Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 3.379 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
VolkerFDS Offline



Beiträge: 2

15.03.2018 21:42
Canadier für Starter antworten

Hallo allerseits,
ich bin mit meinen Kindern wenige male mit geliehenen Canadiern gefahren, nun überlege ich mir einen zu kaufen....
Worauf sollte ich achten? Ich habe das Buch Canadier von Bill Mason, da geht es bei den Sitzen darum dass man die Neigung einstellen kann um knieend / sitzend eine optimale Einstellung zu garantieren....gesehen habe ich bisher nur starre Sitze aus Holz oder Gurten....
In Betracht ziehe ich derzeit einen gebrauchten Mustang PE.
Danke für Tipps Gruss volker (was sagt man den bei Euch? Im Fallschirmsport heißt der Wunsch "blue Sky")

Mattes71 Offline



Beiträge: 228

16.03.2018 09:22
#2 RE: Canadier für Starter antworten

Hallo und willkommen,

schaue dir doch den Beitrag unter allgemeines an. Da geht es genau um das Thema. Aber im Grunde, anschauen, probefahren, Budget festlegen, Einsatzbereich. Am besten irgendwo einen Kurs machen oder zum Testabend hin, Sport Schröer, Helmi Sport und co.

Andreas Schürmann Offline




Beiträge: 2.266

16.03.2018 10:00
#3 RE: Canadier für Starter antworten

... allgemein findet die Suche hier im Forum auch einges zum Thema Einsteigerboote.

Deine spezielle Frage zur Sitzneigung dürfte unbeantwortet bleiben.
Es gibt wenige Boote die eine Verstellung der Sitzneigung zulassen. Einige haben links und rechts zwei Rasten für sitzend oder knieend fahren. Mein Pakboat bietet für die Sitzbänke durch Zwischenringe verschiedene Positionen.

Das geringe Angebot in der Richtung könnte daran liegen, das es einfacher geht.
Ist der vordere Bereich des Sitzes vernünftig angeschrägt, hat man mit einem Sitz beide Optionen. Will ich sitzen, rücke ich nach hinten, zum knien nach vorn.

Man sucht dann einmal durch ablängen der Abhängungen vom Süllrand die richtige Stellung des Sitzes und dann bleibt dieser fix.
Ich denke Bill Mason meint dieses Ablängen mit "einstellen", habe das Buch allerdings nicht.

Zu deiner letzten Frage, auf dem Wasser üblich wäre die Formulierung: "Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel."
Ich würde diese aber nicht verwenden, schon weil ein vernünftiges Kanu keinen Kiel hat, da ist mir "blue sky" sympathischer.
In diesem Sinne: blue sky.

Gwendolin Offline




Beiträge: 164

16.03.2018 10:21
#4 RE: Canadier für Starter antworten

Zitat von Andreas Schürmann im Beitrag #3
"Immer eine Handbreit Wasser unter dem Kiel."


Ich wünsche eine handbreit Wasser unter dem Paddel!

Alex

markuskrüger Offline




Beiträge: 1.121

16.03.2018 18:04
#5 RE: Canadier für Starter antworten

Zitat von VolkerFDS im Beitrag #1
...gesehen habe ich bisher nur starre Sitze aus Holz oder Gurten....

Eine schon eingebaute Sitzhöhenverstellung gibt es recht selten. Bei den Sitzaufhängungen, bei denen recht lange Schrauben durch den Süllrand gehen und dann den Sitz halten, kann man relativ einfach etwas Neigung hinein basteln.
Bei Booten, bei denen eine Sitzauflage fest einlaminiert oder durch den Rumpf geschraubt ist, dürfte das schwieriger werden. Ich habe das bei sehr günstigen Booten mal gesehen... (und auch bei sehr teuren...)

Gruß,
Markus

bollock Offline



Beiträge: 13

16.03.2018 19:17
#6 RE: Canadier für Starter antworten

Ich paddle in der Regel kniend. Da meine Knie nicht mehr die besten sind (Kreuzbandriss, kein Meniskus mehr und Knorpelschaden, habe ich eine UNterlage. Mitunter setze ich mich zur Entlastung auf den Sitz. Ich kann meinen schräg stellen, mach es aber eigentlich nicht.
Schräg stellbare Sitze sind sicher gut, aber da gibt es Dinge, auf die ich mehr achten würde.

Man kann auch nachträglich einiges machen. Im Mustang wäre das meines Erachtens nach nicht lohnenswert...

VolkerFDS Offline



Beiträge: 2

16.03.2018 20:18
#7 RE: Canadier für Starter antworten

Hallo Leute,
Euch allen vielen Dank für Eure Ratschläge.
Ich werde mal versuchen verschiedene Boote zu testen
Beste Grüße Volker

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule