Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Zur Vermeidung weiterer rechtlicher Auseinandersetzungen werden alle Beiträge und Äußerungen über die Firma Gatz-Kanus, den Namen und deren Produkte nicht mehr geduldet.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 14 Antworten
und wurde 11.720 mal aufgerufen
 Ausrüstung > Boote, Paddel, Zubehör, CanoePacks, Kanubau
owausb Offline



Beiträge: 23

04.02.2018 08:37
Wenonah Itasca oder Swift Keewaydin 18.6 antworten

Hallo liebes Forum,

Wir stehen kurz vor der Anschaffung eines familientauglichen Kanadiers. Wir haben 3 Kinder und suchen einen Tourenkanadier für mehrtägige Unternehmungen.

Die Wahl fällt auf einen Itasaca oder den neuen Swift Keewaydin 18.6..

Hat jemand Erfahrungen mit beiden Booten? Worin liegen eurer Meinung nach die Vorteile und Nachteile?

Vielen Dank für eure Anregungen.

Grüße,
Olver

Gwendolin Offline




Beiträge: 175

04.02.2018 09:34
#2 RE: Wenonah Itasca oder Swift Keewaydin 18.6 antworten

Hallo,

ich möchte Dein Thema nicht kaputt machen, aber aus reinem Interesse: Wie alt sind Eure Kinder? Ich habe auch drei Kinder und hatte auch vor mir ein großes Boot zu kaufen.
Nun bin ich Besitzer zweier Tandem und eines Solo-Boots.

Alex

owausb Offline



Beiträge: 23

04.02.2018 10:50
#3 RE: Wenonah Itasca oder Swift Keewaydin 18.6 antworten

Hallo Alex,

Unsere Kinder sind momentan 2x 2 Jahre und 4 Jahre.

Wir haben als kleines Boot für Tagestouren und Flusswanderungen einen Wenonah Aurora und suchen jetzt ein flottes Tourenboot für Seen und Flüsse.

Grüße,
Oliver

derWaldschrat Offline




Beiträge: 63

04.02.2018 11:24
#4 RE: Wenonah Itasca oder Swift Keewaydin 18.6 antworten

Moin Oliver,
vielleicht solltest du dir auch mal den Wenonah Minnesota II ansehen.

cb1p111 Offline




Beiträge: 191

04.02.2018 14:53
#5 RE: Wenonah Itasca oder Swift Keewaydin 18.6 antworten

Die Antwort ist nein, ich habe keine Erfahrung mit den Booten.

Aber ich hinterfrage die Fragestellung. "ein flottes Tourenboot für Flüsse?"
Welche Art von Flüssen soll das denn werden, wo ihr mit Kindern von 2 und 4 Jahren touren wollt?

Denn auf dem Fluss sind Boote meist gleich schnell.
Hier würde ich eher fragen: "Wer hier im Forum tourt mit 3 Kindern im Boot? Was für ein Boot nutzt ihr dafür?"

Ich denke die meisten Antworten kommen von Leuten die keine 3 Kinder je im Boot hatten. (Wir haben auch nur 2 Kinder)

Für die Tour auf Seen ist natürlich ein Itasca eine andere " Längen "-Liga als ein 18,6 ft Boot. Aber er passt damit auch nicht mehr in eine Standard Garage.
Ein Itasca, gerade mit den verschiebbaren Sitzen ist sehr gut trimmbar und lief über den Bodensee unserm Wenonah Jensen 18 spielend davon. Ich denke daher ist auch ein Minnesota 2, Keewaydin 18,6 usw. eine Liga darunter.

Ich würde es anders machen. Ich würde versuchen einen der alten gebrauchten Wenonah Sundowner 18, am besten in Plastik zu bekommen, falls den einer überhaupt hergibt. Da zusätzliche Bänke rein und fertig ist das Kinderboot für Flüsse und Seen.

Kanuvirus Offline




Beiträge: 127

04.02.2018 18:20
#6 RE: Wenonah Itasca oder Swift Keewaydin 18.6 antworten

Hallo Oliver,
den Ithasca kenne ich leider nicht. Den Keeywadin 18.6 sind wir Probe gepaddelt, was auch auf der CCB-Seite dokumentiert ist:
http://www.canoebase.at/portfolio-items/...106%2C107%2C108

Das Boot macht einen tollen Eindruck, sehr gute Verarbeitung, hochwertige Anmutung und schöne Details. Beim Reinsetzen haben wir uns gleich wohl gefühlt, obwohl so eon langes Boot für uns ungewohnt war. Es beschleunigt gut und wenn es erstmal läuft, macht es auch gut Geschwindigkeit. Ich denke, man kann mit dem Boot lange Strecken mit hohen Durchschnittsgeschwindigkeiten fahren. Das Boot ist nicht besonders kipplig oder irgendwie unangenehm. Das Aufkanten bis zum Süllrand ist harmonisch möglich, dann dreht er auch etwas besser. Ohne Aufkanten ist das drehen etwas langwierig, so richtig will er dann nicht rum. Für das, was wir paddeln, dreht er zu langsam. Aber für jemanden, der mit viel Gepäck flotte und lange Touren paddeln möchte, ist das ein hervorragendes Boot.
Grüße
Ralf

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 3.255

04.02.2018 18:27
#7 RE: Wenonah Itasca oder Swift Keewaydin 18.6 antworten

Oliver, nur wenige im Forum haben beide Kanus gepaddelt, da hilft am besten Testpaddeln.

Ende Feb. bin ich in D auf Zustellungstour, im April am Bodensee, in Leipzig und am Edersee. Am Weg dorthin und zurück findet sich sicher ein Plätzchen zum ausgiebig Testpaddeln.

Selbst kenne ich natürlich beide Kanus sehr gut, auch mit Zuladung und zwei Kindern an Bord. Zwei ausgezeichnete große Kanus, der Itaska in Richtung riesig. Mit dem Itaska habe ich Kurse gefahren, den Keewaydin 18.6 hatte ich beim letzten AOC-Treffen am Faakersee für das Filmteam von Servus TV im Einsatz. Kameramann, Tontechniker und Regisseur waren mit an Bord, samt Ausrüstung. Wir waren mitten drin, bei einer kleinen Ausfahrt mit -zig Kanus und hatten keine Platzprobleme, auch keine Probleme, vorteilhafte Positionen für Kamera und Ton eizunehmen.

Willi: Ich hatte lange Jahre einen Min2, mag das Kanu, aber für mehrere Kinder und mehrtägige Touren?

Viel Freude am Wasser, W

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

cb1p111 Offline




Beiträge: 191

04.02.2018 20:42
#8 RE: Wenonah Itasca oder Swift Keewaydin 18.6 antworten

@wolfgang :
Vielleicht schreibst du dann auch kurz etwas dazu, wie sich beide Boote auf Flüssen, bzw. Bei Flusstouren fahren.
Das sollte ja einer der Einsatzbereiche werden. (siehe Frage oben)

Würde mich auch interessieren, denn scheinbar bist du der Einzige, der überhaupt beide Boote mal gefahren hat.

owausb Offline



Beiträge: 23

04.02.2018 21:14
#9 RE: Wenonah Itasca oder Swift Keewaydin 18.6 antworten

Hallo,

Das „flott“ bezog sich nur auf die Seen.

Leider kommt ein Boot in Plastik nicht in Frage, da ich es auf einen VW Bus laden muss. Daher darf der Kahn nicht über 30 kg wiegen.

Grüße,
Oliver

owausb Offline



Beiträge: 23

04.02.2018 21:16
#10 RE: Wenonah Itasca oder Swift Keewaydin 18.6 antworten

Hallo,

Der Itasca, den wir auch schon Probe gefahren sind, erscheint uns recht wendig. Sodass wir ihn auch auf Flusstouren mit ausreichender Breite einsetzten würden.

Grüße, Oliver

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 3.255

05.02.2018 14:14
#11 RE: Wenonah Itasca oder Swift Keewaydin 18.6 antworten

Ok, dass ich Swift Canoes importiere und mit Bell und Wenonah gehandelt habe und meine Erfahrungen dadurch geprägt sind, ist ja kein Geheimnis.

Der Itaska hat so viel Volumen, daß er, wenig beladen, auf dem Wasser liegt, über den flachen Boden dreht. Beladen ändert sich das und die extreme Länge des Bootes tritt stärker in den Vordergrund. Vorteile: riesig, und er hat auch Kielsprung. Nachteil: riesig, auch das Überwasserschiff (hohe, senkrechte Seitenwände in Bugbereich).

Die Kee18.6 hat seine Keewaydin typischen Fahreigenschaften aus Leichtlauf bei gut nutzbarer Wendigkeit aufgrund der feinen Abstimmung der Designmerkmale durch David Yost. Differentieller Kielsprung/weiche Chines/flare/ asymmetrische Form. Das Überwasserschiff bleibt da nicht ausgespart, die weiteste Stelle ist weit über der Wasserfläche (flare). Das Kanu taucht bei viel Zuladung nur wenig tiefer ein, Fahreigenschaften verändern sich wenig, und es spart Höhe (Windangriffsfläche).

Flüsse groß bis mittel:
Was kommt da? Strömung, lange Wellen und auch windgetriebene Wellen ... alles kein großes Thema, eher schon kurze, steile Wellen und Querströmungen durch Schiffsverkehr und natürlich Wind.
Gut gegen Querströmungen: weiche Chines und flare, gut gegen Wind: wenig Angriffsfläche.

Flüsse mittel bis klein:
Wind tritt in den Hintergrund: Wendigkeit und Leichtlauf sind gefragt- man will ja vielleicht nicht immer mit dem Strom...
Ideal sind da beide Boote nicht, sind doch schon recht lang.

Ein Kanu, das kleinere Gewässer auch mit guter Zuladung kann ist zB der Temagami, mit 535cm noch recht stattlich, aber für genau das Revier Fluß gebaut.

Kürzer: wird das Angebot größer, aber die hier gestellten Anforderungen werden kaum erfüllt. Zuladung mag noch gehen, aber es fehlt an Platz.
Schlanker: Oft fehlt dann Zuladung, oder Sicherheit, meist beides. Der Wenonah Odyssey könnte das schaffen, ist aber alles andere als kinderfreundlich, verlangt konzentrierte Paddler.

Vor und Nachteile beim Handling kann sich jeder leicht vorstellen: in dem Größenbereich ist das Gewicht sicher nicht unwichtig, aber der Wind wird zum Kriterium - oft schon beim Transport zum Autodach, am Auto oder beim Einsetzen.

Je mehr ich schreibe, desto stärker spüre ich Lust zu Paddeln!
Genug für heute, W.

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

cb1p111 Offline




Beiträge: 191

05.02.2018 19:35
#12 RE: Wenonah Itasca oder Swift Keewaydin 18.6 antworten

Danke Wolfgang für die Ausführungen.

Ich bringe ein letztes Boot in die Auswahl. Den Wenonah Champlain.
Wobei es ging ja nur um den Vergleich Itasca zu Keewaydin 18,6.

Da der Itasca schon gefahren wurde, heisst es wohl den Keewaydin 18.6 vollladen und testen...

Andernfalls auch nochmal einen Wenonah Champlain vollladen und testen.

owausb Offline



Beiträge: 23

05.02.2018 20:39
#13 RE: Wenonah Itasca oder Swift Keewaydin 18.6 antworten

Vielen Dank für die vielen Anregungen.

Wolfgang Hölbling Offline




Beiträge: 3.255

05.02.2018 20:52
#14 RE: Wenonah Itasca oder Swift Keewaydin 18.6 antworten

Den Satz: Ich hatte ein, in den Abmessungen sehr ähnliches Kanu für Kurse und Ausfahrten, mit ganz ähnlichen Abmessungen, das lief zäh, drehte mäßig, lief nicht trocken durch Wellen und kenterte bei jeder Gelegenheit habe ich aus meinem letzten Beitrag zuletzt rausgenommen. Hiermit ist er wieder da, W

Ps. Probepaddeln

http://www.canoebase.at/
http://www.swiftcanoe.eu/

Wolfgang Hölbling

Keltik Offline




Beiträge: 484

28.02.2018 19:48
#15 RE: Wenonah Itasca oder Swift Keewaydin 18.6 antworten

... der Champlain kam mir bei dem Profil auch in den Sinn ...
Zu den anderen Booten kann ich nichts hinzufügen.

________________________________________________________
BbbB ... Bis bald beim Bootfahren
Max

ACA-Instructor und Nautiraid"Händlerchen"
www.Kanu-FFB.de
"Du kannst die Wellen nicht anhalten, aber Du kannst lernen, auf ihnen zu reiten." Joseph Goldstein

 Sprung  

Canadier.com ACA Kanuschule