parrallel zur Schnellstrasse (dennoch schön, da die Wupper tiefer liegt) mit Waldgebiet auf der rechten Seite. Möglichkeit zur Einkehr am Kaffee Hubraum oder im Strandkaffee, beides in Solingen Kohlfurth. Leider kommt noch einmal ein Klärwerk vor der Kiesbank, die von den Veranstalter als Pausenattraktion genutzt wird, um dann in gemässigter Strömung mit Minispielstelle in Richtung Wanderparkplatz Müngsten oder bis zur Müngstener Brücke weiter zugehen.
Stoppt ihr hier nicht, weil das Ganze doch recht kurz ist, und fahrt bis Solingen Unterburg, seht ihr das wirkliche nette Teilstück (mit der "berühmten" und einzigen Spielstelle der Wupper) auch noch. Vom Wehr vor der Wasserentnahme bis zur Strasse ist es auch zu Fuss, notfalls ohne Bootswagen, gut machbar.

Fazit zur Frage "wie ist denn das Stück vom Burgholtz bis Müngsten?"

Nett. Wenn genug Wasser da ist auch ganz flott. In jedem Fall trotz der Schnellstrasse und des Klärwerks Wuppertypisch idyllisch und unaufgeräumt.

Alexerdmann Offline




Beiträge: 23

08.06.2018 22:05
#10 RE: Paddeln in der nächsten Woche - Tipps (NRW) antworten

Die Rur ist noch gesperrt
Grüße
Alex

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule